Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tests zur Messung von Arbeitszufriedenheit ein Referat von Linda Bohnert und Ina Kaup 13.12.2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tests zur Messung von Arbeitszufriedenheit ein Referat von Linda Bohnert und Ina Kaup 13.12.2004."—  Präsentation transkript:

1 Tests zur Messung von Arbeitszufriedenheit ein Referat von Linda Bohnert und Ina Kaup

2 2 Qualitätskriterien für die Beurteilung empirischer Instrumente Hauptgütekriterien Reliabilität Validität Objektivität Nebengütekriterien Operationalität Verständlichkeit Relevanz Innovationspotential Aufwand

3 3 Ein Test ist... reliabel, wenn bei wiederholter Messung unter gleichen Bedingungen dasselbe Ergebnis erzielt wird valide, wenn der Test das misst, was er zu messen vorgibt objektiv, wenn das Testergebnis nicht beeinflusst ist

4 4 Reliabilität Prüfkriterien Retest Paralleltest Innere Konsistenz

5 5 Validität Prüfkriterien Inhaltsvalidität Konstruktvalidität Kriteriumsvalidität

6 6 Objektivität Prüfkriterien Durchführungsobjektivität Auswertungsobjektivität Interpretationsobjektivität

7 7 Operationalität Direkte/indirekte Messbarkeit Messniveau qualitativ/quantitativ Arbeitszufriedenheit ist nicht direkt messbar Quantität der AZ informiert über Handlungsbedarf Qualität der AZ ist Ansatzpunkt für gestalterische Maßnahmen

8 8 Verständlichkeit bezieht sich auf Probanden und Versuchsleiter wird durch Pretests sichergestellt

9 9 Relevanz Ein Test muss wichtige Variablen mit Merkmalen, die für die Zielsetzung der Untersuchung wesentlich sind erfassen. Diskriminierungsfähigkeit Spezifität Entscheidungsrelevanz

10 10 Innovationspotential Eine Untersuchung zur AZ sollte diese nicht nur beschreiben, sondern auch Beiträge zu ihrer Verbesserung leisten.

11 11 Aufwand ist Entscheidungskriterium, wenn verschiedene Instrumente für die Untersuchung zur Verfügung stehen die Untersuchung ist optimal, wenn ein intelligenter Laie den Test sachgemäß anwenden kann Durchführungs- und Auswertungszeit kurz sind außer Papier und Stift keine Hilfsmittel gebraucht werden

12 12 SAZ Skala zur Messung von Arbeitszufriedenheit Langform mit 37 Items, Kurzform mit 8 Items 9 Subskalen: - Aufstiegsmöglichkeiten - Entfaltung und Anwendung eigener Fähigkeiten - Firmenbewertung - Führungsstil - Respektierung und Mitbestimmung - Belastung und Arbeitsstress - Bezahlung - Resignation - Wechselbereitschaft

13 13 ABB Arbeitsbeschreibungsbogen erfasst Zufriedenheit mit einzelnen Aspekten der Arbeitssituation 7 Subskalen, 4-stufige Likert-Skala - Kollegen (8 Items) - Vorgesetzte (13 Items) - Arbeitsinhalt (13 Items) - Arbeitsbedingungen (12 Items) - Organisation und Leitung (14 Items) - Entwicklung (10 Items) - Bezahlung (8 Items)

14 14 Beurteilung von ABB und SAZ nach den Qualitätskriterien

15 15 Reliabilität ABBSAZ Innere Konsistenz ausreichendbefriedigend Retestbefriedigendgut

16 16 Validität ABBSAZ Inhaltsvaliditätbefriedigendausreichend Konstruktvaliditätgut Kriteriumsvaliditätmangelhaft

17 17 Objektivität ABB (gute Objektivität) Normierte Durchführung, Auswertung und Interpretation SAZ (befriedigende Objektivität) Normierte Durchführung, Hinweise zur Auswertung, Vergleichswerte für Interpretation vorhanden

18 18 Operationalität Generelle Messbarkeit des Phänomens AZ bei ABB und SAZ unterstellt Messniveau quantitativ, bei ABB auch stark qualitativ durch sieben Teilskalen

19 19 Verständlichkeit ABB für Probanden gut verständlich, für erfahrenen Versuchsleiter auch SAZ für Probanden gut verständlich, für Versuchsleiter nicht

20 20 Relevanz des ABB Diskriminierungsfähigkeit ausreichend Erklärungs- und Prognosefähigkeit mangelhaft Spezifität gering Entscheidungsrelevanz von Arbeitsmarktlage abhängig

21 21 Relevanz der SAZ Diskriminierungsfähigkeit ausreichend Erklärungs- und Prognosefähigkeit mangelhaft Spezifität höher als bei ABB Entscheidungsrelevanz ebenfalls von Arbeitsmarktlage abhängig

22 22 Innovationspotential Sowohl bei ABB als auch bei SAZ begrenzt Beide nicht vollständig, da Spezifität zu gering Strukturierungsfähigkeit bei ABB besser

23 23 Aufwand Handhabbarkeit für intelligenten Laien bei ABB schwierig, bei SAZ unmöglich Durchführungszeit bei beiden 20 Minuten, bei SAZ Kurzform 2-3 Minuten Auswertungszeit und Aufwand für Versuchsleiter bei beiden überschaubar

24 24 Bewertung des AVEM - AVEM: arbeitsbezogenes Verhaltens- und Erlebensmuster - 11 Skalen mit jeweils 6 Items - jeweils fünfstufige Bewertungsskala - Drei Sekundärfaktoren: *Arbeitsengagement *persönliche Widerstandsfähigkeit und Bewältigungsverhalten gegenüber Belastung *wesentliche Seiten des Lebensgefühls

25 25 Skalen subjektive Bedeutsamkeit der Arbeit beruflicher Ehrgeiz Verausgabungsbereitschaft Perfektionsstreben Distanzierungsfähigkeit Resignationstendenz bei Misserfolg Offensive Problembewältigung innere Ruhe und Ausgeglichenheit Erfolgserleben im Beruf Lebenszufriedenheit Erleben sozialer Unterstützung

26 26 Typen Typ G: entspricht etwa dem Gesundheitsideal Typ S: neigt zur Schonung Risikotyp A: zeigt überhöhtes Engagement Risikotyp B: Resignation, Unzufriedenheit, herabgesetzte Widerstandsfähigkeit

27 27 Auswertung der Ergebnisse skalenweise Betrachtung der individuellen Messwerte Betrachtung der Sekundärfaktoren Vergleich des individuellen Profils mit den 4 Typen auch Vergleich mit der Normstichprobe möglich

28 28 Validität und Reliabilität Reliabilität hat gute bis befriedigende Werte Validität bei Korrelation mit etablierten Fragebögen gut typenbezogene Gültigkeitsprüfung Vergleich mit Selbsteinschätzung Vergleich Herzpatienten und Gesunde bezüglich Risikotyp A

29 29 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Tests zur Messung von Arbeitszufriedenheit ein Referat von Linda Bohnert und Ina Kaup 13.12.2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen