Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Technisch erzeugte Wahrnehmungsbedingungen und ihre Bedeutung für audiovisuelle Fernkommunikation Essen, 7. November 2002Prof. Dr. Jens Loenhoff.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Technisch erzeugte Wahrnehmungsbedingungen und ihre Bedeutung für audiovisuelle Fernkommunikation Essen, 7. November 2002Prof. Dr. Jens Loenhoff."—  Präsentation transkript:

1 Technisch erzeugte Wahrnehmungsbedingungen und ihre Bedeutung für audiovisuelle Fernkommunikation Essen, 7. November 2002Prof. Dr. Jens Loenhoff

2 2 Technisch erzeugte Wahrnehmungsbedingungen und ihre Bedeutung für audiovisuelle Fernkommunikation I.Problemstellung und kommunikationstheoretischer Hintergrund II.Videokonferenz: Bestimmung des Untersuchungsgegenstandes III.Perzeptive Bedingungen videogestützer Kommunikationssysteme IV.Kommunikationszwecke und ihre Funktion im Kommunikation- sprozeß V.Kommunikationstheorie und ihr Verhältnis zur Kommunikations- technologie

3 3 Abhängigkeit struktureller und funktionaler Merkmale interaktiver Kommunikationssysteme von Wahrnehmungsbedingungen; Bestimmung solcher Bedingungen durch die Kommunikations- technologie Realisierung interaktiver Kommunikationssysteme durch Zusammenwirken von Kommunikationszwecken, Nutzerkompe- tenzen und Kommunikationstechnologie Reflexion des Verhältnisses von Kommunikationsprozeß und Kommunikationstechnologie

4 4 Auf welche den Verständigungsprozeß strukturierenden Leistungen können sich Kommunikationspartner verlassen?

5 5 Welche dieser Leistungen nehmen sie zu welchen Zwecken in Anspruch?

6 6 Auf welche den Verständigungsprozeß strukturierenden Leistungen können sich Kommunikationspartner verlassen? Welche dieser Leistungen nehmen sie zu welchen Zwecken in Anspruch? Welche kognitiven und linguistischen Kompetenzen müssen dazu erworben worden sein?

7 7 räumlich getrennte Kommunikationspartner sprachliche, parasprachliche und nonverbale Aktivitäten technisch vermittelt, potentiell gleich- und und wechselseitig, auditive und visuelle Wahrnehmungs- und Steuerungstätigkeit Umgang mit technologisch bedingten Verzögerungen und Störungen

8 8 der Wahrnehmungsbereitschaft den Wahrnehmungsbedingungen den Wahrnehmungsmöglichkeiten u. -perspektiven

9 9 Quartersplit Übertragenes Bild Übertragenes Bild (Kontextkamera)Kontextkamera

10 10 Eye-contact-dilemma und Reduktion der Reflexivität des Wahrnehmens Probleme der Gesprächsorganisation Unsicherheit über die wechselseitige Wahrnehmbarkeit Irritation durch Eigenbild Beeinträchtigte Erkennbarkeit von gestischen und mimischen Bewegungsabläufen

11 Videobeispiele 1 - 5

12 Videobeispiele 6 - 8

13 13

14 14

15 15 Nutzungskompetenz der Kommunizierenden fundierende Basis (Wahrnemungsbedingungen) Realisierungsform technisch vermitelter Kommunikationssysteme

16 Prof. Dr. Jens Loenhoff Johannes Gutenberg-Universität Mainz Institut für interkulturelle Kommunikation FB 23 - Angewandte Sprach- und Kultur- wissenschaften An der Hochschule 2, D Germersheim

17 17 x. Videobeispiele (Reste)

18 18


Herunterladen ppt "Technisch erzeugte Wahrnehmungsbedingungen und ihre Bedeutung für audiovisuelle Fernkommunikation Essen, 7. November 2002Prof. Dr. Jens Loenhoff."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen