Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundstudiumspraktikum Maschinelle Übersetzung Walther v. Hahn Cristina Vertan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundstudiumspraktikum Maschinelle Übersetzung Walther v. Hahn Cristina Vertan."—  Präsentation transkript:

1 Grundstudiumspraktikum Maschinelle Übersetzung Walther v. Hahn Cristina Vertan

2 Gliederung Organisation Wie hält man ein Referat ? Wie schreibt man ein Hausarbeit ? Einführung in Grundprobleme der maschinellen Übersetzung. Technischer Plan

3 Organisation Lernziel und Lernmethoden Zeit und Ort Internet-Addressen Termine und Themenliste Scheinkriterien

4 Lernziel und Lernmethoden Kennenlernen und Verwenden von wichtigen und häufig verwendeten Verfahren der Maschinellen Übersetzung Modularität komplexerer Systeme Projektmanagement innerhalb und zwischen Gruppen Software-Evaluation. 4 Sitzungen Einführung in das Gebiet, durchgeführt von den Veranstaltern 1 Sitzung Organisation in Gruppen, Definition von Systemarchitektur und Systemfunktionalität 6 Sitzungen Implementierung 2 Sitzungen. Evaluation

5 Zeit und Ort Mi erste 5 Sitzungen (inklusive ) in F-235 ab wird ein Raum in Rechnenzentrum permanent verfügbar sein.

6 Internet Addressen Web-Seite des Projekts: Addresseen: –Walther v Hahn: –Cristina Vertan: –für Web-page design: Özgür Özcep: Projektraum: bitte melden sie sich an unter: /twiki/bin/view/TWiki/TWikiRegistration

7 Termine und Themenliste 30.10Sprachsignalverarbeitung / Morphologie 06.11Syntax und Parsing / Semantik 13.11Pragmatik / Anaphora und Ellipsenauflösung/NL-Generierung Organisation 27.11, 04.12, 11.12Implementierung 18.12Zwischenevaluation 08.01, 15.01, 22.01Implementierung 29.01Endevaluation 05.02Zusammenfassung

8 Scheinkriterien Regelmäßige Anwesenheit (2 x Abmelden möglich) Evaluationsvortrag Abliefern eines Praktikumsberichts –Gliederung: Einführung (Ziel, Kontext, zentrale Ideen, Teilaufgaben und Bearbeiter, Zusammenfassung) Allgemeine und linguistischer Hintergrund der Arbeit Implementierung (Implementierungsgrundsätze, Algorithmen, Modularisierung, Formate) Integration in das Projekt und Interaktion mit anderen Modulen Evaluation Weitere Arbeit Literatur Abliefern einer Implementierung

9 Wie hält man ein Referat? Wie schreibt man ein Hausarbeit?ReferatHausarbeit

10 Einführung in Grundprobleme der maschinellen Übersetzung

11 Technischer Plan Domäne: Autoreparatur Sprachen –Quelle: Deutsch –Ziel: Englisch Eingabe Gesprochene deutsche Sprache (Signale simuliert) Gruppenkonstitution nach Teilnehmerzahl Material: Testcorpus: Deutsche Fragen Original pdf-Files der Broschüre Rat und Tat von Volkswagen AG englisch und deutsch Papiere über: Evaluationskriterien, Hausarbeit, Referat, Literatur und diese Folien sind im Netz


Herunterladen ppt "Grundstudiumspraktikum Maschinelle Übersetzung Walther v. Hahn Cristina Vertan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen