Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Desktop Video SPV 2 SWS SS 2000 Gisbert Dittrich FBI Unido

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Desktop Video SPV 2 SWS SS 2000 Gisbert Dittrich FBI Unido"—  Präsentation transkript:

1 Desktop Video SPV 2 SWS SS 2000 Gisbert Dittrich FBI Unido

2 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Organisatorisches SPV SS 2000 Dozent: Gisbert Dittrich Zeit/Ort: V Fr, / OH 16, R. 205 Beginn: Fr, Ende: Do, Spezialveranstaltung für das Hauptstudium keine speziellen Vorkenntnisse (außer Vordiplom)

3 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Ziele "Aktuellen" Stand von Desktop Video vermitteln: –Benötigte Hintergrundinformationen –Einblick in benötigte Konfigurationen –"Methodischer" Einsatz zur Erzeugung von Videos Arbeitsproben Verwendung von Videos

4 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Darstellung/Literatur Darstellungsform –i.a. "Folien" –aus dem Rechner heraus –Programmvorführungen Unterlagen –Vorab: – Literatur (heute, vorläufig) Klimsa, P.: Desktop Video: Videos digital bearbeiten (Für PC und Mac) rororo computer, 1998 Adobe Premiere 5.0, Handbuch, 1998 Apple Final Cut Pro 1.2 User Manual, 1999 Brenneis, Lisa: FCP, 2000

5 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Literatur (contd.) Effelsberg, W. - Steinmetz, R.: Video Compression Techniques, Dpunkt.verlag, Heidelberg, 1998 Consumer and Professional digital video recording and data formats (http://www.adaptec.com/technology/ standards/ 1394formats.html +http://www.adaptec.com/ technology/standards/1394format 1.html) (Stand ) Dennings, R.: Fire on the Wire, The IEEE 1394 High Performance Serial Bus, (Stand ) VL Hypermedia SS 98 HyperMedia/ –Zudem (immer aktuell gültige) : Fassung der Folien im Netz unter DesktopVideo

6 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Kurzer Einblick in das Wesentliche Was ist Video ? Wie erstellt man ein Video: –Kurzen Einblick durch Zusammenstellen eines kleinen Videos -> Vormachen !! –Dazu Vorbereitungen: Aufgaben bei der Videobearbeitung Zu unserer Konfiguration Schneiden eines Videos (Tölpel(4min 47sec))

7 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Kurzer Einblick (Fortsetzung 1) Aufgaben bei der Videobearbeitung –[Planen] + [Erzeugen von Rohmaterial] –Film-/Videoclips mit Kamera –Archivmaterial –Einbringen des Materials in den Rechner –Bearbeiten - Clips bearbeiten: Filter- Aneinanderreihen von Clips - Übergänge/ Überlagerungen- Vertonen - Vor-/Nachspann –Ausspielen/Verwenden des fertigen Produkts

8 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Kurzer Einblick (Fortsetzung 2) Zur verwendeten Konfiguration: –Rechner: Apple Macintosh G4/ MB RAM 27 GB Ultra ATA Festplatte --> 3.6 Mb/sec fließender Durchsatz 2x FireWire Schnittprogramm: Apple FCP (Dez. 99) –Vorführung aus: Apple PB G3/400/192MB/6 GB/2xFireWire (3.2000) Für MiniDV-Rohmaterial;digital; 5:1 Kompression; ca. 3.6MB/sec Systemdurchfluß: –Sony GV-D900 Walkman (August 1998)

9 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Kurzer Einblick (Fortsetzung 3) Zur verwendeten Konfiguration:(im letzten Jahr) –Rechner: Apple Macintosh 8500 (Dez.95) mit 300 Mhz Beschleunigerkarte, 1Mb Backside Cache 144MB RAM 2x4GB Micropolis Remus RAID –--> 3.6 Mb/sec fließender Durchsatz Adaptec Ultra HotConnect 8945 (für IEEE 1394/FireWire) Schnittprogramm: Adobe Premiere 5.1 (Okt. 1998) Für MiniDV-Rohmaterial;digital; 5:1 Kompression; ca. 3.6MB/sec Systemdurchfluß: –Sony GV-D900 Walkman (August 1998)

10 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Kurzer Einblick (Fortsetzung 4) Schneiden eines Videos –Capturen von Clips –Projekt(e) bearbeiten neu anlegen Clips etc. evtl. importieren Assembleschnitt Transition (z. B. Cross Dissolve) Titel Tonbearbeitung Filter auf Clip [ InsertschnittBild im Bild ] –Gesamtprojekt inspizieren –Video ausspielen

11 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich Aspekte, die zu behandeln sind –Technische Aspekte –Methodische/Künstlerische ---> Daher Gliederung:

12 Kapitel 0: PrologSpV "Desktop Video"Prof. Dr. G. Dittrich (Vorläufige) Gliederung: 1. Grundlagen/Hintergrund Videotechnik, Kompression, DV-Formate und deren Eigenschaften, Quicktime 2. HW/SW-Konfigurationen Für die Verarbeitung geeignete Architekturen, Peripheriegeräte, SW-Tools für Desktop Video, Bsplkonfigs 3. Videoerstellung Bearbeitungsschritte, Video "schneiden",Organisations- aspekte, Künstl. Aspekte, Erzeugg spezieller MObjekte 4. Verwendungen technisch, sachlich allgem., Arbeitsproben


Herunterladen ppt "Desktop Video SPV 2 SWS SS 2000 Gisbert Dittrich FBI Unido"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen