Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VERA 2008 Vergleichsarbeiten in der Grundschule Projekt VERA VERgleichs- Arbeiten in der Grundschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VERA 2008 Vergleichsarbeiten in der Grundschule Projekt VERA VERgleichs- Arbeiten in der Grundschule."—  Präsentation transkript:

1 VERA 2008 Vergleichsarbeiten in der Grundschule Projekt VERA VERgleichs- Arbeiten in der Grundschule

2 In einem Vorzeigelandkreis mit Vorzeigelehrern und einem Vorzeigeschulamt …

3 … lebten alle in ihren Schulen glücklich und zufrieden …

4 … bis zu dem Tag … … als VERA kam.

5

6 Jgst. 2: Orientierungsarbeiten Deutsch / Lesen Mathematik Jgst. 2: Orientierungsarbeiten Deutsch / Rechtschreiben Orientierungsarbeiten VERA (VERgleichsArbeiten) Jgst. 3: Orientierungsarbeiten Deutsch / Lesen Deutsch / Rechtschreiben Mathematik bisher ab Schuljahr 2007/08 Jgst. 3: VERA Deutsch Mathematik

7 Ziel: Standardsicherung/ -entwicklung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Standardsicherung bzw. -entwicklung durch 1. kriterialen Vergleich: Orientierung an den Bildungsstandards ein Jahr vor deren Erreichung 2. sozialen Vergleich: Standortbestimmung durch den Vergleich mit Parallelklassen und anderen Schulen (Landeswert entfällt eventuell)

8 Ziel: Unterrichtsentwicklung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Impulse für die Unterrichtsentwicklung durch den kollegialen Austausch bei der Analyse der Ergebnisse Didaktische Erläuterungen der Universität Koblenz-Landau VERA dient nicht dem Vergleich der Länder des Bundes. Dazu wird es 2011 eine Stichproben- untersuchung geben.

9 Zeitschiene Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule

10 Zeitschiene

11 Neu: Fähigkeitsniveaus Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Fähigkeitsniveau 1: Grundlegende Fähigkeiten Fähigkeitsniveau 2: Erweiterte Fähigkeiten Fähigkeitsniveau 3: Fortgeschrittene Fähigkeiten Konkretisierte Definitionen zu den Fähigkeitsniveaus 1-3 jeweils zeitnah zur Durchführung auf der Homepage außerdem: nicht auswertbare Leistungen kein hinreichender Nachweis für die Erreichung von Fähigkeitsniveau 1

12 Vorbereitung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule sinnvoll: Übungen, die auf eine Vertrautheit und Sicherheit bei der Bearbeitung von Tests abzielen, d.h. Üben typischer Testformate Vorbereitung auf den Ablauf der Vergleichsarbeiten Besprechung von Strategien zur Bearbeitung der Aufgaben nicht sinnvoll: Übungen, die allein auf Reproduktionsleistungen abzielen, d.h. kurzfristiges Üben der aktuellen Aufgaben Einüben der Aufgaben vergangener Jahre

13 Vorbereitung

14

15

16

17 Mathematik Zahl und Operation –Größen und Messen Raum und Form Muster und Strukturen –Daten, Häufigkeiten, Wahrscheinlichkeiten 3 Teilbereiche Deutsch Lesen - mit Texten und Medien umgehen –Schreiben Sprache und Sprachgebrauch untersuchen –Rechtschreiben –Lesen + 1 weiterer Teilbereich Die Teilbereiche für 2008 ( ) wurden im Februar mit KMS bekanntgegeben. Inhaltsbereiche: Bildungsstandards Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule

18 VERA-Homepage Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Der offene Bereich enthält Termine Allgemeine Informationen zum Projekt VERA Materialien und umfangreiche Handreichungen, insbesondere die Didaktischen Erläuterungen alte Aufgaben Kontaktadressen

19 VERA-Homepage Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Jede Schule hat per Passwort Zugang zu dem geschützten Bereich, um Individualdaten für jede Klasse einzugeben aktuelle Aufgaben herunterzuladen Ergebnisse der Schüler einzugeben die Ergebnisrückmeldungen der Schule einzusehen

20 Eingabe der Klassendaten Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Kinder ohne Klassenwertung sonderpädagogischer Förderbedarf (F) ungenügende Sprachbeherrschung (S) die Aufgaben der Kinder werden trotzdem individuell ausgewertet und eingegeben. Kinder mit Klassenwertung Teilleistungsstörung -Mathematik (TM; z.B. Dyskalkulie) -Deutsch (TD) dominante Sprache nicht Deutsch (ND)

21 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 1. Fähigkeitsniveaus der Schülerinnen und Schüler

22 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 1. Fähigkeitsniveaus der Schülerinnen und Schüler Leitfragen 1.Entsprechen die hier gezeigten Leistungen meiner Erwartung bei dieser Klasse? 2.Zeigen sich bezogen auf die Schülerin / den Schüler zwischen den Testbereichen große Unterschiede? 3.Wie ist der Zusammenhang zwischen den hier gezeigten Leistungen und der Note im Zeugnis? 4.Sind es viele Schüler/innen, bei denen ich höhere / niedrigere Erwartungen hatte ? 5.Sind es viele Schüler/innen, bei denen meine Bewertung besser/ schlechter ist? 6.Wenn ich mir die Kinder eines Fähigkeitsniveaus anschaue, welches Notenspektrum zeigt sich bei mir innerhalb dieses Fähigkeitsniveaus? Handlungsansätze 1.Wie gestalte ich die verschiedenen Anforderungsstufen in einer Probe? 2.Wäre es hilfreich, gemeinsam Probearbeiten zu erstellen, zu korrigieren bzw. zu bewerten?

23 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 2. Fähigkeitsniveaus auf Klassen- und Schulebene

24 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 2. Fähigkeitsniveaus auf Klassen- und Schulebene Leitfragen 1.Wie unterscheiden sich die prozentualen Anteile der Fähigkeitsniveaus in den einzelnen Klassen vom Durchschnitt der Schule? 2.Ist dieses Verhältnis in allen Testbereichen gleich? 3.Wie lassen sich Unterschiede erklären? (Klassenzusammensetzung, Qualität des Unterrichts, Lehrerpersönlichkeit, Rahmenbedingungen, Unterstützungssysteme etc.) 4.Wie ist das Verhältnis der jeweiligen Fähigkeitsniveaus (z.B. 1:5:3:2) und wo liegen möglicherweise die Gründe dafür? 5.Wie groß ist der Anteil der Schüler/innen auf niedrigstem Fähigkeitsniveau? 6.Wie groß ist der Anteil der Schüler/innen auf höchstem Fähigkeitsniveau? Handlungsansätze 1.Einleitung besonderer Fördermaßnahmen für Schüler/innen der Gruppe kein hinreichender Nachweis für die Erreichung von Fähigkeitsniveau 1 2.Tutorensystem: Schüler/innen von Fähigkeitsniveau 3 für Schüler/innen von Fähigkeitsniveau 1 und darunter.

25 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 3. Fähigkeitsniveaus innerhalb der Parallelklassen Bei einzügigen Schulen ist die Zusammenarbeit mit anderen Schulen hilfreich.

26 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 3. Fähigkeitsniveaus innerhalb der Parallelklassen Leitfragen 1.Wie ist das Verhältnis des jeweiligen Fähigkeitsniveaus (z.B. 1:5:3:2) in den einzelnen Klassen? 2.Was sind die Ursachen für eine unterschiedliche Verteilung an der gleichen Schule? 3.Bin ich als Lehrkraft mit dieser Verteilung zufrieden? 4.Welche Konsequenzen sind daraus sowohl für die jeweilige Klasse als auch für die Schule als Ganzes zu ziehen? Handlungsansätze 1.Bereitstellen von klassenübergreifenden Maßnahmen der äußeren Differenzierung für alle Niveaus 2.Differenzierende Maßnahmen innerhalb der Klasse 3.Nachhaltige Übungsmöglichkeiten für Kinder des unteren Fähigkeitsniveaus 4.Umfang der Hausaufgaben in der Klasse 5.Anspruchsniveau/ Aufgabenkultur (Unterricht und Probearbeiten)

27 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 4. Fähigkeitsniveaus auf Landes-, Schul- und Klassenebene Es ist noch nicht endgültig geklärt, ob das Landes- ergebnis veröffentlicht wird.

28 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 4. Fähigkeitsniveaus auf Landes-, Schul- und Klassenebene Leitfragen 1.Wie verhalten sich die Werte der Schule/ der Klasse zum Landesdurchschnitt? 2.Was können die Ursachen sein? 3.Gibt es Ursachen, die veränderbar sind? Handlungsansätze 1.SchiLF, kollegiale Hospitation, fachliche Fortbildung für den einzelnen Lehrer 2.Einsatz von Förderlehrern optimieren, z.B. Arbeit mit Förderplänen 3.Schnittstelle zwischen den Jahrgangsstufen 1/2 und 3/4 beachten 4.Zusätzliche Unterstützung, z.B. Hausaufgabenbetreuung, Ganztagsangebote etc. 5.Optimierung der inneren Differenzierung durch materialgeleitetes Lernen, Wochenplanarbeit o.ä.

29 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 5. Anzahl der richtigen Lösungen pro Aufgabe

30 Ergebnisrückmeldung Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule 5. Anzahl der richtigen Lösungen pro Aufgabe Leitfragen 1.Gibt es einzelne Aufgaben, bei denen eine Klasse auffällig unter dem Durchschnitt liegt? Wenn ja, warum ? 2.Liegt eine Klasse überwiegend über/unter dem Durchschnitt? Was könnte ein Grund dafür sein? 3.Existiert eine Tendenz über alle 5 getesteten Bereiche hinweg oder eine bereichsspezifische Tendenz? 4.Gibt es Unterschiede zwischen einzelnen Klassen? Wenn ja, welcher Art sind sie? Woraus können sie resultieren? 5.Bei welcher Art von Aufgaben (Reproduktion; Problemlösen; Aufgaben, die vor langer Zeit behandelt wurden, unbekannter Aufgabentypus) liegt eine Klasse über/ unter dem Durchschnitt oder weicht auffällig von den sonstigen Lösungsquoten innerhalb der Klasse ab? Handlungsansätze 1.Zusätzliche Übungsangebote, innerhalb und außerhalb der Klasse 2.Betonung anspruchsvoller Aufgaben im Unterricht, Aufgabenkultur 3.Sicherung von Basiskönnen

31 Ergebnisrückmeldung: Zeitschiene Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Welle 1: Anfang Juli (1) Fähigkeitsniveaus der einzelnen Schülerinnen und Schüler (2) Fähigkeitsniveaus auf Klassen- und Schulebene (3) Fähigkeitsniveaus der Parallelklassen Welle 2: Mitte Juli (4) ggf. Fähigkeitsniveaus auf Landesebene (5) Anzahl der richtigen Lösungen pro Aufgabe

32 Ergebnisrückmeldung: Interpretation Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Achtung : Testergebnisse nicht überbewerten Prozentuale Unterschiede immer auf Schüler zurückrechnen! Bei einem Unterschied von 10 % kann es sich um 2 Schüler handeln; eine Abweichung um 1-2 Schüler ist nicht bedeutsam. Wenn Ergebnisse mit einem * markiert sind, empfiehlt sich eine pädagogische Interpretation vor dem Hintergrund der Schule und den Leistungen der anderen Klassen in besonderem Maße. Alle Fragen zielen zunächst darauf ab, nach Ursachen zu suchen. Das Wissen dazu haben die Lehrkräfte, nicht das System VERA. Wenn Ursachen erkannt wurden, ergibt sich als nächstes die Frage, ob diese verändert werden können oder nicht.

33 Ergebnisrückmeldung: Jahrgangsstufenkonferenz Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Leitung: Schulleiter/in oder benannte/r Vertreterin Termin: Beginn des folgenden Schuljahres Teilnehmer: - Lehrkräfte, die an den Orientierungsarbeiten oder an VERA beteiligt waren, - ggf. Förderlehrer, Lehramtsanwärter/innen - ggf. Lehrkräfte, die die Kinder der Jahrgangsstufe 2 inzwischen übernommen haben Ziele: - klassenübergreifende Analyse der Ergebnisse - gegenseitiger Erfahrungsaustausch - Impulse für die Unterrichtsentwicklung mit Hilfe der Didaktischen Erläuterungen der Universität Koblenz – Landau

34 Ergebnisrückmeldung: Schulaufsicht Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Das zuständige Staatliche Schulamt erhält eine Übersicht der Ergebnisse auf Schulebene. Der zuständige Schulrat, die zuständige Schulrätin stehen bei der Interpretation der Ergebnisse bzw. bei der Nachbereitung unterstützend zur Verfügung.

35 Einbindung der Eltern Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Eltern müssen im Vorfeld über Durchführung und Termine informiert werden. Sie erhalten im Anschluss die erreichten Fähigkeitsniveaus ihres Kindes schriftlich mitgeteilt. (Vorlage auf der Homepage oder über OWA) Die Testhefte werden zur Kenntnisnahme mit nach Hause gegeben. In einem Gespräch sollen die Ergebnisse des Kindes besprochen werden. Schul- oder Klassenergebnisse dürfen von den Schulen nicht bekannt gegeben werden !

36 Ausblick Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule VERA bietet noch weitere Prozeduren an, wie Fairer Vergleich Diagnosegenauigkeit werden im ersten Durchführungsjahr nicht eingesetzt

37 Orientierungsarbeiten Projekt VERA Vergleichs- Arbeiten In der Grundschule Auch bei den Orientierungsarbeiten wird es Änderungen geben: Was bleibt? Abwicklung durch das ISB Was ändert sich? nur noch Rechtschreiben in Jahrgangsstufe 2 Individualdateneingabe und Rückmeldung ähnlich wie bei VERA Weitere Informationen folgen zeitnah über OWA.

38 VERA 2008 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Projekt VERA VERgleichs- Arbeiten in der Grundschule


Herunterladen ppt "VERA 2008 Vergleichsarbeiten in der Grundschule Projekt VERA VERgleichs- Arbeiten in der Grundschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen