Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D-91054 Erlangen, GERMANY www.soziologie.phil.uni-erlangen.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D-91054 Erlangen, GERMANY www.soziologie.phil.uni-erlangen.de."—  Präsentation transkript:

1 1 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY Stefan Bauernschmidt PS Kultureller Umbruch im historischen und inter- nationalen Vergleich

2 2 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY

3 3 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY Ronald Inglehart 1934* 5. September geboren in Milwaukee, Wisconsin, USA 1956 B.A.-Studium an der Northwestern Universität, Evanston/Chicago, Illinois 1962 M.A.Studium an der Universität von Chicago, Illinois 1963/64 Fulbright-Stipendiat an der Universität Leiden, Niederlande

4 4 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY Ronald Inglehart 1967 Promotion an der Universität von Chicago PhD in Philosophie seit 1978 Professor der Politikwissenschaft an der Universität von Michigan seit 1985 Programm-Direktor des Institutes für Sozialforschung, Center for Political Studies

5 5 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY Arbeitsschwerpunkte: - Wertewandel (Silent Revolution) (hierdurch bekannt geworden, Erforschung seit knapp 40 Jahren) - politischer Wandel - vergleichende Politikwissenschaft => zentrale Frage: Wie gestaltet sich der Ursache-Wirkungs-Zusammenhang zwischen kulturellen Faktoren und wirtschaftlichen Wandel ? Ronald Inglehart

6 6 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY zentrale Werke/Aufsätze: 1971, The Silent Revolution in Europe: Intergenerational Change in Post-Industrial Societies, in: The American Political Science Review, 64, 4 (December, 1971), pp , The Silent Revolution. Changing Values and Political Styles among Western Publics, Princeton, N.J.: Princeton Univ. Press. 1989, Kultureller Umbruch. Wertwandel in der westlichen Welt, Frankfurt am Main; New York: Campus. 1995, Value Change on Six Continents, Ann Arbor: University of Michigan Press. 1998, Modernisierung und Postmodernisierung. Kultureller, wirtschaftlicher und politischer Wandel in 43 Gesellschaften, Frankfurt am Main [u.a.]: Campus Verlag. Ronald Inglehart

7 7 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY zentrale Werke/Aufsätze: 1998, Human Values and Beliefs: A Cross-Cultural Sourcebook, Ann Arbor, University of Michigan Press. 2003, Rising Tide: Gender Equality and Cultural Change Around the World, New York and Cambridge: Cambridge University Press (with Pippa Norris). 2004, Sacred and Secular: Reexamining the Secularization Thesis, New York and Cambridge: Cambridge University Press (with Pippa Norris). 2004, Human Beliefs and Values: a cross-cultural sourcebook based on the values surveys, Mexico City: Siglo XXI. 2005, Modernization, Cultural Change and Democracy, New York and Cambridge: Cambridge University Press, (with Christian Welzel) Ronald Inglehart

8 8 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY Ronald Inglehart, Silent Revolution Veränderungen auf SystemebeneFolgen auf Systemebene Werte: Fähigkeiten: 1. Wirtschaftliche und techno- logische Entwicklung Befriedigung existentieller Bedürfnisse für einen wach- senden Teil der Bevölkerung 2. Charakteristische Kohorten- erfahrungen Kein totaler Krieg in der letzten Generation 3. Bildungsniveau steigt kontinuierlich 4. Ausbreitung der Massen kommunikation Vordringen der Massenmedien: Wachsende geographische Mobilität Wachsender Anteil der Bevölkerung, der für politische Partizipation auf nationaler Ebene kompe- tent ist Wachsende Betonung der Be dürfnisse nach Zugehörigkeit, Achtung und Selbstver- Wirklichung 1. Veränderungen der vorherr- schenden politischen Anliegen; wachsende Bedeutung von Fragen des Lebensstils 2. Veränderung der sozialen Basis politischer Konflikte; relative Abnahme der Klassen- konflikte 3. Veränderung der Einstellung zu den etablierten politischen Institutionen: Die Legitimität des Nationalstaates nimmt ab, während über-nationale Bindungen und Stammes Bindungen zunehmen 4. Veränderung im Wesen der politischen Partizipation; weniger von den Eliten gelenktes politisches Engage- ment; mehr themenorientierte und Eliten-herausfordernde Interessengruppen Veränderungen auf der Ebene des Individuums

9 9 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY

10 10 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY Armin Pongs: Sehen Sie sich selbst als Gesellschaftstheoretiker, Gesellschaftskritiker, Gesellschaftsarchitekt oder lediglich als geselliger Zeitgenosse? Ronald Inglehart: Ich denke, dass ich mich, wie wahrscheinlich fast jeder Sozialwissenschaftler, in allen diesen Rollen zu einem gewissen Grade sehe. Theorie ist der vielleicht wichtigste Bereich, in dem arbeite. Aber Theorie lässt sich nur auf dem Boden überprüfbarer Tatsachen entwickeln. Eine empirische Untersuchung kann die Bedeutung einer Situation besser aufhellen als eine ideologische Erklärung.

11 11 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D Erlangen, GERMANY Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "1 Stefan Bauernschmidt M.A. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kochstraße 4/V, D-91054 Erlangen, GERMANY www.soziologie.phil.uni-erlangen.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen