Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein Beitrag zur Modernisierung der Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft Verhandlung am 25. Juli 2000 Bericht aus der Technischen Kommission.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein Beitrag zur Modernisierung der Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft Verhandlung am 25. Juli 2000 Bericht aus der Technischen Kommission."—  Präsentation transkript:

1

2 Ein Beitrag zur Modernisierung der Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft Verhandlung am 25. Juli 2000 Bericht aus der Technischen Kommission

3 Auftrag der Technischen Kommission: Verhandlungsvorschlag zum Bereich Entgeltdifferenzierung / Eingruppierung

4 Was wir einvernehmlich geklärt haben: Für das Thema Kostenneutralität Datenerhebung per 30. Juni 2000 festgelegt, Eingruppierungssystematik mit Gruppenmerk- malen, Stufensystematik mit qualitativen und Zeit- kriterien, allerdings noch keine Einigung bei der qualitativen Belegung der Stufen

5 Eingruppierung: Anforderungsbezogen formale Qualifikation als Umschreibung des Anforderungsniveaus......aber: kann auch auf anderem Wege erworben sein. Entscheidend für die Eingruppierung ist die Erfüllung der Anforderungen am Arbeitsplatz

6 Eingruppierungsniveau EG 1 - EG 4 * eine politische Setzung! Wenn innerhalb eines definierten Zeitraums in dieser Entgeltgruppe keine definierte zusätzliche Beschäftigung stattfindet, entfällt die Gruppe.

7 Eingruppierungsniveau EG * In den Entgeltgruppen 4 – 11 gilt jeweils der Grundsatz...oder auf anderem Wege erworben

8 Eingruppierungsniveau EG 9 - EG 11 * In den Entgeltgruppen 4 – 11 gilt jeweils der Grundsatz...oder auf anderem Wege erworben

9 Stufensystematik Grundstufe Hauptstufe Z1= ein weiteres Merkmal Z2= zwei Merkmale Z3= drei Merkmale Zusatzstufen, werden durch Erfüllen niveau- bezogener zusätzlicher Merkmale begründet. Merkmale sind: Flexibilität/ Verantwortung /Kooperation

10 Was wir nicht geklärt haben: Definitionen der verschiedenen Begrifflichkeiten EG 12 als nicht beschriebene, materielle Zwischen- gruppe oberhalb des bisherigen Tarifentgelts, aber unterhalb AT EG A als Entgeltgruppe für die Ausbildungsvergü- tungen Eingruppierungsverfahren, Konfliktlösungswege

11 Eingruppierungsverfahren (Vorschlag IG Metall) Arbeitgeber gruppiert ein Beteiligung BR Beteiligung AN Eingruppierung erfolgt ohne Widerspruch AN/BR widerspricht Par. Kommission evtl mit TVP Einigung Keine Einigung Tarifliche Einigungs- stelle

12 Status :00 Uhr Eingruppierungsmerkmale EG geeinigt kontrovers EG 1 und EG 12 4 Stufen oberhalb Grundstufe mit Kriterien Zeit-Flexibilität-Verantwortung-Kooperation Ersteingruppierung analog GRTV kontrovers Einigungsverfahren, IGM: parität. Kommission und Tarifl. Einigungs- stelle AG : parität. Kommission / Rechtsweg

13 Weiteres Vorgehen Auftrag anTechnische Kommission: Formulierung Eingruppierungsgrundsätze und Allgemeine Bestimmungen Datenerhebung auswerten, Termin? Begriffe definieren, sowohl für Gruppen- als auch Stufensystematik Richtbeispiele für Überleitung klären weitere Themen strukturieren für nächste Verhandlungstermine nächste Verhandlung: 16. Oktober 2000, 12:00 Uhr

14 Die weiteren Themen


Herunterladen ppt "Ein Beitrag zur Modernisierung der Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft Verhandlung am 25. Juli 2000 Bericht aus der Technischen Kommission."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen