Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was ist Rapid Technologie? generatives Fertigungsverfahren bekannt als Rapid Prototyping direkte werkzeuglose Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was ist Rapid Technologie? generatives Fertigungsverfahren bekannt als Rapid Prototyping direkte werkzeuglose Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen."—  Präsentation transkript:

1 Was ist Rapid Technologie? generatives Fertigungsverfahren bekannt als Rapid Prototyping direkte werkzeuglose Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen direkt aus digitalen Daten digitale Produktentstehungskette, die die traditionellen Methoden der Produktentwicklung wirkungsvoll ergänzt

2 Viele neue Anwendungsfelder – von der Herstellung von Bauteilen bis hin zur Medizintechnik

3 Warum eine elektronische Fachzeitschrift? Rasante Entwicklung braucht zeitnahe Veröffentlichung Ein interdisziplinäres Forum ist ein Desiderat. Dreidimensionale Zusammenhänge lassen sich besser in Animationen darstellen.Animationen

4 Inhalte Beiträge aus Forschung und Praxis in deutsch und englisch mit vorangehenden abstracts Studien-und Diplomarbeiten Links zu Forschungseinrichtungen und Verbänden etc. News und Termine Erscheinungsweise 2mal jährlich Übergang zu kontinuierlicher Veröffentlichung

5 Editorial Board Experten auf den Gebieten der Lasertechnik, Maschinenkonstruktion, Präsizionstechnik mit internationalen Kontakten und praktischer Erfahrung in der industriellen Welt

6 Organisation Die Redaktion ist der Hochschulbibliothek zugeordnet. Warum Bibliothek? Zentrale Einrichtung für die Informationsversorgung für Studium, Lehre und Forschung Aufbau eines zentralen Know Hows für Open Access Publishing - nutzbar für alle Veröffentlichungen der Hochschule Erschließung der Zeitschrift und der Artikel

7 Redaktionsteam bestehend aus Online-Redakteurin, dem Herausgeber und Bibliotheksleiterin Grundlagen Festlegung der Autoren- und Veröffentlichungsrichtlinien sowie der Autorenverträge aufgrund der DiPP-Lizenz Anwendung der Redaktions-(GAP) und Publikationssoftware (Plone)

8 Publikationsprozess Peer-Review-Verfahren Redaktionelle Bearbeitung Einstellung der begutachteten Beiträge in das Publikationssystem Erschließung der Beiträge in Metadaten

9 Suchen und Finden Googlen

10 Suchen und Finden Googlen In allen Zeitschriftenkatalogen wie ZDB, EZB über die Die Digitale Bibliothek NRW

11

12 Suchen und Finden Googlen In allen Zeitschriftenkatalogen wie ZDB, EZB über Die Digitale Bibliothek NRW In der Zeitschrift selbst Volltextsuche möglich. Bsp.: lasersintern

13

14

15

16 Suchen und Finden Googlen In allen Zeitschriftenkatalogen wie ZDB, EZB über Die Digitale Bibliothek NRW In der Zeitschrift selbst Volltextsuche möglich. Bsp.: lasersintern Weitersuche aus den Literaturangaben

17

18

19 Suchen und Finden Googlen In allen Zeitschriftenkatalogen wie ZDB, EZB über Die Digitale Bibliothek NRW In der Zeitschrift selbst Volltextsuche möglich. Bsp.: lasersintern Weitersuche aus den Literaturangaben Langfristig – URN (uniform resource name)

20 Nutzung Hits seit April 2004

21 Zukunft des RTejournals Weitere Artikel in der Pipeline Übergang zu kontinuierlicher Publikation Entwicklung eines langfristigen Konzeptes für wissenschaftliches Publizieren

22


Herunterladen ppt "Was ist Rapid Technologie? generatives Fertigungsverfahren bekannt als Rapid Prototyping direkte werkzeuglose Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen