Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorlesung Astronomie und Astrophysik 2 28.01.2005 Thema: Isotropie der kosmischen Mikrowellenhinter- grundstrahlung, Horizontproblem und Inflation Günter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorlesung Astronomie und Astrophysik 2 28.01.2005 Thema: Isotropie der kosmischen Mikrowellenhinter- grundstrahlung, Horizontproblem und Inflation Günter."—  Präsentation transkript:

1 Vorlesung Astronomie und Astrophysik Thema: Isotropie der kosmischen Mikrowellenhinter- grundstrahlung, Horizontproblem und Inflation Günter Wunner Theoretische Physik 1 Universität Stuttgart

2 Warum q = 0, flacher Raum ? Kosmische 2,7 Kelvin Mikrowellen- Hintergrundstrahlung Entkopplung Strahlung - Materie Jahre nach dem Urknall T > 3000 K T < 3000 K Protonen+Elektronen+Photonen Wasserstoffatome + Photonen

3

4

5

6

7

8

9

10

11 Hohe Isotropie der Hintergrundstrahlung Photonentemperatur heute: 2,725 K Abweichungen nur im zig-Mikrokelvinbereich Cosmic Background Explorer (COBE) - Satellit Rotverschiebung z ~ 1000

12 Die bei der Entstehung der kosmischen Hintergrundstrahlung kausal zusammenhängenden Bereiche sind heute etwa 1 o am Himmel groß. Horizontproblem der Hintergrundstrahlung Die hohe Isotropie der Hintergrundstrahlung ist im Standardmodell nicht erklärbar. Licht breitet sich auf dem Robertson-Walker-Netz aus. Das überschaubare Universum wird immer größer.

13 Lösung des Horizontproblems: Inflation Bestätigt durch Analyse der winzigen Temperaturschwankungen

14

15

16

17

18

19

20 o 10´

21

22 WMAP Team, Spergel et al. 2003

23 ENDE


Herunterladen ppt "Vorlesung Astronomie und Astrophysik 2 28.01.2005 Thema: Isotropie der kosmischen Mikrowellenhinter- grundstrahlung, Horizontproblem und Inflation Günter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen