Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Musterlösung Regionale Fortbildung © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Klassenarbeiten im Netz Teil 2: Durchführung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Musterlösung Regionale Fortbildung © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Klassenarbeiten im Netz Teil 2: Durchführung."—  Präsentation transkript:

1 Musterlösung Regionale Fortbildung © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Klassenarbeiten im Netz Teil 2: Durchführung einer Arbeit (Lehrer) Autoren: Th. Geiger / F. Heckmann

2 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Klassenarbeiten im Netz - Überblick Programm-Überblick: Teil 1: Vorbereitungen (admin) Was sind Klassenarbeitsbenutzer? Notwendige Voraussetzungen Arbeiten mit dem Tool EduKlassen (Prüfungsklassen anlegen) Funktionstest Übung Teil 2: Durchführung einer Arbeit (Lehrer) Arbeiten mit dem Achat-Lehrertool (Austeilen, Einsammeln und Löschen) Schulpraktische Hinweise Die Tricks der Schüler

3 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Schulpraktische Hinweise bei Prüfungen Was ist bei Prüfungen zu beachten? Die lokalen Platten müssen restauriert sein (sonst sind evtl. Spickzettel versteckt). Home- und Tauschverzeichnisse der Klassenarbeitsbenutzer müssen leer sein! Bei der Prüfung muss ein Sitzplan erstellt werden (eindeutige Zuordnung Name – Platz, gedruckte Liste s. Folie 7 Teil 1). Trotz aller Vorbereitungen dringend auf die Regelungen bei Täuschungsversuchen hinweisen! Man kann die Schüler die Hinweise z.B. durch Unterschrift auf der Zuordnungsliste Name – Platz bestätigen lassen.

4 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Austeilen von Aufgaben (1) Austeilen ist möglich: über das Tauschverzeichnis, oder direkt in die Homeverzeichnisse der Prüflinge (z.B. R317_B01) mit dem Achat- Lehrertool.

5 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Austeilen von Aufgaben (2) Achat starten. Klick auf Prüfungen. Raum wählen. Die auszuteilende Datei befindet sich im Homeverzeichnis des Lehrers (links). Datei auswählen. Datei verteilen. Anschließend werden alle Prüflinge ausgewählt.

6 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Austeilen von Aufgaben (3) Ergebnis: Jedem Prüfling steht die Datei zur Verfügung.

7 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Einsammeln der Lösungen (1) Einsammeln ist möglich über den Explorer (Dateien müssen umbenannt werden), oder mit dem Achat-Lehrertool.

8 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Einsammeln der Lösungen (2) Die Lösungen werden in das Unterverzeichnis H:\Sicherungen\ KA1_7c kopiert. Ergebnis:

9 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Löschen der Lösungen Eingesammelte Lösungen werden aus den Homeverzeich- nissen der Prüflinge gelöscht.

10 © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Musterlösung Stand: Th. Geiger / F. Heckmann: Klassenarbeiten im Netz (Teil 2) Die Tricks der Schüler Was könnte Schülern so einfallen? Nachrichten versenden über Novell Send Abhilfe: Beim Client Novell Send deaktivieren! (Gilt dann aber für alle Benutzer.) Spickzettel auf einem kleinen USB-Stick. Abhilfe: USB im BIOS deaktivieren. (Welche Konsequenzen hat dies für den Normalbetrieb?) Versenden von Nachrichten über Chat-Programme (z. B. Intrasend). (Muss allerdings installiert werden, sollte bei restaurierten Stationen nicht möglich sein.) Während der Arbeit ab-, mit eigener Kennung anmelden, Spickzettel nach C: kopieren und wieder anmelden. Abhilfe: Die Klasse während der Arbeit evtl. sperren (über Zeitbeschränkungen bei der OU Klasse_xyz).


Herunterladen ppt "Musterlösung Regionale Fortbildung © Zentrale Planungsgruppe Netze am Kultusministerium Baden-Württemberg Klassenarbeiten im Netz Teil 2: Durchführung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen