Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1/50 Willkommen zur Jahrestagung 2010 5. Oktober 2010 Albrecht-Dürer-Schule Düsseldorf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1/50 Willkommen zur Jahrestagung 2010 5. Oktober 2010 Albrecht-Dürer-Schule Düsseldorf."—  Präsentation transkript:

1 1/50 Willkommen zur Jahrestagung Oktober 2010 Albrecht-Dürer-Schule Düsseldorf

2 2/50 Programm der Jahrestagung – 10.20Begrüßung – 11.00Die Mediencommunity stellt sich vor: Projektergebnisse und Mitmachangebote – Vortrag: „Alles hängt mit allem zusammen“ – Zur Notwendigkeit von übergreifendem Wissen im Workflow der Druckproduktion – 12.50Mittagessen in der Cafeteria – 14.20Workshops I – 14.40Kaffeepause – 16.10Workshops II – 16.30Statements aus den Workshops und Schlusswort

3 3/50 Die Mediencommunity stellt sich vor: Projektergebnisse und Mitmachangebote Gefördert von: Macht es zu Eurem Projekt!

4 4/50 Das Projekt Mediencommunity 2.0 ▌ Eine Forschungsprojekt-Kooperation zwischen: ▌ Das Projektteam umfasst 11 Personen Gefördert von:

5 5/50 Prüfungsvorbereitung in der Mediencommunity Thomas Hagenhofer Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA) Gefördert von:

6 6/50 Prüfungsvorbereitung? … ▌ „… das hat noch Zeit!“ ▌ „… das hilft mir jetzt auch nix mehr!“ ▌ „… das machen wir doch in der Schule/im Betrieb!“ ▌ „… das machen die Anderen!“ ▌ „… das muss man ja eh alleine machen!“

7 7/50 Entwicklung der registrierten Nutzer/innen

8 8/50 1. Beiträge aus allgemeinem MedienWiki 2. Prüfungs- vorbereitungswiki 3. Lerngruppe bearbeitet relevante Aufgaben 4. Lösungen werden diskutiert und geprüft 5. Aus Lösungen werden neue Wikibeiträge generiert Prüfungsvorbereitungswiki und Lerngruppe

9 9/50 1) Ausgangspunkt: Das MedienWiki

10 10/50 2) Das Prüfungsvorbereitungswiki - Startseite

11 11/50 2) Das Prüfungsvorbereitungswiki - Beispiel

12 12/50 3) Die selbstorganisierte Azubi-Lerngruppe

13 13/50 3) Die Azubi-Lerngruppe - Von der Aufgabe zum Wikibeitrag mediengestalter-apw2010

14 14/50 MedienEnglisch – Das Beuth Dictionary (bdic) Prof. Dr. Anne König Beuth-Hochschule für Technik, Berlin Gefördert von:

15 15/50 MedienEnglisch – Anlass zur Entwicklung Fachenglisch in der Druck- und Medienbranche ist ein wichtiges Thema in allen Bildungsstufen und Berufen. Problem 1 Technische Entwicklungen in der Branche führen zur kontinuierlichen Entstehung von neuen Fachbegriffen. Problem 2 Gedruckte Wörterbücher können nicht schnell genug aktualisiert werden. Problem 3 Recherche aktueller Übersetzungen im Internet ist aufwändig und führt häufig nicht zu gewünschten Ergebnissen. Problem 4 Es gibt kein branchenspezifisches, im Internet frei verfügbares Online Wörterbuch (Branchen Leo)..

16 16/50 MedienEnglisch – Ziele und Anforderungen ▌ Zusammenstellung aktueller Fachbegriffe als Startwortbestand –Aktueller Wortbestand: Wortpaare –Wortbestand ist unbegrenzt erweiterbar ▌ Entwicklung eines leichtbedienbaren, fehlertoleranten, erweiterbaren, branchenspezifischen Wörterbuchs. ▌ Didaktische Einsatzmöglichkeiten des Wörterbuchs. ▌ Nutzer-Beteiligung im Fachwörterbuch: –Neue Worte vorschlagen –Kommentare zu Wortpaaren schreiben –Lehrerfunktion: Eigene Vokabelliste erstellen (rollenbasiert) ▌ Anforderungen: –Kompatibilität und Verzahnung mit vorhandenen Wortbeständen –Nutzerrollen und Nutzerbeteiligung –Entwicklung als OpenSource-Modul für Drupal 6.x

17 17/50 Vorschlagsliste bei Suchfunktion (Autocomplete Funktion)

18 18/50 MedienEnglisch – Lehrerfunktionen

19 19/50 Video-Workshop Eigene Filme drehen und bearbeiten Online-Workshop zum Selbstlernen Olaf Baumann, Dr. Ulrike Schraps Beuth-Hochschule für Technik, Berlin Gefördert von:

20 20/50 ▌ Anja Schmidt und Dr. Ulrike Schraps ▌ Konzeption Mediacasts und MedienPool ▌ Konzeption Web 2.0-Weiterbildung ▌ Olaf Baumann (Student der Medieninformatik) ▌ Mediacast-Produktion Video-Workshop: die Macher/innen

21 21/50 Lernziele des Video-Workshops Lernziel 1 – Mediencommunity ▌ Konzeption eines Selbstlern-Workshops mit multimedialen Tools (Videos, Blog, PDFs, Software) Lernziel 2 – Mediencommunity ▌ Nutzer erstellen eigene Lernfilme, Tutorials, Bewerbungsvideos etc. und teilen sie Lernziele – Nutzer ▌ Ohne Vorkenntnisse erlernen, eigene Videos zu drehen, zu bearbeiten und hochzuladen ▌ Wissen multimedial aufbereitet im Internet teilen

22 22/50 Kompetenzen fördern ▌ Ideen entwickeln, planen, umsetzen (Storyboard) ▌ Filme drehen, schneiden, bearbeiten, vertonen (Kamera + Software) ▌ Unterschiedliche Formate ausprobieren (Lernfilm, Bewerbung, Problemfall) ▌ Eigene Produkte im Internet veröffentlichen (User Generated Content) ▌ Aktiv in einer Community mitwirken (Sharing) ▌ Vernetzen (Community)

23 23/50 Aufbau des Video-Workshops ▌ Geschlossene Lerngruppe ▌ Pro Thema ein Lernvideo: –Vorbereitung –Filmen –Schnitt –Screencast –Nachvertonung ▌ Begleittext ▌ Blick „Hinter die Kulissen“ ▌ Diskussionsforum

24 24/50 Produktion ▌ Produktion der Videos an der Beuth Hochschule für Technik Berlin ▌ Anja Schmidt (Dipl.-Inf.): –Technische Realisierung in Drupal –Inhalt ▌ Olaf Baumann (stud. Mitarbeiter): –Produktion der Videos –Inhalt ▌ Dr. Ulrike Schraps (Dipl.-Psych.): –Beratung ▌ Olga Kosior (stud. Mitarbeiter): –Sprecherin

25 25/50 Filmauschnitt ▌ KURZER ZUSAMMENSCHNITT (max. eine Minute) VON VIDEOS HIER

26 26/50 Status Quo ▌ Kleine, offene Lerngruppe ▌ Produktion der ersten drei Workshop-Folgen abgeschlossen ▌ Alles eigenständige Produktionen von studentischen Mitarbeitern im Forschungsprojekt ▌ Im Herbst startet das Marketing mit einem Wettbewerb

27 27/50 Beispiele für entstandene Videos ▌ Bewerbungsvideo von Studentinnen der Druck- und Medientechnik an der BHT Berlin: LINAS BEWERBUNGSVIDEO HIER EINBINDEN

28 28/50 Video-Workshop – Machen Sie mit!

29 29/50 Wiki zur Mikrotypografie Thomas Hagenhofer Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA) Gefördert von:

30 30/50 Das Wiki zur Mikrotypografie

31 31/50 Wiki zur Mikrotypografie – Der Beginn ▌ Ein Projekt in der Ausbildung bei Laudert (geschlossene Lerngruppe)

32 32/50 Wiki zur Mikrotypografie – Tolle Ergebnisse ▌ Ausarbeitungen zur Mikrotypografie entstehen

33 33/50 Wiki zur Mikrotypografie – Das Resultat /wiki-zur-mikrotypografie

34 34/50 Projekt Druckveredelung Prof. Dr. Martin Delp Hochschule München Gefördert von:

35 35/50 Learner Generated Content

36 36/50 Learner Generated Content ▌ Informationsbausteine im Microlearning –Fokus –Struktur –Selbstständig –Unteilbar –Adressierbar ▌ Akteure –Wissensnutzer –Wissensgeber ▌ Zielgruppe: „Produzenten“ von Veredelungen Duftlack Nachleuchtfarbe Prägefoliendruck Hologramm Stanzen Tagesleuchtfarben Wasserzeichen Kaschieren Stahlstich Metallicfarbe/Lack Öldruck-Lack Beflockung Blindprägung Dispersionslack Duft-Farben-Druck Effekt-Lack Folienkaschierung Geprägte Folie Heißfolienprägung Hexachrome Iriodin-Pigmente Inmould-Label Kaltfoliendruck Kinegramme Laminieren Laserstanzung Lentikulardruck Metal-fx Metallic-Farben partielle Lackierung Partieller Kleber Prägefoliendruck Prägen Relieflackierung Rubbelfarbe Schaum, Glitter Schwarzlicht Soft-Touch Sonderfarben Spiegelfarbe, gedruckter Spiegel Spot Effects Stahlstich …

37 37/50 Learner Generated Content

38 38/50 Learner Generated Content

39 39/50 Trainer-Community Henrike Hamelmann Hochschule München Gefördert von:

40 40/50 Die Trainer-Community

41 41/50 Die Trainer-Community Die drei Bereiche:

42 42/50 Trainer-Werkstatt

43 43/50 Didaktik-Werkstatt

44 44/50 Didaktik-Werkstatt

45 45/50 Lehrer-Zimmer

46 46/50 Ausblick bis zum Projektende Prof. Dr. Anne König Beuth-Hochschule für Technik, Berlin Gefördert von:

47 47/50 Ausblick – MedienPool ▌ Alle Medien zentral zugreifbar ▌ 100 Videoclips zur Weiterverarbeitung

48 48/50 Ausblick – Seminare ▌ Weiterbildung stärker im Fokus – Seminare

49 49/50 Ausblick – Neue Inhalte ▌ Neue Inhalte (WBT zu PSO, Umweltlexikon des bvdm.) ▌ Integration der Inhalte des ZFA-Lerncenters

50 50/50 Fragen ?

51 51/50 „Alles hängt mit allem zusammen“ – Zur Notwendigkeit von übergreifendem Wissen im Workflow der Druckproduktion Referent: Michael Becker, *signgroup, Dortmund Gefördert von:


Herunterladen ppt "1/50 Willkommen zur Jahrestagung 2010 5. Oktober 2010 Albrecht-Dürer-Schule Düsseldorf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen