Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ernährungsökologie ein Fachgebiet an Dt Hochschulen >Text = ganzheitliches Ernährungsverständnis >Text Einbettung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ernährungsökologie ein Fachgebiet an Dt Hochschulen >Text = ganzheitliches Ernährungsverständnis >Text Einbettung."—  Präsentation transkript:

1 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ernährungsökologie ein Fachgebiet an Dt Hochschulen >Text = ganzheitliches Ernährungsverständnis >Text Einbettung des Ernährungsverhaltens in –Ökonomische Zusammenhänge –Soziale Zusammenhänge –Ökologische Zusammenhänge

2 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe WELTWIRTSCHAFTWELTWIRTSCHAFT VOLKSWIRTDCHAFTVOLKSWIRTDCHAFT UNTERNEHMENUNTERNEHMEN VERBRAUCHERVERBRAUCHER Mensch Tier Pflanze Ressourcen Individuum Gruppe Gesellschaft Ökonomie Soziales Ökologie Kubus Ernährungsökologie

3 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Beispiel1: 1 Hamburger, 1x Pommes, 1 Milchshake Beispiel2: 1 Arg. Steak, Bratkartoffeln, Salat, Cola Beispiel3: Hähnchenfilet, Nudeln, Salat, Dt. Wein Fragestellung ableiten Ressourcen Pflanze Tier Mensch Gesellschaft Gruppe Individuum Welt- wirtschaft Volks- wirtschaft Unter- nehmen Verbraucher Ökonomie Soziales Ökologie

4 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Beispiel 2: Landwirtschaft Fragestellung: Welche Auswirkung hat die Produktion eines Steaks in der deutschen Landwirtschaft auf die Umwelt? Ressourcen Pflanze Tier Mensch Gesellschaft Gruppe Individuum Welt- wirtschaft Volks- wirtschaft Unter- nehmen Verbraucher Ökonomie Soziales Ökologie

5 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Beispiel2: Wirtschaftsentwicklung Fragestellung: Wer konsumiert Steaks in Deutschland und welche Auswirkungen hat dies auf die wirtschaftliche Entwicklung und Umwelt? Ressourcen Pflanze Tier Mensch Gesellschaft Gruppe Individuum Welt- wirtschaft Volks- wirtschaft Unter- nehmen Verbraucher Ökonomie Soziales Ökologie

6 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Beispiel 2 Fragestellung: Welche Ressourcen werden durch den Konsum eines Steaks verbraucht und wie wirkt sich das auf die Wirtschaft in Deutschland aus? Ressourcen Pflanze Tier Mensch Gesellschaft Gruppe Individuum Welt- wirtschaft Volks- wirtschaft Unter- nehmen Verbraucher Ökonomie Soziales Ökologie

7 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ziel der Veranstaltung Entwicklung einer Ausstellung: Frühstück + Kultur Begleitreader Vortragsfolien FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

8 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Aufgabe 1Übung Beschreiben Sie ihre persönlichen Frühstückgewohnheiten Erläutern Sie an dem Kubus Ernährungsökologie die Zusammenhänge und Probleme des beschriebenen Ernährungsverhaltens Erstellen Sie einen Kriterienkatalog zur Beurteilung von Frühstückgewohnheiten unter ernährungsökologischen Gesichtspunkten (bitte Word-Datei zur Vorlesung mitbringen) FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

9 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ergebnis 1 Vorlesung Vortrag Kos: – Der nachhaltige Warenkorb >PPT>PPT – Vorstellung der Broschüre zum nachhaltigen Warenkorb >Broschüre>Broschüre Stellen Sie einen gemeinsamen ernährungsökologischen Kriterienkatalog auf, der zur Analyse und Beschreibung von Frühstückskulturen geeignet ist Nutzen Sie diesen Katalog zur vergleichenden Beschreibung von Frühstückskulturen FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

10 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Aufgabe 2 Übung Wählen Sie aus der Liste der folgenden Frühstückskulturen eine mit der Sie sich unter ernährungsökologischen Fragestellungen befassen möchten FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

11 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Liste der Frühstückskulturen 1. Das faire Frühstück 2. Das Vollwert-Frühstück 3. Das nachhaltige Frühstück 4. Das Öko-Frühstück 5. Das Mc Donald Frühstück 6. Das Sportler-Frühstück 7. Das Hotel-Frühstück 8. Das gesunde Frühstück 9. Das Kinderfrühstück 10. Das Schulfrühstück So frühstückt die Welt 1. Deutschland 2. England 3. Frankreich 4. Schweiz 5. Österreich 6. Spanien 7. Italien 8. Japan 9. USA FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

12 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Linkliste Frühstückskultur Das Projekt WeltFrühstückWeltFrühstück Primolo – Wie frühstückt die WeltWie frühstückt die Welt Analyse von Aktivitäten im Bereich Ernährung Bereich Ernährung Ernährung in Bayernin Bayern Produkte aus Bio-Anbau SÖLSÖL FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

13 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ergebnis 2 Vorlesung Stellen Sie die von Ihnen ausgewählte Frühstückskultur nach folgenden Gesichtpunkten dar: – Land und Kultur – Zusammenstellung der traditionellen Frühstücksbestandteile – Genutzte Informationsmaterialien FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

14 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Aufgabe 3 Übung Recherche und Bearbeitung von Hintergrundwissen der Ernährungsökologie als Basis einer fundierten Betrachtung von Frühstücksgewohnheiten und Kultur Wählen Sie eines der vorliegenden Themen oder ergänzen Sie fehlende Themen FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

15 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Arbeitsgliederung Frühstücksverhalten in Deutschland, Europa und in der Welt Die physiologische Bedeutung des Frühstück Die Bedeutung des Frühstücks in verschiedenen Altersphasen Der Zusammenhang von Ernährungstrends und der Auswahl von Frühstückszutaten Kriterien bei der ernährungsökologischen Bewertung des Frühstücks Beschreibung und Analyse verschiedener Frühstücke unter ernährungsökologischen und kulturellen Gesichtspunkten – Gliederung des Posters – Gliederung der Readerbeiträge FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

16 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Kriterien für die Materialienerstellung Die Posterserie – Master-Vorlage für Postererstellung Master-Vorlage für Postererstellung Der Begleitreader – Master Titel Master Titel – Master-Seitenvorlage Master-Seitenvorlage FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

17 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ergebnis 3 Vorlesung Präsentieren Sie ein Thema in Form einer PPT Nutzen Sie dabei die vorliegenden Arbeiten und ergänzen Sie diese mit neueren oder fehlenden Aussagen FRÜHSTÜCK + KULTUR Ziele + Aufgabe

18 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG

19 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Verbraucher + Ernährung Bedürfnisse und Ernährung Einkauf vom LM Zubereitung Essverhalten Nachhaltigkeit ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

20 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Bedürfnisse + Ernährung Trends in der Ernährung – Trends in der Oecotrophologie >mehr>mehr – Trends und functional food >PPT >Text>PPT>Text – Ernährungstrend >Studie>Studie – Trendreport Biofach 2005 >mehr>mehr – Ernährungsbericht 2004 – Ernährungspsychologie und Trend >Pudel Inhalt>Pudel Inhalt Medien und Bedürfnisbildung – Maslow Bedürfnispyramide >Info>Info – Diätenwahn und Essstörungen >Link >Link>Link Marketing und Bedürfnisbildung ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

21 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Begriff Ernährungsverhalten Bedürfnisse und Ernährungsverhalten Einkauf vom LM Zubereitung Essverhalten Nachhaltigkeit ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

22 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Einkauf von LM Herkunft – Erzeugung – Bio oder konventionell - Woran erkennt man gute LM – Entwicklung der Bio-Nachfrage Qualität – Verarbeitung – Ansätze zur Beurteilung und Einteilung der Lebensmittelqualität – Lebensmittelqualität in der Ernährungsökologie Wo kaufen die Deutschen ein – Struktur des LM- Handels – Zielgruppen der Bio-Nachfrager >CMAStudie1 > Info2>CMAStudie1 > Info2 – Einkaufsführer Nachhaltigkeit >Studie>Studie ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

23 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Einkauf von LM LM-Preis – Handel – Einkaufen beim Direktvermarkter – Aldi, Lidel, Rewe oder Tegut – Die Rolle des LEH für eine nachhaltige Ernährung – Fairer Handel Ressourcenverbrauch – Was kostet uns der Lebensmittelhandel an Umwelt, Energie und Müll ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

24 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Begriff Ernährungsverhalten Bedürfnis und Bedarf Einkauf vom LM Zubereitung Essverhalten Nachhaltigkeit ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

25 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Zubereitung Frisch oder Convenience – Gibt es einen neuen Trend zum gesunden Kochen – Ernährungsökologie in der Gemeinschaftsverpflegung ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

26 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Begriff Ernährungsverhalten Bedürfnis und Bedarf Einkauf vom LM Zubereitung Essverhalten Nachhaltigkeit ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

27 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Essverhalten Ernährungskultur – Essen zwischen regionaler Küche und globaler Vielfalt – Ernährung im Zyklus der Jahreszeit Gemeinsam oder einsam – Essen als sozialer Prozess Essstörungen – Magersucht >PPT>PPT ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

28 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Begriff Ernährungsverhalten Bedürfnis und Bedarf Einkauf vom LM Zubereitung Essverhalten Nachhaltigkeit ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

29 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Nachhaltigkeit Nachhaltige Ernährung – Begriff der Nachhaltigkeit und Agenda21 >Info >Info – Nachhaltiger Konsum und Ernährung >PPT>PPT – Ernährungswende - Kriterien einer nachhaltigen Ernährung >PPT >Text>PPT >Text – Nachhaltigkeit und Ernährung >Text>Text – Zukunftsfähige Ernährung >Text>Text ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Verbraucher + Ernährung

30 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Unternehmen + LM-Produktion Nachhaltige LM-Produktion >PPT >Text>PPT >Text Urproduktion, Erzeuger Lebensmittelindustrie Lebensmittelhandwerk Lebensmittelhandel ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Unternehmen + LM-Produktion

31 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Urproduktion / Erzeuger Nachhaltige Agrarpolitik – Die Agrarwende - Nachhaltige Erzeugung und landwirtschaftliche Entwicklung >PPT>PPT Nachhaltige Landwirtschaft – Kriterien der nachhaltigen landwirtschaftlichen Erzeugung – Öko-Kontrollsystem >PPT >Text>PPT >Text ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Unternehmen + LM-Produktion

32 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Unternehmen + LM-Produktion Urproduktion, Erzeuger Lebensmittelindustrie Lebensmittelhandwerk Lebensmittelhandel ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Unternehmen + LM-Produktion

33 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ernährungsindustrie Nachhaltigkeit in der Lebensmittelwirtschaft – Forschung für Nachhaltigkeit – Foodradar – Nachhaltigkeitsmanagement in der Ernährungswirtschaft – Lebensmittelqualität und Lebensmittelsicherheit – Beispiel Brauereiwirtschaft >PPT>PPT ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Unternehmen + LM-Produktion

34 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Unternehmen + LM-Produktion Urproduktion, Erzeuger Lebensmittelindustrie Lebensmittelhandwerk Lebensmittelhandel ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Unternehmen + LM-Produktion

35 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Lebensmittelhandwerk Biometzger – Bio-Fleisch voll im Trend – Vom Fleischkonzern zum Biometzger, Herrmanndörfer Landwerkstätten Biobäcker – Bio-Backwaren im Trend?

36 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Unternehmen + LM-Produktion Urproduktion, Erzeuger Lebensmittelindustrie Lebensmittelhandwerk Lebensmittelhandel ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Unternehmen + LM-Produktion

37 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Lebensmittelhandel Nachhaltigkeit im Einzelhandel >Studie>Studie Regionalvermarktung – Regionalvermarktung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen Biovermarktung im LEH – Trendbericht Naturkosthandel >Info>Info – Bio bei Tegut – Bio bei Lidl und Aldi – Bio bei den übrigen ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Unternehmen + LM-Produktion

38 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Volkswirtschaft + Ernährung Europäische Agrarpolitik ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Volkwirtschaft + Ernährung

39 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Welt-Ernährungspolitik Ernährung und Globalisierung ÖKONOMIE + ERNÄHRUNG Weltwirtschaft + Ernährung

40 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Soziales + Ernährung

41 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Soziales + Ernährung Gesellschaft + Ernährung Gruppe + Ernährung Individuum + Ernährung

42 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Gesellschaft + Ernährung Gesellschaftspolitik + Ernährung – Armut und Ernährung in Deutschland >PPT>PPT Ernährungskultur – Regionale Ernährungskultur >PPT>PPT – Religion und Ernährung – Sitten und Bräuche – Slow Food als Kultur des Essens >PPT >Text >Text>PPT >Text – Fast Food >PPT >Text>PPT >Text – Ethno-Food – Lebensmittelqualität und Esskultur >Text>Text Welternährung – Nachhaltige Landwirtschaft als Beitrag zur Welternährung >PPT>PPT SOZIALES + ERNÄHRUNGGesellschaft + Ernährung

43 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Soziales + Ernährung Gesellschaft + Ernährung Gruppe + Ernährung Individuum + Ernährung

44 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Gruppe + Ernährung Ernährung in verschiedenen sozialen Schichten – Ernährungsverhalten und sozialer Status – Ernährungsstile >Untersuchung>Untersuchung Ernährungsverhalten in der Gruppe – Ernährungsverhalten von Jugendlichen >PPT>PPT – Ernährungsverhalten von Schülern >Studie>Studie – Ernährungsverhalten von Jugendlichen und Lebenstil >Studie >Studie – Ernährungsverhalten von Kindern >PPT>PPT – Konsumverhalten von Kindern >PPT>PPT – Ernährungsverhalten älterer Menschen >PPT >Text >PPT2>PPT >Text>PPT2 SOZIALES + ERNÄHRUNGGruppe + Ernährung

45 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Soziales + Ernährung Gesellschaft + Ernährung Gruppe + Ernährung Individuum + Ernährung

46 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Individuum + Ernährung Bedürfnis = psycho-sozial – Ernährungspsychologie und Verhalten Ernährungsberatung >PPT>PPT Ernährungserziehung – Info1 >Info2 >Info3 >Info4 >Info5 >Info6 Info1>Info2 >Info3 >Info4 >Info5 >Info6 – Ernährungserziehung und Industrie >mehr>mehr – Food + School + Life >Broschüre>Broschüre SOZIALES + ERNÄHRUNGIndividuum + Ernährung

47 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNG

48 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNG Mensch + Ernährung Tier + Ernährung Pflanze + Ernährung Ressourcen + Ernährung

49 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Mensch + Ernährung Bedarfsgerechte Ernährung als Basis für Gesundheit von Mensch und Umwelt – Ernährung im Lebenszyklus Bedarf = physiologisch – Kriterien für die Bestimmung des Bedarfs einer ausgewogenen Ernährung – Die Gießener Vollwert-Ernährungs-Studie – Ernährungsformen Anthroposophische Ernährung >PPT >Text>PPT >Text Makrobiotik >PPT>PPT Vegetarismus >PPT>PPT Vollwerternährung >PPT>PPT – Diäten Low carb >PPT >Text>PPT >Text ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNGMensch + Ernährung

50 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNG Mensch + Ernährung Tier + Ernährung Pflanze + Ernährung Ressourcen + Ernährung

51 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Tier + Ernährung Der Umgang mit dem Tier als Basis für die Qualität der Lebensmittel – Tierschutz und Tiertransporte – Artgerechte Tierhaltung – Stressfreies Schlachten – Beispielprodukte Fisch >PPT>PPT ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNGTier + Ernährung

52 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNG Mensch + Ernährung Tier + Ernährung Pflanze + Ernährung Ressourcen + Ernährung

53 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Pflanzen + Ernährung Der Umgang mit der Pflanze als Basis für die Qualität pflanzlicher LM – Pflanzen- und Lebensmittelqualität durch biologischen Landbau – Pflanzliche Produkte und nachhaltige Erzeugung (Beispiele) Tee >PPT1 >PPT2>PPT1 >PPT2 Kartoffel >PPT>PPT Kaffee >PPT>PPT ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNGPflanzen + Ernährung

54 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNG Mensch + Ernährung Tier + Ernährung Pflanze + Ernährung Ressourcen + Ernährung

55 sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ressourcen + Ernährung Einsatz und Verschwendung von natürlichen Ressourcen und Technologie in der Lebensmittelerzeugung – Energieverbrauch durch Verpackung, Müll Lebensmittelverpackung >PPT>PPT – Energieverbrauch durch LM-Transporte Lebensmitteltransporte >Text1 >Text2 >Text3>Text1 >Text2 >Text3 – Wasserverbrauch durch LM-Produktion – Gentechnologie Politische Diskussion >PPT>PPT Gentechnik und Lebensmittel >PPT >Text>PPT >Text ÖKOLOGIE + ERNÄHRUNGRessourcen + Ernährung


Herunterladen ppt "Sehen denken handeln Ernährungsökologie FB:Oe Ernährungsökologie ein Fachgebiet an Dt Hochschulen >Text = ganzheitliches Ernährungsverständnis >Text Einbettung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen