Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele."—  Präsentation transkript:

1 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Referenten: Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Seminar Angewandte Wirtschaftsgeographie

2 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Polarisations- theorien Dependenz- theorie Einführung Gliederung 1.Polarisationstheorien 2. Zentrum-Peripherie-Modelle 3. Dependenztheorie

3 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Regionale Wachstums- und Entwicklungsstrategien: Gesamtwirtschaftliche Entwicklung einer Region Polarisations- theorien

4 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Polarisations- theorien Quelle: Schätzl, 2001, S. 135 Faktoren des Wirtschaftswachstums Einführung

5 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Polarisations- theorien Polarisations- theorien

6 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Polarisationstheorie: -Kritik zur Neoklassik (Es tritt immer wieder ein Gleichgewicht ein) -Zirkulär verursachter kumulativer Prozess -Verstärkung der Ungleichgewichte Polarisations- theorien

7 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung -Modellannahmen: -Interregional unterschiedliche Ausstattung mit internen Wachstumsdeterminanten -Partielle Immobilität der Wachstumsdeterminanten -Interregionale Abhängigkeit regionaler Wachstumsprozesse -Oligopolistische und monopolistische Marktstrukturen Polarisations- theorien

8 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Polarisations- theorien Sektorale Polarisation -Grundaussage nach Perroux: -Spezielle Sektoren wachsen schneller, so dass es zu Ungeichgewichten bei den Sektoren kommt -Knüpft an die Ausführungen von Joseph Schumpeter aus dem Jahr 1911 an

9 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Polarisations- theorien Schumpeter: Grundlegende Neuerungen und Innovationen Nachahmungen, Folgeinnovationen und Verbesserungen Bessere Entwicklung einer Branche

10 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Polarisations- theorien Kennzeichen der Branche: - Bedeutende Größe - Starke Verflechtungen - Hohe Dominanz und Macht - Starkes Wachstum = motorische Einheiten

11 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Erweiterung des Produktionsvolumens Erhöhung der Macht Anstoß- und Bremseffekte Polarisations- theorien Kritik: - Raumbezug fehlt - Keine genauen Angaben über Stärke der Effekte

12 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Regionale Polarisation Gunnar Myrdal: Zirkuläre Verursachung eines kumulativen Prozesses Polarisations- theorien Kumulativer Wachstumsprozess Kumulativer Schrumpfungsprozess

13 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Ein Beispiel: -Abrennen einer Fabrik, kein Wiederaufbau -Verlust von Arbeitsplätzen -Einkommen und Nachfrage vor Ort sinken -Weitere Entlassungen und Abwanderungen -Sinkende Steuereinnahmen -Disparitäten steigen Polarisations- theorien Zentripetale Entzugseffekte Zentrifugale Ausbreitungseffekte

14 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Negative Entzugseffkte: -Wanderung von Arbeitern -Transfer von privaten Ersparnissen -Ressourcenverbrauch Polarisations- theorien Erhöhung des Produktions- potentials im Zentrum

15 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Positive Ausbreitungseffekte: -Ausbreitung techn. Wissens -Städtische Verhaltensweise -Nachfragebefriedigung Polarisations- theorien Entzugseffekte > Ausbreitungseffekte

16 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung 1.Immerwährende Tendenz zu räumlichen Ungleichgewichten 2.Dies ist umso stärker, je ärmer ein Land ist. Polarisations- theorien

17 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Erweiterung durch A. Hirschman: Polarisations- theorien Zwei- Regionen Modell: - Wachsende Nordregion - Zurückgebliebende Südregion 1. Phase: -Negative Effekte > positive Effekte -Realisierung von internen und externen Ersparnissen - Hauptfluss der Investitionen in Nordregion Disparitäten verstärken sich!

18 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung 2. Phase: -Durch Agglomerationsnachteile und politischen Gegenkräfte tritt eine Gegenbewegung ein Polarisations- theorien Abbau der Disparitäten!

19 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Kritik: -Entstehungsprozess hängt von exogenen Faktoren ab. -Zufällige Verteilung der Regionen -Keine Aussagen über die Stärke der Kräfte Polarisations- theorien

20 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Südkorea: Regionale Konzentration Polarisations- theorien Quelle: Schätzl, 1994, S. 180

21 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Einführung Polarisations- theorien Industrialisierungsniveau Quelle: Schätzl, 1994, S. 184/185 Einführung

22 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Dependenz- theorie Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Zentrum- Peripherie- Modelle

23 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Dependenz- theorie Einführung -Zentrum- Peripherie- Modelle greifen polarisationstheoretische Überlegungen auf -Zentrum- Peripherie- Modelle beziehen sich zumeist auf die Entwicklungsländerproblematik, und sind konzeptionell aus den Dependenz- und Imperialismustheorien hervorgegangen Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Raul Prebisch: Konzeption des ungleichen Tausch zieht zunehmende Ungleichgewicht e nach sich (1959) John Friedmann: Innovations- prozesse ziehen räumliche & sektorale Ungleichgewicht e nach sich (1966)

24 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modell von PREBISCH - Gesamtnachfrage gleichverteilt auf Industrieerzeugnisse & Rohstoffe - Ausgeglichenes Produktionsverhältnis - Gleiches Lohnniveau, gleiche Zuwachsraten der Bevölkerung und gleiche Zuwachsraten des Pro- Kopf- Einkommens in den beiden Regionen - Keine interregonalen Disparitäten in Nachfrageelastizität & technischer Fortschritt REGION 1(Zentrum): = Industrieland - produziert Industrieerzeugnisse - höhere Arbeits- produktivität im Industriesektor REGION 2(Peripherie): = Entwicklungsland -produziert Rohstoffe d -höhere Arbeitspro- duktivität im primären Sektor Geschlossenes, räumliches System (Eigene Darstellung nach SCHÄTZL, 2001, S.189)

25 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Dependenz- theorie Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Außenhandel zwischen den beiden Regionen befindet sich im Gleichgewicht Prebisch führt die folgende Annahmen ein: Bestehen von 1.interregionalen Disparitäten der Nachfrageelastizität - eine niedrige Einkommenselastizität der Nachfrage nach Primärgütern im Industrieland (bedingt durch techn. Fortschritt, der eine Verminderung des Rohstoffgehalts im Endprodukt oder die Substitution des Rohstoffs durch synthetische Stoffe ermöglicht) - eine hohe Einkommenselastizität der Nachfrage nach Industriegütern im Entwicklungsland (bei zunehmendem Einkommen nimmt der Anteil des Einkommens der für Industrieprodukte aufgewendet wird zu; Engelsches Gesetzt) Gesamtproduktivitätsverhältnis der Industrie- länder (Zentrum) gegenüber dem Entwicklungsland (Peripherie) verbessert sich

26 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Dependenz- theorie Einführung 2.interregionalen Disparitäten durch technischen Fortschritt - der technische Fortschritt ist in Industrieländern höher, homogen in allen Gebieten & Wirtschaftssektoren (Qualitätserhöhung) daraus folgt eine Produktivitätssteigerung, durch welche die Preise für die Produkte jedoch nicht sinken, da sich die Einkommen der Produktionsfaktoren Arbeit & Kapital über diesen Produktivitätsanstieg erhöhen. - der technische Fortschritt findet im Entwicklungsland hauptsächlich im Exportsektor statt (Quantitätserhöhung) daraus folgt der Anstieg der Produktion homogener Güter, wodurch sich der Preis, durch die unelastische Nachfrage, für die Produkte senkt. Die Einkommensentwicklung ist also kleiner als der Produktivitätsanstieg. Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Transfer von Realeinkommen von den Ent- wicklungsländern in die Industrieländer und damit eine Ausweitung der Disparitäten

27 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modell von FRIEDMANN ZENTREN (core regions): = Regionen mit hoher Innovationsdichte PERIPHERIE: = Regionen mit niedriger Innovationsdichte Autoritäts- Abhängigkeitsbeziehungen Die Entwicklung, die aufgrund des Innovationsprozesses zustande kommt, kann durch - Invention oder - Imitation Zustande kommen und führt zur strukturellen Transformation des Systems. Somit sind hier menschliche Aktivitäten raumformend und raumabhängig. Geschlossenes, räumliches System (Eigene Darstellung nach SCHÄTZL, 2001, S. 192)

28 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Thesenbezüglich der Beziehungen zwischen Zentrum und Peripherie: (nach SCHÄTZL, 2001, S.193) 1.Durchdringung der Peripherie mit Institutionen des Zentrums, welche Entscheidungsträger sind; die organisierte Abhängigkeit der Peripherie. 2. Durch selbstverstärkende Polarisationsmechanismen verfestigt das Zentrum seine Vormachtstellung. Wachstumsfördernde Effekte: a) Dominationseffekte b) Informationseffekte c) psychologische Effekte d) Modernisierungseffekte e) Kopplungseffekte f) Produktionseffekte

29 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Als Nebeneffekt geschieht die Einführung der Innovationen des Zentrums in die Peripherie; daraus folgt ein verstärkter Informationsfluß in die abhängigen Gebiete und deren bewußtwerdens durch die periphere Bevölkerung. Um gewaltsame Konflikte zu vermeiden betreibt das Zentrum eine begrenzte Dezentralisation. neue subsidiare Zentren in der Peripherie entstehen. 4.Bei einer gewünschten Konfliktlösung vom Zentrum, geschieht eine Ausbreitung in die periphere Region; daraus folgt eine Teilung der Entscheidungsmacht. Autoritäts- Abhängigkeitsbeziehungen nehmen ab. Nach Friedmann entsteht dieser Interessenausgleich nur in hochentwickelten & integrierten räumlichen Systemen. (Bsp. USA, Deutschland, Schweden)

30 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Die Entwicklung des Zentrum- Peripherie- Musters nach Friedmann 1.Präindustrielle Phase Stabile Raumstruktur ohne ausgeprägte Zentrum- Peripherie- Gegensätze; vorwiegend kleine Siedlungen; begrenzte räumliche Austauschprozesse 2.Transitionale Phase Entstehung von dominanten Zentren (Primatstädten); entziehen der Peripherie Produktionsfaktoren; instabile Raumstruktur

31 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Industrielle Phase Bildung von Subzentren durch politische Gegenkräfte; zunehmende Intergration der Peripherie in die Wirtschatsprozesse 4.Postindustrielle Phase Es besteht ein differenziertes hierarchisches Zentrengefüge; komplexe räumliche Austauschprozesse; Stabiles Gesamtsystem mit relativ gering ausgeprägten Disparitäten (nach BATHELT, 2002, S.73)

32 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Zentrum- Peripherie- Modelle Kernthesen: -Bedeutende interregionale Strukturunterschiede können zur Bildung von Zentren und peripheren Gebieten führen, die durch Autoritäts- Abhängigkeitsbeziehungen verbunden sind -Es besteht ein geschlossenes, räumliches System zwischen Zentrum und Peripherie -Ziel der peripheren Gebiete ist es Zentralitäteigenschaften von den Zentren zu übernehmen um so die Disparitäten abzubauen. Zentrum- Peripherie- Modelle … versuchen zu verdeutlichen, dass der ökonomische Wohlstand in den Industrieländern die Unterentwicklung an der Peripherie mitbedinge. (WAGNER, 1998, S. 87) -Z.T. ist in einigen Entwicklungsländern der sozio- ökonomische Standard heute niedriger, als vor einer Generation (Schwarzafrika) -Z.T. haben es Schwellenländer aus eigener Kraft geschafftvom Entwicklungsland aufzusteigen (Südkorea)

33 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Dependenztheorie Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie 1.Geschichte der Dependenztheorie 2.Dependenztheorie 3.Ansätze zur Lösung aus der Dependenz

34 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Die Geschichte der Dependenztheorie -Ursprung der Dependenztheorie in Lateinamerika -Mitte der 60er Jahre prägte der Begriff der dependencia (Abhängigkeit) die entwicklungs- theoretische Diskussion -wirtschaftlichen Stagnation zu Beginn der 60er Jahre und offenkundige Schwierigkeiten der bis dahin verfolgten Entwicklungsstrategien Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Klarheit über den Charakter und die Ursachen der Unterentwicklung in Lateinamerika sollte geschaffen werden

35 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -eine neue Forschungsrichtung, -auf der Grundlage bestehender Theorien (klassische Imperialismustheorie, Theorie der peripheren Wirtschaft etc.) und älterer Denkansätze (u.a. lateinamerikanischer Gelehrter) entstanden, -die allerdings nie eine geschlossene Theorie der Unterentwicklung und Entwicklung hervorbrachte. -Auch waren innerhalb der Forschungsrichtung je nach Autor und Land die Entwicklungsbegriffe unterschiedlich definiert und über viele elementare Bestandteile konnte nie ein Konsens gefunden werden.

36 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -Die verschiedenen Erklärungsansätze zu den Dependenztheorien werden zusammengefasst. -Gemeinsame Kernthese: Unterentwicklung ist nicht das Ergebnis interner Verursachungsfaktoren, sondern lässt sich auf externe, exogene Faktoren zurückführen. -Orientieren sich an empirisch gewonnenen Befunden, -greifen marxistische Elemente auf, -sehen Unterentwicklung nicht als Vorstadium einer kapitalistisch-industriellen Entwicklung sondern als deren Folge und -die Eingliederung der Entwicklungsländer in das System der internationalen Beziehungen ist danach die Ursache der Unterentwicklung.

37 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -Kernaussage der Polarisationstheorien: Wirtschaftswachstum hat nicht einen Abbau, sondern eine Zunahme der wirtschaftlichen Ungleichgewichte und Wohlfahrtsunterschiede zur Folge. -Diese These gilt sowohl für den Nord-Süd- Gegensatz, als auch für regionalökonomische Disparitäten innerhalb begrenzter Wirtschaftsräume. -Die zu den Polarisationstheorien gehörenden Dependenztheorien gehen auch von einer Verhinderung des regional ausgeglichenen Wirtschaftswachstums aus.

38 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie Struktur des Imperialismus Quelle: Wagner, N./Kaiser, M./Beimdiek, F. 1983, S.49

39 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung -Die Macht der Metropole steht im Mittelpunkt der Dependenztheorien. Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -Sie schafft und erhält Abhängigkeiten aufrecht, z.B.: -die koloniale oder neokoloniale Ausrichtung der Peripherie auf wenige Produkte und wenige Handelspartner, die von überragender Bedeutung für die Wirtschaftsstruktur des peripheren Landes sind, -die technologische Abhängigkeit -die kapitalmäßige Abhängigkeit, die sich bei Kapitaltransfer und Direktinvestitionen zeigt, -die Management-Abhängigkeit, die sich in der Bestellung von Beratern und Managern aus Kerngebieten zeigt.

40 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -Die Entwicklungsländer sind durch diese Faktoren trotz formaler Unabhängigkeit strukturell abhängig Strukturen aus den Industrieländern (Metropolen) werden in die Entwicklungsländer (Peripherie) übertragen deren Abhängigkeit (Dependenz) wird verfestigt und eine Entwicklung verhindert

41 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -Übertragung von Strukturen aus den Metropolen in die Peripherie: in den Entwicklungsländern treffen traditionelle Strukturen (nicht kapitalistische, z.T. feudale Produktionsweisen) und moderne (kapitalistische) Strukturen aufeinander durch diese Konfrontation strukturell heterogener Sektoren werden die gewachsenen Strukturen zerstört, d.h. Armut und Unterentwicklung entstehen und verfestigen sich gesellschaftliche Deformation struktureller Heterogenität

42 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Die einseitige Abhängigkeitsbeziehung führt also zu: Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -einer sektoralen Verzerrung der Produktionsstruktur (Rohstoffe für den Export und Herstellung von Luxus- konsumgütern für die kleine Herrschaftsschicht) -einer sektoralen Verzerrung der Raumstruktur (Primatstadt, baumartige Verkehrsnetze, grenznahe Wirtschaftsschwerpunkte) -einer Deformation der Gesellschaftsstruktur mit wenigen Nutznießern dieser Abhängigkeiten und einer Verarmung weiter Teile der Bevölkerung (Marginalisierung)

43 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung -Das Industrieland besitzt in Gestalt einer nationalen, kollaborierenden Führungsschicht einen Brückenkopf im Zentrum des Entwicklungslandes. Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie Die industriell-urbanen Zentren in den EL sind daher nur selten eigenständige Innovationskerne wirtschaftlichen Wachstums, sondern stellen vielmehr Subzentren dar, die von Industrieländern gesteuert werden -Diese hat westliche Lebensweisen und Wertvor- stellungen übernommen und besitzt mit dem Industrieland ein Interesse, die bestehenden Verhältnisse aufrechtzuerhalten. Die Herausbildung dieser nationalen Elite, einer Oligarchie, dient also der Umsetzung der Interessen der Metropolen in den Peripherien

44 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie Struktur des Imperialismus Quelle: Wagner, N./Kaiser, M./Beimdiek, F. 1983, S.49

45 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Nach der Theorie des strukturellen Imperialismus und der Dependenztheorie sind die Unterentwicklung von Entwicklungsländern und die Entwicklung in den Industrieländern folglich die beiden Seiten desselben historischen Entwicklungsprozesses des kapitalistischen Weltsystems: Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie Unterentwicklung ist demnach nicht ein zeitlich vorgelagertes Stadium der Entwicklung (wie in der Modernisierungstheorie), sondern ist die Folge des kapitalistischen Entwicklungsprozesses in den Industrieländern und der wirtschaftlichen und politischen Abhängigkeiten von diesen.

46 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Ausländische Direktinvestitionen: Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie -Ausbeutung der EL durch die ADI der IL - Positive Effekte der ADI werden nicht geleugnet, jedoch wird Ausnutzung dieser Vorteile in einem System angestrebt, indem die Entwicklungsländer untereinander kooperieren (Süd-Süd-Kooperation). -Es gibt verschiedene Monopolisierungsstrategien der MNU in den EL.

47 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Ökonomische Dependenz: Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie Die industriellen Unternehmen in den EL werden ständig technologisch, kapitalmäßig oder im Rahmen von Konzernverflechtungen von klassischen Industrieländern abhängig bleiben. Das MNU ist also in gewisser Weise der wichtigste Repräsentant der Beziehungen zwischen Zentrum und Peripherie und kann die periphere Industriestruktur in besonderer Weise beeinflussen wesentliches Hemmnis für eigenständige Entwicklung in bislang schwach strukturierten Wirtschaftsräumen

48 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung -Abhängigkeit der Entwicklungsländer von dominanten IL nach der Dependenztheorie auch durch die Kapitalverflechtung und die Schuldenkrise Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie - Die erzielten Gewinne sind als Tilgung und Zins wieder größtenteils in die IL zurückgeflossen. - Auch Kredite und Kapital der Weltbank in den ein- kommensschwächsten EL haben nur in geringem Umfang wirtschaftliches Wachstum ausgelöst. Das konstitutive Merkmal von Abhängigkeit liegt in der Ausbeutung der Entwicklungsländer (Peripherie) durch die kapitalistischen Industrieländer (Metropolen). Unterentwicklung ist das Resultat dieser Ausbeutung.

49 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Es wird zwischen zwei Formen der Ausbeutung unterschieden: Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie direkte Form der Ausbeutung -Gewinntransfers ausländischer Konzerne an die Zentralen in den Industrieländern indirekte Form der Ausbeutung -überhöhte Patentgebühren und die überhöhte Kosten des Technologietransfers -Verschlechterung der terms of trade -Ausländische Direktinvestitionen (ADI)

50 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Verschlechterung der terms of trade : Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie die Erlöse der Exportproduktion sinken (Verelendungswachstum) - die EL müssen für ein Importprodukt aus den IL ein immer höheren Preis entrichten, bzw. eine immer höhere Exportleistung erbringen Die peripheren Wirtschaftsräume erleiden also praktisch Entzugseffekte (back-wash effects). Entgegen der direkten Ausbeutung ist die indirekte nur schwer empirisch zu belegen. Es war kein gültiger Langzeittrend für alle Primärgüter auszumachen, also auch keine Verschlechterung.

51 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Dependenztheoretisches Abhängigkeitsmodell : Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Dependenztheorie Quelle: Wagner, H.-G. 1994, S.86

52 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Ansätze zur Lösung aus der Dependenz Die Autoren der Dependencia-Theorien sehen verschiedene Lösungsansätze, wie sich die Entwicklungsländer aus der beschriebenen Abhängigkeit der Industrieländer lösen können: Abkoppelungsstrategien faschistischen Diktatur oder Revolution

53 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Abkoppelungsstrategie (1) Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Ansätze zur Lösung aus der Dependenz -Da der Außenhandel als Ursache der Unterentwicklung identifiziert wurde ergibt sich hieraus die Konsequenz, dass nur eine Abkoppelungsstrategie dieses lösen kann. Eine allmähliche Ausgliederung aus der weltwirtschaftlichen Arbeitsteilung mit Industrieländern und eine binnenmarkt- orientierte Entwicklung bei gleichzeitiger Intensivierung der Handelsbeziehungen zwischen Entwicklungsländern soll vollzogen werden.

54 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Abkoppelungsstrategie (2) Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Ansätze zur Lösung aus der Dependenz Eine extremere Form der Abkoppelung sieht dabei die Strategie der eigenständigen (autozentrierten) Entwicklung (self-reliance) vor: -die vollständige Abkoppelung vom Weltmarkt (um nicht weiter dessen nachteiligen Entwicklungen ausgesetzt zu sein) -im Inland sollen dann homogene, binnenmarkt- orientierte Strukturen aufgebaut werden und die sozialen Defekte der Gesellschaft behoben werden -das Entwicklungsland soll erst dann wieder auf den Weltmarkt treten und internationale Wirtschafts- beziehungen aufnehmen, wenn es eine vergleichbare Position wie die Industrieländer erreicht hat, um nachteilige Konsequenzen zu vermeiden.

55 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Probleme der Abkoppelungsstrategien: Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Ansätze zur Lösung aus der Dependenz -sie sind zu sehr auf die importierten Güter (Maschinen, Ausrüstungen etc.) aus den Industrieländern angewiesen sind, -die benötigten Güter im Inland produziert werden müssten, Problem: die Binnenmärkte der meisten Entwicklungsländer sind für eine rentable Produktion aller erforderlichen Güter jedoch viel zu klein. Auch ist die benötigte Ressourcenausstattung an Rohstoffen, ausgebildeten Arbeitskräften und technischen und unternehmerischen Wissen oftmals nicht gegeben. für die meisten Entwicklungsländer keine Lösung, da: -den inländischen Unternehmen die internationale Konkurrenz fehlt, die sie zu effizienter und kostengünstiger Produktion zwingt.

56 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Probleme der Abkoppelungsstrategien: Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Ansätze zur Lösung aus der Dependenz -anderen Beispiele: Tansania und Burma Ebenso hat die Realität gezeigt, dass zum einen auch Länder, die keine Kolonien waren unter der Dependenz leiden und sich zum anderen viele Länder, besonders in Ost- und Südostasien, auch ohne Abkoppelungsstrategie erfolgreich aus der Abhängigkeit lösen konnten und selbst zum Teil das Niveau eines Industrielandes erreicht haben. -bekanntestes Beispiel: China (das jedoch über einen ausreichend großen Binnenmarkt verfügte) In der Vergangenheit haben deshalb nur wenige Ent- wicklungsländer diese Strategie der autozentrierten Entwicklung gewählt:

57 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Astor, E./Bussian, R. 1997: Die Geographie – Ein Lexikon der gesamten Schulerdkunde. Schüler Duden. Dudenverlag. Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich. Bathelt, Harald; Glückner, Johannes (2002): Wirtschaftsgeographie: ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive; Stuttgart Bender, D. 1990: Entwicklungspolitik. In: Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 4.Auflage. Verlag Vahlen. München. S Boekh, A. 1982: Abhängigkeit, Unterentwicklung und Entwicklung: Zum Erklärungswert der Dependencia-Ansätze. In: Nohlen, D./Nuscheler, F. (Hrsg.): Handbuch der Dritten Welt – Band 1: Unterentwicklung und Entwicklung: Theorien – Strategien – Indikatoren. 2.Auflage. Hoffmann und Campe. Hamburg. S Hemmer, H.-R. 1978: Wirtschaftsprobleme der Entwicklungsländer – Eine Einführung. Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Verlag Vahlen. München. Kaiser, M./Wagner, N. 1991: Entwicklungspolitik: Grundlagen – Probleme – Aufgaben. Bundeszentrale für politische Bildung. Schriftenreihe Band 303. Bonn. Literaturverzeichnis

58 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Koschatzky, K. 1987: Trendwende im sozioökonomischen Entwicklungsprozeß West Malaysias? – Theorie und Realität. Jahrbuch der Geographischen Gesellschaft zu Hannover. Sonderheft 12. Hannover. Leser, H. 1997: Wörterbuch Allgemeine Geographie. dtv/Diercke. München, Braunschweig. Nohlen, D. 1991: Lexikon Dritte Welt – Länder, Organisationen, Theorien, Begriffe, Personen. Rowohlt Taschenbuchverlag. Reinbek. Schamp, E.W. 1988: Die Politik der Entwicklungsländer. In: Gaebe, W. (Hrsg.): Handbuch des Geographieunterrichts. Band 3: Industrie und Raum. Aulis Verlag Deubner & Co KG. Köln. S Schätzl, L. 1994: Wirtschaftsgeographie 3, Politik, 3. Aufl., UTB, Paderborn Schätzl, L. 2001: Wirtschaftsgeographie 1 – Theorie. 8.Auflage. UTB. Paderborn. Wagner, H.-G. 1994: Wirtschaftsgeographie. Das Geographische Seminar. Westermann. Braunschweig. Wagner, N./Kaiser, M./Beimdiek, F. 1983: Ökonomie der Entwicklungsländer – Eine Einführung. UTB. Stuttgart. Wagner, Horst- Günter (1998): Wirtschaftsgeographie; 3. Auflage; Braunschweig Literaturverzeichnis

59 Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele Melanie Albrecht Ingo Lübben Matthias Wiesner Einführung Polarisations- theorien Zentrum- Peripherie- Modelle Dependenz- theorie Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit !!


Herunterladen ppt "Bestimmungsgründe räumlicher Differenzierung aus Sicht der regionalen Wachstums- und Entwicklungstheorien: Theoretische Grundlagen und empirische Beispiele."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen