Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitswissenschaftliches Arbeiten im Internet P r ä s e n t a t i o n erarbeitet im Auftrag von Prof. Dr. Matthias Hamann durch Patricia Hauser, Sophia.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitswissenschaftliches Arbeiten im Internet P r ä s e n t a t i o n erarbeitet im Auftrag von Prof. Dr. Matthias Hamann durch Patricia Hauser, Sophia."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitswissenschaftliches Arbeiten im Internet P r ä s e n t a t i o n erarbeitet im Auftrag von Prof. Dr. Matthias Hamann durch Patricia Hauser, Sophia Schulze und Cora Zuber (IPO) 1

2 Inhalt 1. Einführung 2. Internetquellen rund um die Arbeitswissenschaft 3. Internetquellen zu Vorlesungsinhalten 3.1 Die menschliche Arbeit 3.2 Das Mensch-Maschine-System 3.3 MTM 3.4 ERA 3.5 Die Arbeitsleistung - Beanspruchungsfolgen 3.6 Einflussfaktoren auf die Arbeitspolitik 3.7 Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit 3.8 Aktuelle Tendenzen anhand von Produktionssystemen 3.9 Arbeitszeitgestaltung 4. Schlussbetrachtung 2

3 1.Einführung Definition der Arbeitswissenschaft Wissenschaft zu/ über Erscheinungsformen menschlicher Arbeit/ Tätigkeit Zweck der Arbeitswissenschaft Verbindung von Mensch, Technik, Organisation, Umwelt und objektive wie subjektive Tätigkeitsbedingungen unter Nutzung verschiedenen arbeitsbezogener Wissenschaften Mensch steht im Mittelpunkt (Arbeit/Arbeitszeit und Freizeit) Wesentliches Ziel: Entwicklung des Menschen unter Beachtung des Wechselverhältnisses von wirtschaftlichen, sozialen, humanen und umweltgerechten Zielstellungen Entwicklung und Durchsetzung von Standards Arbeits- wissenschaft Arbeitspolitik Personal 3

4 2. Internetquellen rund um Arbeitswissenschaften Institut für angewandte Arbeitswissenschaft Personaler-Online.de REFA Gesellschaft für Arbeitswissenschaften e.V. ARBEIT – Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation 4

5 Personalwirtschaft Wirtschaftslexikon24 Wirtschaftslexikon Gabler 5

6 3.1 Die menschliche Arbeit Definition: „bewusste zielgerichtete Tätigkeit des Menschen, soweit sie nicht der direkten eigenen Bedürfnisbefriedigung, sondern einem gesondertem Zweck dient.“ Hauptformen der menschlichen Tätigkeiten: Spielen Lernen Arbeiten 6

7 3.2 Das Mensch-Maschine-System Zentrum Mensch-Maschine- System, technische Universität Berlin Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Institut für Anthropomatik Karlsruher Institut für Technologie 7

8 3.3 MTM (Methods Time Measurement)  methodisches Hilfsmittel des Arbeitsstudiums zur qualitativen Zeitbewertung  Ermittlung von Plan- und Zeitvorgaben  Zurückführung aller notwendigen Bewegungen, die während eines Arbeitsschrittes notwendig sind, auf die Grundbewegungen des Menschen  Leistung eines durchschnittlich geübten Menschen 8

9 3.4 ERA (Entgeltrahmenabkommen) Einführung im Jahr 2002 in der Metall- und Elektroindustrie Analyse und Bewertung der Arbeitsaufgaben und anschließende Zuordnung in die jeweilige Entgeltgruppe Zweck:- einheitliches Entgeltsystem zw. Arbeitern und Angestellten  hebt Trennung auf - mehr Entgeltgerechtigkeit - faire leistungsgerechte Vergütung 9

10 3.5 Die Arbeitsleistung - Beanspruchungsfolgen Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ISO  Internationale Norm „Psychische Belastung und Beanspruchung im Berufsleben“ - Norm DIN EN ISO FAQ zu DIN EN ISO

11 Arbeitspolitik des Unternehmens Aktuelle Benchmark- Ergebnisse Kostendruck Umfang & Tempo Veränderungs prozesse Entwicklungs- niveau Produktions- system Qualifikation, Alter Betriebszugeh örigkeit der Belegschaft Gesellschaft- liche & politische Einflüsse Führungs- grundsätze Weiterentwicklung der Arbeitspolitik 3.6 Einflussfaktoren auf die Arbeitspolitik 11

12 Betrachtung des Einflussfaktors „Führungsgrundsätze“ Definition „Führungsgrundsätze“ Verschiedene Führungsstile als zentrales Element der Führungsgrundsätze 12

13 3.7 Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit Wie werden sich Arbeitsstrukturen künftig entwickeln? Welche Eigenschaften befähigen in Zukunft zum Erfolg auf dem Arbeitsmarkt? Das Institut zur Zukunft der Arbeit gibt Antworten! Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) – Zukunft der Arbeit Der IAO-Blog als Ideenplattform 13

14 3.8 Aktuelle Tendenzen der Arbeitspolitik im Rahmen von Produktionssystemen Definition Produktionssystem Das Toyota Produktionssystem TPS Die 5S-Methode: zentrales Instrument des TPS 14

15 3.9 Ausgewählter Schwerpunkt: Arbeitszeitgestaltung Alles rund ums Thema flexible Arbeitszeitgestaltung 15

16 4. Schlussbetrachtung  Internet bietet vielfältige Möglichkeiten sich über ein wissenschaftliches Thema zu informieren (Suchmaschinen, Institute, Universitäten, etc)  Verschiedene Medien sind verfügbar (Videos, E-Books, Fallstudien, etc)  Schnelle & einfache Recherche  Kostengünstig Fazit: Geeignetes Medium zum arbeitswissenschaftlichen Arbeiten - aber Vorsicht: nicht alle Quellen sind vertrauenswürdig! 16


Herunterladen ppt "Arbeitswissenschaftliches Arbeiten im Internet P r ä s e n t a t i o n erarbeitet im Auftrag von Prof. Dr. Matthias Hamann durch Patricia Hauser, Sophia."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen