Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Digitale Langzeitarchivierung Voraussetzungen für den Erhalt digitaler Objekte in Europa WISSEN DURCH VERNETZUNG Berlin, 21. und 22. Juni 2007 Dr. Mathias.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Digitale Langzeitarchivierung Voraussetzungen für den Erhalt digitaler Objekte in Europa WISSEN DURCH VERNETZUNG Berlin, 21. und 22. Juni 2007 Dr. Mathias."—  Präsentation transkript:

1 Digitale Langzeitarchivierung Voraussetzungen für den Erhalt digitaler Objekte in Europa WISSEN DURCH VERNETZUNG Berlin, 21. und 22. Juni 2007 Dr. Mathias Jehn, DNB

2 Hintergrund Herausforderung: Digitale Langzeitarchivierung. Strategien und Praxis europäischer Kooperation, 20./ in der DNB Ergebnis in Frankfurt: Langzeitarchivierung zählt heute schon zu den dringlichsten, sensibelsten und ressourcenintensivsten Problembereichen Benötigt werden neue Organisationsformen Haben wir heute schon alle Kooperationsfelder für Europa identifiziert?

3 Gliederung 1. Einige generelle Betrachtungen zur kooperativen Langzeitarchivierung 2. Nationale Kooperationen: Bsp. Kompetenznetzwerk nestor 3. Europäische und internationale Kooperationen: Ist-Stand 4. Welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

4 1. Kooperation – einige Überlegungen Kooperation ist keine Selbstverständlichkeit Institutionen müssen einen Nutzen von der Kooperation haben Klare Abstimmungen der Organisation und Kommunikationsstrukturen Auch Konkurrenz: Wettbewerb um die besten Ideen Kooperation ist bei Langzeitarchivierung von zentraler Bedeutung

5 Kernprobleme für Kooperationen Recht –Urheberrechtsgesetz –Durchführung von Eingriffen in einem Langzeitarchiv Finanzierung –Bedarf von hohen Geldsummern, der finanzielle Spielraum bleibt begrenzt –Laufende Kosten für den Betrieb von digitalen Archiven Technik und Organisation –rasches Veraltern von Soft- und Hardware –Authentizität und Integrität –Vertrauenswürdigkeit, Qualität von Repositories

6 2. Nationale Kooperationen Gute Beispiele von Kooperationen in der Langzeitarchivierung - DPC, nestor, PIN - andere Länder planen ähnlichen Aufbau Diese Netzwerke bilden die Basis - Bündelung von Finanzmitteln, organisatorischer Rahmen, Sammlung der Themengebiete wird national geregelt Einplanen von langen Entstehungszeiten – Finanzierungsgrundlage, Bildung einer Community, Politik Beispiel nestor …

7 Missionsstatement von nestor Ziel des Projekts ist der Aufbau eines Kompetenznetzwerks zur Langzeit- archivierung und Langzeitverfügbarkeit digitaler Quellen für Deutschland sowie nationale und internationale Ab- stimmungen über die Übernahme von konkreten Aufgaben Mission Statement nestor

8 Zeitleiste erste Ansätze in der DFG Einrichtung einer Initiativgruppe im BMBF Juli Gründung mit sechs Partnerinstitutionen Teilprojekt von Neue Dienste, Standardisierung, Metadaten des BMBF Ende 2004 Informationsplattform: Expertendatenbank, News, Neueinträge, Newsletter, etc. weit gefasste Kooperationsfelder: Wissenschaft, Bibliotheken, Archive, Museen, Datenzentren, Ausbildungszentren 2005 Beitritt des Bundesarchivs Start der 2. Projektphase bis 2009 (Partner: DNB,SUB,BSB,HUB,BArch,FuH,IfM)

9 Aufgaben von nestor Bewusstseinsbildung für Belange der Langzeitarchivierung - Profilbildung Interessensvertretung und Startpunkt für Aktivitäten Anbietung von best-practice Beispielen zur Nachnutzbarkeit Plattform für weitere Projekte und Ideen

10 3. Europäische / internationale Kooperation Ausbildung – Cornell/DPC Kurse, Erpanet/DPE, DELOS Summer School, nestor School Forschung – EU-Projekte PLANETS, CASPAR Zertifizierung –TRAC-Checkliste, nestor Kriterienkatalog Tools / Workflow – Beispiel IIPC Webarchivierung Bewusstseinsbildung – Whats New in Digital Preservation von PADI/DPC Zstzl. Kooperationen sind in allen Bereichen notwendig

11 Notwendig : Aufbau einer Infrastruktur Bereich Infrastruktur fehlt noch auf europäischer Ebene - Infrastruktur ist Schwerpunkt des 7. Rahmenprogramms der EU Beispiel : Alliance for Permanent Access to the Records of Science seit interdisziplinär: CERN, ESA, CCLRC, JISC, STM- Verlagsgruppe, Nationalarchive, Kompetenznetzwerke

12 Alliance for Permanent Access Organisation: Community ACommunity BCommunity C researchers laboratories special data providers special publishers special research libraries researchers laboratories special data providers researchers laboratories special data providers special publishers special research libraries special publishers special research libraries general scientific publishers, general open archives, academic research libraries, deposit libraries, conventional archives research funding bodies, scholarly/professional societies, universities, ICT industry, national competence networks/coalitions

13 4. Voraussetzungen Langzeitarchivierung ist kein Selbstzweck – keine losgelöste Betrachtung von den sonstigen Aktivitäten einer Institution Pragmatische und realistische Ziele anstreben … trotzdem ehrgeizig sein Notwendig sind: a) Anleitungen für die Praxis, b) Standardisierungen und c) Aufbau einer Infrastruktur

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Haben Sie Fragen?


Herunterladen ppt "Digitale Langzeitarchivierung Voraussetzungen für den Erhalt digitaler Objekte in Europa WISSEN DURCH VERNETZUNG Berlin, 21. und 22. Juni 2007 Dr. Mathias."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen