Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Langzeitaufgabe Nr. 1“ Alles kreist um den Turm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Langzeitaufgabe Nr. 1“ Alles kreist um den Turm."—  Präsentation transkript:

1 „Langzeitaufgabe Nr. 1“ Alles kreist um den Turm

2 Was sind Gutachteraufgaben
„Langzeitaufgabe Nr.1“ Was sind Gutachteraufgaben Eine Aufgabenstellung aus dem Alltag soll mit Hilfe der Mathematik gelöst werden. Der Lösungsweg ist nicht offensichtlich. Viele Lösungswege sind möglich. Ein Anfangserfolg ist sicher. Neben der mathematischen Lösung ist die Aufarbeitung und die Präsentation wichtiges Beurteilungskriterium.

3 Beurteilung von Gutachteraufgaben
„Langzeitaufgabe Nr.1“ Beurteilung von Gutachteraufgaben Formales Inhaltliche Darstellungsweise Wissenschaftliche Arbeitsweise

4 FORM: Anschreiben Gutachten Ergebnis Begründung Anlagen:
Formales FORM: Anschreiben Gutachten Ergebnis Begründung Anlagen:

5 Inhaltliche Darstellungsweise
Die Lösung ist sachgerecht und logisch gegliedert Die einzelnen Schritte sind schlüssig aufeinander bezogen Die Gesamtdarstellung ist in sich stringent Auch „Nicht-Mathematiker“ sind in der Lage das Gutachten zu verstehen

6 Angabe von verwendeten Quellen
Wissenschaftliche Arbeitsweise Angabe von verwendeten Quellen Monographien (Bücher): Joch, W., Ückert, S. (1999). Grundlagen des Trainierens. Münster: LIT. (S ). Autor (Jahr). Titel. Ort: Verlag. (Seiten). Zeitschriften: Sageder, J. (1985). Zur Beurteilung von Lehrerverhalten in Unterrichtssituationen. In: Erziehung und Unterricht, 35, S Autor (Jahr). Titel. In: Titel, Nummer, Seiten. Internetquellen: Dober, R. (2005). Aufwärmen im Sportunterricht. [www.sportunterricht.de/aufwaermen/aufspu1.html, gefunden am ]. Autor (Jahr). Titel. [www.adresse.de, gefunden am ]. Autor, Jahr und Titel immer angeben, sofern sie angegeben sind.

7 „Langzeitaufgabe Nr.1“ Formales (30%) ·  Die Arbeit ist vollständig - es gibt ein Anschreiben - das reale Problem wird nachvollziehbar ausgewertet - Rechenwege zu den Ergebnissen sind vollständig dargestellt ·  Es werden sinnvolle Anmerkungen gemacht ·  Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und sprachlicher Ausdruck (Satzbau, Wortwahl) sind angemessen ·  Der äußere Eindruck ist gut (Anschreiben, Seitenspiegel, Seitenangaben).

8 Inhaltliche Darstellungsweise (20%)
„Langzeitaufgabe Nr.1“ Inhaltliche Darstellungsweise (20%) ·        Die Lösung ist sachgerecht und logisch gegliedert ·        Die einzelnen Schritte sind schlüssig aufeinander bezogen ·        Die Gesamtdarstellung ist in sich stringent ·        Die zentrale Frage wird richtig beantwortet.

9 Wissenschaftliche Arbeitsweise (50%)
„Langzeitaufgabe Nr.1“ Wissenschaftliche Arbeitsweise (50%) Die notwendigen fachlichen Begriffe werden verwendet. die wesentlichen Aussagen des Artikels sind im Gutachten Die fachlichen Methoden werden und kritisch benutzt. - das vorliegende Problem wird richtig interpretiert - der Ermessensspielraum wird problematisiert - weitere Quellen werden angegeben - Computersoftware wird angemessen eingesetzt Die Rechenschritte werden richtig begründet - zusätzliche Faktoren sind im Gutachten miteinbezogen

10 Das Problem: Der neue Wohnblock

11 Der neue Wohnblock 60 Wohnungen Anzahl der Personen pro Wohnung Im Penthouse wohnt Alleininhaber der im Jahr 1,2 Millionen Euro verdient Durchschnittseinkommen der Haushalte liegt bei 3757 € pro Monat.

12 Der neue Wohnblock Sparda-Bank genau 58,33 % der Haushalteweniger als 1500 € Einkommen zwischen 1200 € und 1500 € am häufigsten vorkommen.

13 Der Turm Hausmeister Haushaltseinkommen zwischen 1500 € und 2000 € kommen am häufigsten vor Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen beträgt 1127 €.

14 Der Turm Peer Steinbrück: Der Mittelwert der Haushaltseinkommen beträgt 1197 € Die beiden reichsten Haushalte haben etwas mehr als die Hälfte des Gesamteinkommens aller Haushalte Genau 40 % der Haushalte haben weniger als 1200 € im Monat zur Verfügung.

15 Der Turm Herr Brokers Sohn: errechnet allerdings Mittelwert von 1531 €

16 Statistik der Initiative Spielplatz für die Kinder des Turms

17 Aufgabe Erklärung für Herrn Broker
Wie kommen die verschiedenen Angaben zu Stande? Wie wurden sie errechnet? Welche Aussagen sind falsch? Warum? Geht bei Eurer Analyse davon aus, dass die Tabelle der Initiative am Schluss der Darstellung richtig ist. Veranschaulicht die Einkommensverteilung im „Turm“ Gebt ein Streuungsmaß an.

18 Eure Erklärung muss medial gut gestaltet sein.
Wir erwarten einen Brief, einen PowerPoint-Vortrag, eine interaktive Webseite oder etwas ähnlich Phantasievolles, das uns überzeugt. Bitte der Papierfassung gegebenenfalls eine Diskette, CD, etc beilegen.

19 Hinweise: Abgabetermin ist Donnerstag, der 05. November 2009 Die Erklärung muss adressiert sein an: Herrn Broker, Johannes-Kepler-Gymnasium, Wilhelmstr. 210, Ibbenbüren und bis 14:00 Uhr im Fach von Herrn Hüster liegen. Es ist erlaubt, Teams von bis zu drei Personen zu bilden, die gemeinsam als Team ein Gutachten abgeben.

20 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
Tipps Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Wie löst man jetzt die Gutachteraufgabe? Das sagen wir euch nicht. Ihr könnt es euch selbst erarbeiten. Tipps und Hilfen findet ihr auf der Homepage unter dem Link Langzeitaufgaben.


Herunterladen ppt "„Langzeitaufgabe Nr. 1“ Alles kreist um den Turm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen