Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester 2002 27.06.2002Ida Kovac Automobilwerbung und die Leitbilder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester 2002 27.06.2002Ida Kovac Automobilwerbung und die Leitbilder."—  Präsentation transkript:

1 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Automobilwerbung und die Leitbilder der Mobilität Der Stern ihrer Sehnsucht

2 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Primäre Fragestellung: Wie hat sich die Automobilwerbung in ihrer Geschichte gewandelt und wie veränderte sich die Art und Weise, mit der die Adressaten erreicht werden sollten?

3 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Die Leitbilder der Automobilwerbung in der Geschichte Die Anfänge der Automobilreklame Der Beginn des 20. Jahrhunderts Weimarer Republik und 2. Weltkrieg Das Wirtschaftswunder und das ausgehende Jahrhundert Eine aktuelle Analyse Schlussfolgerungen

4 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac 1888 veröffentlicht Carl Benz das erste Automobilprospekt - Werbung hat einen schlechten Ruf (aufdringlich, protzig,...) - ein Gutes Produkt verkauft sich von selbst Den potentiellen Käufern sollte nahegebracht werden, was ein Automobil überhaupt ist es folgen die ersten Annoncen - schlichte Beschreibung der Neuerungen Autorennen machen Werbung 1899: Benz stellt den ersten Reklamechef ein Leitbilder: Solidität und Robustheit Die Anfänge

5 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Der Beginn des 20. Jahrhunderts Werbung wird zu einer Wissenschaft und 1908 sogar zu einem Berufsstand. Kunst+Wissenschaft - Menschen werden von irrationalen Wünschen geleitet, Werbung ist rational! Die Kunst wird zu einem wesentlicher Bestandteil bildliche Darstellungen, große Überschriften werden eingeführt (beispielsweise: Odol, Bahlsen,..) Mythologische Konnotationen in der Reklame sollen die gelehrte Gesellschaft ansprechen

6 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Der Beginn des 20. Jahrhunderts

7 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Der Beginn des 20. Jahrhunderts ab 1909: Reklamen werden bewußt schlicht gehalten - Reduktion auf das Wesentliche - es entwickeln sich einschlägige Symbole: Mercedes-Stern, Michelin-Mann Die Autos werden zu Markenartikeln Diskrepanz: Modernität der Werbung und der Technik steht im Gegensatz zur konservativen Form des Automobils das Auto ist ein Statussymbol und der Beweis grenzenloser Freiheit Leitbilder: Qualität, Leistung und Schnelligkeit

8 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Weimarer Republik und der 2. Weltkrieg nach dem 1. Weltkrieg gehört Werbung zu Stadtbild dazu - Reklamen werden emotionalisiert und mit Erotik wird Aufsehen erregt neue Leitbilder ziehen in die Werbung ein: Luxus der Reichen und Wohlhabenden - Reiselust und Naturbezug werden eingebunden - Auto wird als Spielzeug betrachtet ab 1923 herrscht der Technik-Boom aus dem Raritäten wird ein Massengut in der Kunst herrscht die Bauhaus-Periode vor: Einfluss auf die Werbung, die auf elementarste Gestaltungsformen minimiert wird

9 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Weimarer Republik und der 2. Weltkrieg durch die Weltwirtschaftskrise wird Reklame sinnlos unter dem NS-Regime fliehen die meisten Künstler (entartete Volksfeinde) --> die Bleibenden unterwerfen sich dem Regime NS-Werbegesetz wird eingeführt: - Reklamewahrheit - Reklameklarheit - Reklamelauterkeit es entwickelt sich ein düsterer und einfallsloser Stil Leitbilder: Sparsamkeit, Patriotismus, Volkstum

10 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Wirtschaftswunder und ausgehendes Jahrhundert die 50er Jahre: es herrscht Aufbruchsstimmung nach den Wirren des 2. Weltkrieges man spart auf das eigene Auto Leitbilder: Wert, Vertrauen, Kraft und Weltbürger die Welt der Werbung entwickelt sich immer weiter und passt sich in subtilerer Weise an die Gedankenwelt der Käufer an Überflutung durch die Werbung neue Überraschungseffekte werden hervorgerufen

11 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Wirtschaftswunder und ausgehendes Jahrhundert mit Beginn der 80er Jahre bilden sich neue Möglichkeiten für die Werbung neue Technologien Sponsoring diverser Events (Sport, Mode,...) in den 90ern verbreitet sich das Internet der Konkurrenzdruck verstärkt sich Leitbilder: Zukunft, Konsequenz, Europa im ausgehenden Jahrhundert lässt sich ein Retro-Effekt in der Werbebranche erkennen

12 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Eine aktuelle Analyse

13 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Schlussfolgerungen Automobilwerbung war immer stark an die politische und wirtschaftliche Geschichte eines Landes gekoppelt Es wurde versucht mit immer neuen Mitteln das Bewusstsein der Käufer zu beeinflussen Kunst und neue Technologien wurden sofort in die Automobilwerbung integriert Die Leitbilder haben sich mit den Menschen und ihren Bedürfnissen weiterentwickelt (verschwenderisches Luxusobjekt sparsames Fort- bewegungsmittel)

14 Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester Ida Kovac Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Proseminar: Wirtschafts-und Sozialgeschichte des Autos Dr. des. Uwe Fraunholz Sommersemester 2002 27.06.2002Ida Kovac Automobilwerbung und die Leitbilder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen