Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Intersectionality ein neues Forschungsparadigma? Referentin: Verena Kuglstatter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Intersectionality ein neues Forschungsparadigma? Referentin: Verena Kuglstatter."—  Präsentation transkript:

1 Intersectionality ein neues Forschungsparadigma? Referentin: Verena Kuglstatter

2 Seminarablauf 1.Wiederholung der letzten Sitzung 2.Gruppenarbeit: Fragen zum Basistext 3.Leslie McCall Managing the Complexity of Intersectionality 4.Diskussionsfragen

3 Angloamerikanischer Diskurs um Intersectionality Kritik am Mittelschichtbias Kritik am Male Bias Interesse an der Untersuchung des Zusammenhangs von Race, Class and Gender Race, Class und Gender sind weit nicht die einzigen interessierenden Kategorien Alter, Sexualität, Gesundheit usw.

4 Deutschsprachiger Diskurs um Intersectionality Durch historische Besonderheiten kann nicht ohne weiteres an den angloamerikanischen Diskurs angeschlossen werden Begriffe wie Milieu, Lebensstil, Inklusion und Exlusion haben Klassenbegriff ersetzt Zuschreibung von Rassen nicht möglich Neuformulierung der Begriffe?

5 Gruppenarbeit Fragen zum Basistext 1)Was unterscheidet die Diskussion um Intersectionality und Diversity? 2)Was ist nach Knapp ein allgemeines Problem der empirischen Erforschung von Intersectionality theoretische Herausforderung? 3)Wie kann man mit den Besonderheiten im deutschsprachigen Raum umgehen? theoretische Herausforderung?

6 Leslie McCall Managing the Complexity of Intersectionality Die Erforschung von Intersectionality ist eine methodologische Herausforderung oDie Untersuchung des Zusammenhangs vieler verschiedener Kategorien stellt sich sehr komplex dar oDifferent kinds of methodologies produce different kinds of Knowledge

7 Drei methodologische Ansätze 1)anti-categorical complexity 2)intra-categorical complexity 3)inter-categorical complexity Allen drei Ansätzen muss nachgegangen werden, um Intersektionalität im Ganzen zu verstehen

8 Anti-categorical complexity Kritik an der Moderne und deren grundlegenden binären Unterscheidungen: Mann/Frau, Kultur/Natur, Öffentlich/Privat, Kategorien sind fiktiver Art; Forschung auf Basis von Kategorien bringt erst wirkliche Ungleichheiten hervor Dekonstruktion von Kategorien

9 Intra-categorical complexity Untersuchung einer sozialen Gruppe hinsichtlich ihrer Schnittstellen (single-group study) Repräsentation einer sozialen Gruppe durch ein Individuum Z.B. eine arabische, amerikanische, heterosexuelle Frau aus der Mittelklasse ist an der Schnittstelle verschiedener Kategorien (Rasse, Ethnie, Sexualität, Geschlecht, Klasse) angesiedelt, hat aber jeweils nur eine Dimension inne Netzwerkanalyse inwieweit ist eine soziale Gruppe integriert?

10 Inter-categorical complexity Untersuchung der Beziehung zwischen sozialen Gruppen Multy-group study McCall: Ist die Beziehung zwischen Gruppen durch bedeutende Ungleichheiten gekennzeichnet? McCall interessiert sich z.B. für Lohnunterschiede innerhalb der Kategorie Frau im Vergleich zu Lohnunterschieden zwischen Mann und Frau (quantitative Analysen)

11 Diskussionsfragen 1)Was sind die Unterschiede zwischen Knapps theoretischer und McCalls methodologischer (Heraus-) Forderung? 2)Welcher Weg wäre für die deutschsprachige Analyse von Intersektionalität sinnvoller?

12 Vielen Dank und Auf Wiedersehen


Herunterladen ppt "Intersectionality ein neues Forschungsparadigma? Referentin: Verena Kuglstatter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen