Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft Prof. Dr. Hermann Rösch Köln.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft Prof. Dr. Hermann Rösch Köln."—  Präsentation transkript:

1 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft Prof. Dr. Hermann Rösch Köln

2 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 2 Überblick 1.Information und Wissen (Grundlegende Definitionen) 2. Informationsgesellschaft 3.Informationsmarkt 4.Modelle der Informationsversorgung

3 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 3 Information und Wissen Grundlegende Definitionen (2) Information (Begriffsvarianten): Biologie Information ist Struktur Philosophie, BWL Information ist kommunizierbares Wissen Information ist Vorstufe von Wissen Informatik Information ist Nachricht konventionelle Pädagogik, Alltagssprache Information ist Bedeutung der Aussage

4 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 4 Information und Wissen Grundlegende Definitionen (3) Information (Begriffsvarianten): Informationswissenschaft Information ist Veränderung von Wissen Verringerung von Ungewissheit Wissen in Aktion Wissensvermehrung Komplexitätsreduktion Information ist nur, was verstanden wird und Information erzeugt.

5 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 5 Information und Wissen Grundlegende Definitionen (4) Wissen: Bestand an Modellen über Objekte, Objektbereiche, Sachverhalte, über den Individuen zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügen zu dem sie Zugang haben der mit einem zu belegenden Anspruch für wahr angenommen wird Statischer (aber veränderbarer) Bestand, Summe der bisher begründbaren, individuellen oder kollektiven Erfahrungen, Erkenntnisse, Einsichten Struktur des internen Außenweltmodells

6 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 6 Information und Wissen Grundlegende Definitionen (1) Zeichen: Signal oder Signalfolge, das vom Empfänger als stellvertretend für einen Begriff interpretiert wird Daten: Alle dauerhaft fixierten Zeichen (EDV-Bereich) Mit Hilfe von Zeichen fixierte Repräsentationen von Sachverhalten (Wersig); Zeichen, die qua Konvention mit Bedeutung aufgeladen sind Begriffe Daten und Zeichen werden häufig synonym gebraucht

7 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 7 Information und Wissen Grundlegende Definitionen (5) Kommunikation: (G. Wersig, 1971) Übertragung von Zuständen des internen Außenweltmodells zwischen Kommunikationsfähigen Systemen Informationswissenschaftliche Definition: Information ist immer Kommunikation Nicht jede Kommunikation ist Information

8 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 8 Informationsgesellschaft Begriffsgeschichte 1963 Tadao Umesao (Japan):Informationsgesellschaft als letzte Stufe der menschlichen Gesellschaft 1966 Karl Steinbuch schreibt über die informierte Gesellschaft 1971 Bericht: The Plan for Information Society (Japan) 1973 Daniel Bell spricht in Die nachindustrielle Gesellschaft von Informationsgesellschaft 1980 Alvin Toffler, John Naisbitt: Nach Landwirtschaft, Industrialisierung - Informatisierung als Ausgangspunkt der Informationsgesellschaft Ab 1980: Massenmedien greifen Terminus als Schlagwort auf Bis dahin: rein prognostischer Begriff

9 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 9 Informationsgesellschaft Erklärungsmodelle (1) Das ökonomische Sektorenmodell a. Das reine Sektorenmodell (I. Schmoranz) Leitbegriffe: Informationssektor, Informationsberufe Orientierung:Ökonomie b. Das technikzentrierte-makroökonomische Modell (L. Nefiodow) Leitbegriffe:Basisinnovation, Informationstechnologie Orientierung:Ökonomie

10 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 10 Informationsgesellschaft Erklärungsmodelle (2) Das postindustrielle Achsenmodell (D. Bell) Leitbegriff: Wissenszentrierung; Wissens- klasse, Intelligenz Orientierung:Postmoderne, nachindustrielle Epoche Das systemtheoretische Interpenetrations- modell (R. Münch) Leitbegriff: Globalisierung; Kommunikation Orientierung:Soziologie, Systemtheorie (Luhmann)

11 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 11 Informationsgesellschaft Erklärungsmodelle (3) Das technologiekritische Folgenmodell (U. Beck) Leitbegriff: Technikfolgen; Entfremdung Orientierung: Strukturkonservatismus; Zivilisationskritik Normative Modelle: Gesellschaftsentwürfe a. Politisch-normatives Modell: (H. Spinner) Leitbegriff: (Neue) Wissensordnung Orientierung: Informationsgesellschaft als Ausdruck hoch-, nicht postindustrieller Strukturen

12 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 12 Informationsgesellschaft Erklärungsmodelle (4) b. Kulturtechnisch-normatives Modell (G. Wersig) Leitbegriff:Komplexitätsreduktion Orientierung:Informationsgesellschaft ist Ausdruck postmo- derner Strukturen c. Informationswissenschaftlich-normatives Modell (R. Kuhlen) Leitbegriff:informierte Gesellschaft Orientierung: Informationsgesellschaft ist Ausdruck postmo- derner Strukturen

13 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 13 Informationsgesellschaft Markante Phänomene (1) Informationsexplosion, Informationsflut Informationsimplosion Steigender Wissens- u. Informationsbedarf Verkürzung der Innovationsrhythmen, Steigerung der Innovationszyklen Komplexität Globalisierung Deindustrialisierung Ökonomischer Strukturwandel, Informations- wirtschaft als vierter Wirtschaftssektor mit zentraler Bedeutung Telearbeit

14 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 14 Informationsgesellschaft Markante Phänomene (2) Deregulierung, Entstaatlichung Privatisierung, Kommerzialisierung Lean Management: Enthierarchisierung Fragmentierung, Dekomposition, Pluralisierung Digitalisierung/Artefaktbildung der neuen Wissenstechniken EDV, IuK-Technologien sind ohne historische Analogie Informations- und Kommunikationstechnologien Konvergenz Visualisierung, Multimedia Neue Offenheit

15 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 15 Informationsgesellschaft Subsystem Wirtschaft (1) Produktionsfaktor Information (neben Arbeit, Boden, Kapital) wird von Rahmenbedingung zu wichtigstem Produktionsfaktor führt zu völlig neuen Produkten: Informationsprodukten Veränderungen, Auswirkungen auf Struktur der einzelnen Glieder der Wertschöpfungskette : Unternehmensstruktur Organisation von Arbeit Distributionstechniken

16 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 16 Informationsgesellschaft Subsystem Wirtschaft (2) Virtuelle Firma (Projektbezogene Allianzen) Arbeitsorganisation (kleine Kernbelegschaft, große temporäre Randbelegschaft) Qualifikationsanforderung an Arbeit und Arbeiter (geringe Halbwertzeit von beruflichem Fachwissen) Neue Arbeitsformen (befristet, Teilzeit, Leiharbeit, Scheinselbständigkeit) Telearbeit

17 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 17 Informationsgesellschaft Subsystem Wirtschaft (3) Sonderform Selbstanstellung: Electronic commerce/Teleshopping/Mobile Commerce Entwicklungsstufen und Varianten der Distribution: Bedienungsgeschäft mit Beratung Selbstbedienungsgeschäft klassischer Versandhandel Televertrieb (Teleshopping, Online-Shopping)

18 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 18 Informationsgesellschaft Subsystem Wissenschaft (1) Veränderung der Informationskette Neue Rollenverteilung Traditionelle Rolle z.B. von Verlagen und Bibliotheken in Frage gestellt? Teleteaching Traditionelle Rolle von Schulen und Hochschulen in Frage gestellt? Virtuelle Bibliothek Edutainment Neue zentrale Aufgabe des Bildungssystems: Vermittlung von Medienkompetenz

19 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 19 Informationsgesellschaft Subsystem Wissenschaft (2) Medienkompetenz Umgang mit technischen Geräten (Computerkompetenz) Fähigkeit, Suchtechniken anzuwenden (Retrievalkompetenz) erlaubt aus der Fülle von Informationen und Unterhaltungsangeboten sinnvoll auszuwählen (Ressourcekompetenz, Auswahlkompetenz) schafft Urteilsfähigkeit hinsichtlich der Bewertung, Bedeutung und Seriosität medialer Angebote (Bewertungskompetenz)

20 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 20 Informationsgesellschaft Subsystem Kultur/Freizeit Interaktives Fernsehen Virtuelle Gemeinschaften (Chat) Virtuelle Literatur, Netzliteratur Digitale Tageszeitung (Personalisiert) Internet als Quelle für Informationen jeder Art Kultureller Wandel Kulturelles Anspruchs- und Rezeptionsverhalten ändert sich

21 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 21 Informationsgesellschaft Subsystem Politik Verwaltung Trend zu multilateralen Weltsystemen Bedeutungsverlust der Nationalstaaten Erhöhung der Partizipationsmöglichkeiten E-Government (Televerwaltung) Katastrophenmanagement Verkehrsmanagement Telemedizin Kontroverse Prognosen: McDonaldisierung (Uniformierender Effekt) Partizipation steigt (demokratisierender Effekt)

22 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 22 Informationsmarkt (1) Steigender Bedarf an: Institutionen der Informationsstrukturierung Institutionen des Informationstransfers Ökonomisierung von Wissen und Information Informationsmarkt Informations- und Wissensmanagement im Betrieb

23 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 23 Informationsmarkt (2) Informationsmarkt (nach Kuhlen): die Organisationsform, mit der professionell, erstelltes Wissen in entsprechenden Produkten vertrieben, auf- oder umgearbeitet, vermittelt wird der sich global organisierende öffentliche Austausch zwischen Informationsproduzenten, Informationsvermittlern und Informationsnutzern (Tauschgut: Informationen, informationelle Mehrwerte)

24 Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Hermann Rösch Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft 24 Informationsmarkt (3) Funktionssektoren der Informationsökonomie Produzenten von Information Wissenschaftler, Journalisten, Redakteure usw. Informationsverarbeiter Informationsdienstleister (Unternehmensberatungen, Bibliotheken, Archive, Datenbankproduzenten, Information-Broker usw.) Verteiler von Information kommerzielle Informationseinrichtungen (Verlage, Hosts, Betreiber von vertikalen Kommunikationskanälen und elektronischen Marktplätzen...), Bibliotheken, -


Herunterladen ppt "Fachhochschule Köln FB Bibliotheks- und Informationswesen Informationsversorgung in der Informationsgesellschaft Prof. Dr. Hermann Rösch Köln."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen