Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Die Leitbilderstellung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Die Leitbilderstellung."—  Präsentation transkript:

1 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Die Leitbilderstellung

2 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Der Prozess der Leitbilderstellung kann in drei Phasen unterteilt werden: 1. Analysephase 2. Konzeptionsphase 3. Realisierungsphase Folie 2 von 12

3 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Methodisches Vorgehen Die Leitbildentwicklung ist ein Prozessorientiertes Projekt Wichtig: Ein klarer zeitlicher Rahmen Verantwortlichkeiten Einen flexiblen Ablaufplan Notwendige Ressourcen (Zeit, Räume, Materialien, Finanzen) Folie 3 von 12

4 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Alternative 1: Gleichgewichtiges Bottom-up- und Top-down-Vorgehen* bei Entwicklung und Umsetzung von Philosophie und Leitlinien. Der Prozess ist insbesondere aufgrund der basisdemokratischen Erhebungsphase sehr aufwendig. Vorteil: Breite Identifikation Nachteil: Zeitaufw ä ndig Alternative 2: St ä rker Top-down-gepr ä gtes Vorgehen bei Entwicklung und Umsetzung von Leitbild und Strategie. Der Prozess lebt st ä rker von den strategischen Vorstellungen und Vorgaben der Unternehmensleitung. Vorteil: straffer, effizienter Prozess Nachteil: Die Besch ä ftigten werden wenig eingebunden * Als Top-down (engl., etwa von oben nach unten) und Bottom-up (engl., etwa von unten nach oben) werden zwei entgegengesetzte Vorgehensweisen bezeichnet, die in verschiedenen Sinnzusammenhängen verwendet werden. (Quelle: Vorgehen: Top-down oder Bottom-up Folie 4 von 12

5 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Methoden (Auswahl) Zukunfts- oder Leitbildwerkstatt Arbeitsgruppen aus verschiedenen Arbeitsbereichen des Unternehmens Diskussionsforen Befragungen von von relevanten Akteuren aus dem Umfeld Folie 5 von 12

6 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Umfeldanalyse z.B. Umsätze stagnieren Märkte konzentrieren sich Ruinöser Preiskampf Bürokratie Konsumverweigerung Arbeitslosigkeit Kostendruck Schlechte Stimmung Analyse des Ist-Zustandes Interne Analyse z.B. Krankenstand Motivation der Mitarbeiter Ziele klar formuliert und kommuniziert? Prioritätenliste? Mitarbeiterbesprechungen? 1. Analysephase Folie 6 von 12

7 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Was ist Sinn und Zweck unseres Unternehmens? Was ist der Nutzen unseres Unternehmens? Wie wird gegenwärtig gearbeitet und entschieden? Was ist unsere Kernkompetenz? Was sind die Ziele des Unternehmens? Haben wir einen aussagefähigen Slogan? Welche Zielgruppen sprechen wir an? Ist unser Logo aussagefähig? (falls vorhanden) Wie differenzieren wir uns vom Wettbewerb? Welche Grundauffassungen, welche Werte und Normen vertreten wir? Wie gehen wir miteinander um? Welches Image hat unser Unternehmen Grundsätzliche Fragen Folie 7 von 12

8 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « 2. Konzeptionsphase Erarbeiten einer Prioritätenliste Projekt-Gruppen bilden wer macht was bis wann Projekte sinnvoll aufeinander abstimmen Ziele formulieren kurzfristig -mittelfristig –langfristig realistisch bleiben Folie 8 von 12

9 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Arbeitsschritte: Erstentwurf eines Leitbildes durch eine Projektgruppe Diskussion der Ergebnisse auf verschiedenen Ebenen Formulierung von Änderungs- und Ergänzungsvorschlägen Erarbeitung eines endgültigen Entwurfs Abschließende Diskussion und Verabschiedung Folie 9 von 12

10 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « 3. Realisierungsphase Fragen zur Umsetzung des Leitbildes: Wie wird es offiziell verabschiedet? Wie werden die Mitarbeiter/-innen beteiligt/Informiert? Wie gewinnt das Leitbild handlungsleitende Kraft? Wie werden die Ziele aus dem Leitbild umgesetzt? Wie wird das Leitbild gepflegt bzw. fortgeschrieben? Welche Konsequenzen sollen sich aus dem Leitbild ergeben? Folie 10 von 12

11 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Methoden zur Umsetzung des Leitbildes Besprechungen Periodische Berichterstattung Personalentwicklung Veranstaltung Öffentlichkeitsarbeit Folie 11 von 12

12 S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Modellversuch »Entwicklung und Erprobung eines Weiterbildungskonzeptes zu nachhaltigem Wirtschaften als Zukunftschance für das Handwerk«. Gefördert durch das Bundesinstitut für Berufsbildung mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Modellversuchsschwerpunkt »Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung«. Laufzeit: Ansprechpartner Westdeutscher Handwerkskammertag e.V. Ingo Rauhut 0211/ Ansprechpartner Klaus Novy Institut e.V. Dr. Herbert Klemisch 0221/ Ansprechpartner Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH Holger Rohn / Thomas Lemken 0202/ / Folie 12 von 12


Herunterladen ppt "S1-B1: PowerPoint-Pr ä sentation » Die Leitbilderstellung « Die Leitbilderstellung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen