Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4.... wirkt nur gemeinsam Ansteuerung weitere Systeme (z.B. EMA, Video....) SAA Sprachalarmanlagen,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4.... wirkt nur gemeinsam Ansteuerung weitere Systeme (z.B. EMA, Video....) SAA Sprachalarmanlagen,"—  Präsentation transkript:

1 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV wirkt nur gemeinsam Ansteuerung weitere Systeme (z.B. EMA, Video....) SAA Sprachalarmanlagen, Evakuierung Ansteuerung der Haustechnik, Lüftung, Türen Aufzüge... RWA Rauch- und Wärmeabzugsanlagen BMA Brandmeldeanlagen Folie 1 von 19 FLA Feuerlöschanlagen FLA Feuerlöschanlagen Der anlagentechnische Brandschutz

2 GaslöschanlagenV 2.4 Breites Anwendungsspektrum Folie 2 von 19

3 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 GAS Löschanlagen (Inertgas-Löschanlagen) Folie 3 von 19

4 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Folie 4 von 19

5 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Inertgassysteme Reduzierung des Sauerstoffs < 15% IG 541 Inergen ® (52% N % Argon + 8% CO 2 ) IG 01 Argon (100% Argon) IG 001 Stickstoff (100% N 2 ) IG 55 Argonite (50% N % Argon) CO 2 (100% CO 2 ) Chemische" Systeme Wärmeentzug + Chemische Reaktion Novec 1230 FM-200 ® Löschwirkung der Löschgase Folie 5 von 19

6 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Brandmelderzentrale Folie 6 von 19

7 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Ablauf eines Auslösungsvorganges Brandentwicklung beginnt 1. Melder spricht an - optisches Alarmsignal 2. Melder spricht an - akustisches Alarmsignal Personen verlassen den Raum Nach Ablauf der Verzögerungszeit Beginn der Flutung Erhaltung der löschfähigen Konzentration Beginn der Haltezeit Folie 7 von 19

8 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Personenschutzmaßnahmen bei Gaslöschanlagen Löschmittel Steuergas mech./ pneum. elektrisch Elektrische Steuerzentrale pneumatisch Elektrische Steuerzentrale Hinweis: CO 2 hat höchste Personenschutzanforderungen Folie 8 von 19

9 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Personenschutzmaßnahmen bei Gaslöschanlagen Löschmittel elektrisch M Elektrische Steuerzentrale Hinweis: Gefährliche Konzentrationen können bei CO 2 auch auftreten wo kein Nebel sichtbar ist. CO 2 ist odoriert – starker Zitronenduft Folie 9 von 19

10 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Druckaufbau im Rahmen eines Einsatzes von Gaslöschanlagen Folie 10 von 19

11 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Jalousieklappen mit Permanentmagnet Klappen mit pneumatischem oder elektrischem Antrieb MÜSSEN DIREKT INS FREIE FÜHREN ! Gas kann ausströmen ! Druckentlastungsklappen Folie 11 von 19

12 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 chemisch wirkende Löschanlagen Folie 12 von 19

13 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 NOVEC 1230 ® FM Löschanlagen Eigenschaften: Bevorratung im Stahlbehälter als Flüssigkeit verdampft beim Austritt aus der Düse Folie 13 von 19

14 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Chemisch wirkende Löschanlagen Typische Anwendungen EDV-Räume Datentresore Telekommunikationseinrichtungen Schaltwarten / Kontrollräume Folie 14 von 19

15 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 FM 200 / NOVEC 1230 ® - Löschanlagen FM 200 und Novec ist nicht zu verwenden bei: Bränden der Klasse A deep-seated (Glutbrand) Brände der Klasse D (Metallbränden) Chemischen Stoffen, mit eingelagertem Sauerstoff (z.B. Zellulosenitrat) Chemischen Stoffen, die Oxidationsmittel enthalten (z.B. Natriumchlorate) Chemischen Stoffen, die zu autothermem Abbau fähig sind (z.B. Peroxide). Folie 15 von 19

16 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Allgemeine Hinweise für Gaslöschanlagen Raumdichtigkeit Warum wichtig? es muss eine löschfähige Konzentration erreicht und auch (mind. 10 Minuten) gehalten werden schon kleinere Leckagen führen zu Löschmittelverlust Löschmittelkonzentration wird nicht erreicht/gehalten Kritische Stellen? Türspalten unten an der Tür Wanddurchführungen (Rohre, Kabel, Kanäle) Nahtstellen Wand/Decke Fugen Folie 16 von 19

17 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Maßnahmen nach einer Flutung (generelles Vorgehen) Der geflutete Bereich darf erst gelüftet werden, wenn der Brand sicher gelöscht ist, da i.d. Regel kein Gaslöschmittel zur weiteren Löschung bei Rückzündungen zur Verfügung steht Bei CO 2 Anlagen: Bei Lüftung ist auf die Ausbreitung des Gases im Umfeld zu achten. Freigabe der Räume erst bei Nachweis normaler Raumluftatmosphäre. (Konzentrationsmessung von CO 2 oder auch Sauerstoff Die Anlage ist durch eine Fachfirma umgehend wieder in den betriebsbereiten Zustand zu versetzen. Folie 17 von 19

18 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4 Einsatztaktik Gaslöschanlagen (löschmittelunabhängig) Erkundung unter Atemschutz Menschenrettung ? Feuer ? Löschmittelkonzentration aufrechterhalten Freigabe nach Konzentrationsmessung Übergabe nach Einsatzende Folie 18 von 19

19 Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV wirkt nur gemeinsam Ansteuerung weitere Systeme (z.B. EMA, Video....) SAA Sprachalarmanlagen, Evakuierung Ansteuerung der Haustechnik, Lüftung, Türen Aufzüge... RWA Rauch- und Wärmeabzugsanlagen BMA Brandmeldeanlagen FLA Feuerlöschanlagen FLA Feuerlöschanlagen Folie 19 von 19 Der anlagentechnische Brandschutz


Herunterladen ppt "Der anlagentechnische Brandschutz GaslöschanlagenV 2.4.... wirkt nur gemeinsam Ansteuerung weitere Systeme (z.B. EMA, Video....) SAA Sprachalarmanlagen,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen