Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

In vitro Fertilization in Women of Advanced Reproductive Age Andrea Weghofer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "In vitro Fertilization in Women of Advanced Reproductive Age Andrea Weghofer."—  Präsentation transkript:

1 In vitro Fertilization in Women of Advanced Reproductive Age Andrea Weghofer

2 Durchschnittalter der Erstgebärenden in Österreich Statistik Austria

3 Chronologisches Alter und Behandlungserfolg nach ART U.S. IVF-Register

4 Altersassoziierte Reduktion des meiotischen cross-over ‚First comes, first serves‘ Henderson et al. Nature 1968 Altersspezifische Abnahme der Kontrollfrequenz chromosomaler Segregation Volarcik et al. Hum Reprod 1998 Kumulation oxidativen Stresses Tarin et al. Mo Reprod Dev 2002 Life style-assoziierter Chromosomenschaden Fauser et al. Fertil Steril 2000 Meiose und Alter

5 Maternales und paternales Alter als Risikofaktor für Aneuploidie 60% oozytäre Aneuploidien bei IVF-Patientinnen über 36 a und wiederholtem Implantationsversagen Gianaroli et al. Placenta 2003 Verdopplung der Inzidenz von Trisomie 21 bei fortgeschrittenem paternalen Alter (  50 a) Sloter et al. Fertil Steril % Aneuploidie-assoziierter Zellteilungsstillstand in Prä- u. Post-Implantationsphase Munne et al. Reprod Biomed Online 2003

6 Für IVF-Patientinnen fortgeschritteneren Alters mit Anzeichen reduzierter ovarieller Reserve stellt die Minimal Stimulation eine effektive und kostengünstige Therapieoption dar.

7 Der späte Kinderwunsch – Geschenk oder Wagnis ?

8 Vergleichbare Rate kongenitaler Missbildungen nach IVF, ICSI und spontaner Konzeption Westergaard et al. Hum Reprod 1999 IVF und ICSI verdoppelt Risiko für angeborene Geburtsdefekte Hansen at el. N Engl J Med 2002 Keine ICSI-assoziierte mentale Entwicklungsverzögerung bei 5-Jährigen Leslie et al. Hum Reprod 2003 ART als Gesundheitsrisiko ? IVF, ICSI und Missbildung

9 ‚Double the Trouble, Double the Joy‘ Das ART-assoziierte Risiko der Mehrlingsschwangerschaft

10 6-fache Mortalitätsrate Powers et al. Am J Obstet Gynecol 1994 Das Risiko, ein Zwilling zu sein 37% höhere perinatale Mortalitätsrate bei 2. Zwillingen Sheay et al. Obstet Gynecol faches Frühgeburtlichkeitsrisiko Kurdi et al. Saudi Med J faches Risiko für neurologische Defizite Scher et al. Pediatr Res % der IVF-Patienten wünschen sich Zwillinge Ryan et al. Fertil Steril 2004


Herunterladen ppt "In vitro Fertilization in Women of Advanced Reproductive Age Andrea Weghofer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen