Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Festplatten Eine PowerPoint Präsentation von Orlando Stolze.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Festplatten Eine PowerPoint Präsentation von Orlando Stolze."—  Präsentation transkript:

1 Festplatten Eine PowerPoint Präsentation von Orlando Stolze.

2 Inhaltsübersicht Begriffsklärung Begriffsklärung Steckbrief Steckbrief Geschichte Geschichte Speicherkapazitäten – Baugrößen Speicherkapazitäten – Baugrößen Aufbau Aufbau Datenschutz Datenschutz Kapazitätengaukel Kapazitätengaukel

3 Begriffsklärung Partitionen Partitionen Cluster Cluster Spur Spur Sektor Sektor Zylinder Zylinder Interleavefaktor Interleavefaktor Fragmentierung Fragmentierung …

4 Steckbrief Name: Hard Disk Drive Name: Hard Disk Drive Abkürzung: HDD Abkürzung: HDD Typ:magnetisch Typ:magnetisch Erfindungsjahr:1956 Erfindungsjahr:1956 Erfinder:IBM Erfinder:IBM Größe:3,5, 2,5, 1,8, 1,0 oder 0,85 (0,85 z. Z. nur von Toshiba) Größe:3,5, 2,5, 1,8, 1,0 oder 0,85 (0,85 z. Z. nur von Toshiba) Gewicht:ca. 0,6 kg (3,5) Gewicht:ca. 0,6 kg (3,5) Drehzahl:bis zu upm (Umdrehungen pro Minute) Drehzahl:bis zu upm (Umdrehungen pro Minute) Speicherkapazität:bis zu 750GB (Stand: ) Speicherkapazität:bis zu 750GB (Stand: ) Puffergröße:bis zu 16MB Puffergröße:bis zu 16MB Schnellste Schnellste Übertragungsrate:ca. 120 MB/s (Server-Festplatten) Minimale Minimale Betriebstemperatur:5°C Maximale Maximale Betriebstemperatur:60 °C Minimale Minimale Luftfeuchtigkeit:ca. 5 % Maximale Maximale Luftfeuchtigkeit:ca. 95 % Lebensdauer:mehrere Jahre (hängt von vielen Faktoren ab – Durchschnittlich 5–8 Jahre) Lebensdauer:mehrere Jahre (hängt von vielen Faktoren ab – Durchschnittlich 5–8 Jahre)

5 Geschichte IBM - erste magnetische Festplattenlaufwerk - IBM Speicherplatten - 24 Zoll (61 cm) Durchmesser - Kapazität 5 MB - 600ms upm – schrankgroß – 500kg - Laufwerk wurde nicht verkauft, sondern für ca DM pro Monat an Unternehmen vermietet IBM - erste magnetische Festplattenlaufwerk - IBM Speicherplatten - 24 Zoll (61 cm) Durchmesser - Kapazität 5 MB - 600ms upm – schrankgroß – 500kg - Laufwerk wurde nicht verkauft, sondern für ca DM pro Monat an Unternehmen vermietet IBM 3340, 30 MB Speicherkapazität, 30 ms Zugriffszeit - 5 MB kosteten mehr als DM IBM 3340, 30 MB Speicherkapazität, 30 ms Zugriffszeit - 5 MB kosteten mehr als DM Firma Seagate Technology mit der Modellbezeichnung ST Megabyte Kapazität Firma Seagate Technology mit der Modellbezeichnung ST Megabyte Kapazität Spezifikation von SCSI, eines der ersten standardisierten Protokolle für eine Festplattenschnittstelle Spezifikation von SCSI, eines der ersten standardisierten Protokolle für eine Festplattenschnittstelle Einsatz des Riesen-Magnetowiderstands - Speicherkapazität konnte stark gesteigert werden - erste Festplatte mit einer Kapazität von 16,8 GB Einsatz des Riesen-Magnetowiderstands - Speicherkapazität konnte stark gesteigert werden - erste Festplatte mit einer Kapazität von 16,8 GB GB-Festplatte von Hitachi - erste ATA-Festplatten mit Native Command Queuing von Seagate GB-Festplatte von Hitachi - erste ATA-Festplatten mit Native Command Queuing von Seagate GB-Festplatte von Hitachi GB-Festplatte von Hitachi ,5-Zoll Notebook-Festplatte von Seagate - senkrechte Aufzeichnungstechnik - 3,5-Zoll-Festplatten selbe Technik - Kapazität von 750 GB ,5-Zoll Notebook-Festplatte von Seagate - senkrechte Aufzeichnungstechnik - 3,5-Zoll-Festplatten selbe Technik - Kapazität von 750 GB

6 Speicherkapazitäten - Baugrößen Jahr5,253,52,51,81,00,85 Typische Modelle MB MB-Festplatte im IBM PC XT MB 40 MB Seagate ST4096, NEC D MB 120 MB Micropolis mit 650 MB 5.25 FH MB 850 MB Western Digital mit 850 MB GB 8 GB 2 GB Quantum Bigfoot (12 GB, 5,25), Nov GB 40 GB MB --- Seagate mit 80 GB GB 120 GB 60 GB 8 GB 6 GB Hitachi Deskstar 7K500 (500 GB, 3,5), Juli GB 200 GB 80 GB 8 GB 6 GB Western Digital WD5000KS, Seagate Barracuda GB, u. a.

7 Aufbau folgende Bauelementen: folgende Bauelementen: einer oder mehreren drehbar gelagerten Scheiben einer oder mehreren drehbar gelagerten Scheiben Elektromotor als Antrieb für die Scheiben Elektromotor als Antrieb für die Scheiben beweglichen Schreib-/Leseköpfe (Heads) beweglichen Schreib-/Leseköpfe (Heads) jeweils ein Lager für die Platten (Flüssigkeitslager) jeweils ein Lager für die Platten (Flüssigkeitslager) für Schreib-/Leseköpfe ein Magnetlager für Schreib-/Leseköpfe ein Magnetlager Antrieb für die Schreib-/Leseköpfe Antrieb für die Schreib-/Leseköpfe Steuerelektronik für Motor- und Kopfsteuerung Steuerelektronik für Motor- und Kopfsteuerung Hochleistungs-Digital-Signalprozessor für Schreib/Leseköpfe Hochleistungs-Digital-Signalprozessor für Schreib/Leseköpfe Schnittstelle zur Verbindung mit Festplattencontroller auf der Hauptplatine Schnittstelle zur Verbindung mit Festplattencontroller auf der Hauptplatine Festplattencache von 2 bis 16MB Größe Festplattencache von 2 bis 16MB Größe

8 Datenschutz Ausfallrisiken Ausfallrisiken Lebensdauer Lebensdauer Vorbeugende Maßnahmen Vorbeugende Maßnahmen Head-Crash Head-Crash

9 Kapazitätengaukel Kapazitätsangaben bei Festplatten: Kapazitätsangaben bei Festplatten: Hersteller rechnen 1 Megabyte = Byte Hersteller rechnen 1 Megabyte = Byte Präziserweise aber 1 Megabyte = Byte Präziserweise aber 1 Megabyte = Byte pro GB fehlen 48,5 MB pro GB fehlen 48,5 MB kleinere Platten: dieses Zahlenspiel nicht so auffallend kleinere Platten: dieses Zahlenspiel nicht so auffallend Große Platten: es verschwinden sogar Gigabytes Große Platten: es verschwinden sogar Gigabytes


Herunterladen ppt "Festplatten Eine PowerPoint Präsentation von Orlando Stolze."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen