Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, 04103 Leipzig Tel: 0341/ 9738490 Fax: 0341/ 9738398.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, 04103 Leipzig Tel: 0341/ 9738490 Fax: 0341/ 9738398."—  Präsentation transkript:

1 Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, Leipzig Tel: 0341/ Fax: 0341/ Sauenfruchtbarkeit - Wie helfen wir? Trächtigkeitskontrollen an unterschiedlichen Tagen der Gravidität Erfassung des Pubertätsstatus Untersuchung von Fortpflanzungsstörungen bei einzelnen Tieren oder Tiergruppen Gynäkologische Untersuchungen mittels Ultrasonographie Pfeile = Embryo / Fetus 20. Trächtigkeitstag32. Trächtigkeitstag Aktivitäten seit 1993 Post mortem Untersuchung weiblicher Genitalien Ovulationskontrollen durchgehende Pfeile = sprungreife Follikel gestrichelte Pfeile = ovulierte Follikel Vor der OvulationIn der Ovulation Makroskopische Untersuchungen Histologische Untersuchungen Bakteriologische, mykotoxikologische, virologische Untersuchungen Ovarien Uterus Optimierung des Fortplanzungsmanagements, Therapie von Fortpflanzungsstörungen Uterusentzündung mit eitrigem Scheidenausfluß Multiple Ovarzysten (Z) Z Z Z Pfeile = Uterusquerschnitt e mit flockigem Inhalt Weiße Pfeile = kleine Follikel schwarze Pfeile = Gelbkörper Ovar einer präpubertalen JungsauOvar einer pubertalen Jungsau

2 Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, Leipzig Tel: 0341/ Fax: 0341/ Sonographische Trächtigkeitskontrolle Indikationen Routinemäßige Trächtigkeitsuntersuchungen Untersuchungen aller mit dem Echolot als TU negativ diagnostizierter Sauen Untersuchung falscher Umrauscher (Rauschen auf die Frucht) Untersuchung von Sauen mit Geburtsproblemen oder kleinen Würfen Ja oder Nein? Trächtigkeitstag? Untersuchung besamter falscher Umrauscher Untersuchung von Sauen mit unbekannter Gruppenzugehörigkeit Untersuchung von Sauen mit fraglichem Belegungsdatum Erkennen von Sauen mit drohendem Trächtigkeitsverlust (vollständiger oder partieller embryonaler Fruchttod) Fruchtanlage am Tag Uterusbefunde tragender Sauen an unterschiedlichen Trächtigkeitstagen weiße Pfeile = Embryo / Fetus Gestörte Trächtigkeit / Embryo in Zersetzung R R W R = Rippen W = Wirbelsäule

3 Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, Leipzig Tel: 0341/ Fax: 0341/ Sonographische Ovulationskontrollen Indikationen Prophylaktisch zur Vermeidung von Reproduktions- störungen On a prophylactic basis to avoid reproductive failure Änderungen im Reproduktionsmanagement Diagnostisch bei Depression der Fruchtbarkeit Routinemäßige Kontrollen zur Bestätigung eines optimalen Besamungsmanagements in größeren Intervallen Neue Rassen Etablierung der Synchronisation von Brunst oder Ovulation Veränderungen der Säugezeit Gehäuftes Umrauschen Schlechte oder fehlende Duldung i.d.R. größere Sauengruppen u.a. durch fehlerhafte Brunstkontrolle u.a. durch fehlerhafte Brunst- und/oder Ovulationssynchronisation u.a. durch fehlerhaftes Besamungsmanagement; Bsp.: fehlerhafte Lagerung oder Applikation des Spermas, minderwertiges Sperma Ovarbefunde im ovulationsnahen Zeitraum weiße Pfeile = Follikel (Eiblasen) Follikel (Eiblasen) rund Follikel (Eiblasen) oval, z.T. abgeflacht weiße Pfeile = Follikel (Eiblasen) schwarze Pfeile = Follikel (Eiblasen) weiße Pfeile = Follikel bereits gesprungen weiße Pfeile = Ovar (fast alle Follikel gesprungen ) Zustand in Ovulation (Eisprung) kurz vor Ende der Ovulation (Eisprung) 48 h vor Ovulation (Eisprung) h vor Ovulation Stunde 0 Ovulations- beginn Unmittelbar nach Ovulations- beginn Einige Stunden nach Ovulations- beginn 50 bis 60 Stunden

4 Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, Leipzig Tel: 0341/ Fax: 0341/ Sonographische Trächtigkeitskontrolle Genauigkeit, Wann und Wie oft ? Umrauscher- kontrolle 1 Echolot 2 Sonographie 3 (Scanner) Besamungen Umrauscher Diagnostiziert als TU neg. bei 2 oder 3 Erwartet als TU pos. am Tag 28 nach der Besamung Verendet / getötet / abortiert zw. Tag 28 und Abferkelung Erwartet als TU pos. vor der Abferkelung Abgeferkelt Falsche Diagnosen ± 0 Genauigkeit der Umrauscherkontrolle, des Echolotes und der Sonographie bei der Trächtigkeitskontrolle 1 vom Tag 19 bis 28 nach der Besamung; 2 und 3 am Tag 28 nach der Besamung Die Sonographie (Scanner) ist genauer als die Umrauscher- kontrolle und das Echolot. Ergebnisse der sonographischen Trächtigkeitskontrolle an den Tagen 20 bis 32 nach der Besamung / Belegung 1 einschließlich bestätigter, fraglicher Diagnosen; * einschließlich 5 (41,7 %) und ** 2 (50,0 %) Tieren mit Embryonen in Zersetzung 20 / 21 (n = 1146) 22 / 23 (n = 3160) (n = ) Eindeutig Fraglich Fragliche Diagnosen bestätigt Insgesamt richtige Diagnosen 1 98,7 32 (n = 485) TU +TU -TU +TU -TU +TU -TU +TU - 91,599,897,010097,8100 1,3*8,53,00,2**02,200 41,780,078,350, , ,398,399,399,910099,5100 Tage nach der Belegung / Besamung Mit Hilfe der Sonographie (Scanner) sind tragende Sauen schon ab Tag 20 / 21 nach der Belegung / Besamung sicher zu erkennen. Fragliche Sauen sind nochmalig zu untersuchen. Betrieb ABetrieb BBetrieb C Tag 21 nach Bes. / Bel. Tag 28 nach Bes. / Bel. Selektiert / verendet Erwartet TU pos TU +TU -TU +TU -TU +TU Abgeferkelt Unerklärbare Differenz ± ± 0 - 2± 0 in Bezug auf die Ergebnisse der Trächtigkeitskontrollen an den Tagen 21 1 und 28 2 nach der Besamung (Bes.) oder Belegung (Bel.) Ergebnisse einer ein- oder zweimaligen sonographischen Trächtigkeits- kontrolle in Betrieben mit gestörtem oder ungestörtem Reproduktions- geschehen Einmalige sonographische Trächtigkeitskontrollen sind dann ausreichend, wenn Trächtigkeits- und Abferkelraten übereinstimmen.

5 Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, Leipzig Tel: 0341/ Fax: 0341/ Sonographische Untersuchung von Problemsauen TU negativ aus EB oder Umrausche Sauen mit AbortDurchläufer Sauen ohne Rausche nach dem Absetzen Sonographische Beurteilung der Ovarien (Eierstöcke) Sonographische Beurteilung des Uterus (Gebärmutter) TU negativ aus EB oder Umrausche Sauen mit AbortDurchläufer Sauen ohne Rausche nach dem Absetzen Größe (gemessen an der Uterusquerschnittsfläche) Ovarielle und uterine Synchronität Echotextur und Inhalt Gelbkörperkleine Follikelfrische Ovulationenmultiple Zysten u.a. Hilfe bei der Entscheidung zur Therapie (weitere Zuchtnutzung) oder Selektion weiße Pfeile = Gebärmutteranschnitte mit flockigem Inhalt Asynchronität weiße Pfeile = Gelbkörper weiße Pfeile = verschattete und vergrößerte Gebärmutteranschnitte normale Größe zu klein Entzündung weiße Pfeile = Gebärmutter- anschnitte weiße Pfeile markieren die jeweiligen Funktionskörper


Herunterladen ppt "Veterinärmedizinische Fakultät Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik An den Tierkliniken 29, 04103 Leipzig Tel: 0341/ 9738490 Fax: 0341/ 9738398."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen