Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Corporate Management/Beschaffung eProcurement Norbert Zachenhuber, Corporate Management Einkauf Lieferant eProcurement- System ERP- System Katalog- server.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Corporate Management/Beschaffung eProcurement Norbert Zachenhuber, Corporate Management Einkauf Lieferant eProcurement- System ERP- System Katalog- server."—  Präsentation transkript:

1 Corporate Management/Beschaffung eProcurement Norbert Zachenhuber, Corporate Management Einkauf Lieferant eProcurement- System ERP- System Katalog- server

2 Corporate Management/Beschaffung eProcurement Bedarfsträger /Einkauf Lieferant/ Hersteller eProcurement- System ERP- System Katalog- server Verfügbarkeitsprüfung Katalogdaten Bestellung Bestelleingabe Auswahl ErklärungAbgrenzungBarrierenLösungenMotiv 1 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

3 eProcurement Teilbereich von eBusiness eBusiness elektronischer Geschäftsverkehr eProcurement elektronische Beschaffungsprozesse eCommerce B2B/B2C Supply Chain Management Steuerung der Versorgungskette Produktionsplanung    Absatzwirtschaft ErklärungAbgrenzungBarrierenLösungenMotiv 2 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

4 Unterscheidung eSourcing / DPS ErklärungAbgrenzungBarrierenLösungenMotiv eProcurement elektronische Beschaffungsprozesse eSourcing Elektronische Ausschreibungen und Auktionen DPS Desktop Purchasing Elektronische Kataloge 3 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

5 eSourcing > Strategischer Einkauf > Beschaffungsstrategie ePurchasing > operative bzw. abwickelnden Tätigkeiten  Bestellung eTrading > strategischer Handel z.B. elektronische Marktplätze, Reverse Online-Auktionen Motiv Offene Systeme z.B. öffentliche Ausschreibungsportale Geschlossene Systeme z. B. Lieferantenportal (eigene Einkaufshomepage) eSourcing ErklärungAbgrenzungBarrierenLösungen 4 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

6 eSourcing-Prozessfluss herkömmliche Geschäftstransaktion ERP-System Bestellung, Bestell- überwachung Endverhand- lung / Auswahl Anfrage Ausschreibung durchführen Ermittlung und Aktualisierung Lieferanten- daten Bedarfs- bündelung und -abgleich Bedarfs- ermittlung ErklärungAbgrenzungBarrierenLösungenMotiv 5 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

7 Lieferantenportal (eigene Einkaufshomepage ) ERP-System Bestellung, Bestell- überwachung Verhand- lung / Auswahl Anfrage Ausschreibung Lieferanten- datenpflege Bedarfs- bündelung und -abgleich Bedarfs- ermittlung Prozessfluss ERP-System / elektronischer Marktplatz ErklärungAbgrenzungZieleBarrierenLösungen eSourcing-Prozessfluss 6

8 Datensynchronisation durch Anbindung an das ERP-System Internet (via https, TSL verschüsselt) Internet (via https, TSL verschüsselt) Anfrage (XML) Angebots- daten (XML) ERP-System Bestellung, Bestell- überwachung Bedarfs- bündelung und -abgleich Bedarfs- ermittlung ERP-System Anfrage- Erstellung Angebots- übernahme, Zuschlag Anlagen: z.B. CAD- Zeichungen Technologie- gruppe Lieferanten- Auswahl Angebots- vergleich, Verhandlung Lieferantenportal (eigene Einkaufshomepage ) ErklärungAbgrenzungMotivBarrierenLösungen ERP- ExportConnector ERP- ImportConnector 7

9 Kernkomponenten:  Bedarfsträger-Oberfläche (Bestellanforderungen, Statusabfragen, etc.)  hinterlegter Workflow (Warenkorb, Auslösung, Übermittlung)  Administrations- und Reportingtool  Multi-Lieferanten - Katalog  Interface zum ERP- System dezentrale Beschaffung indirekter Güter  MRO / C-Artikel aus elektronischen Katalogen ErklärungAbgrenzungMotivBarrierenLösungen DPS Desktop Purchasing Elektronische Kataloge 8 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

10 Vorteile / Erwartungen  mehr Effizienz und Transparenz  reduziert Prozesskosten und Verwaltungsaufwand  Prozesse ohne Medienbruch  Übertragungsfehler werden vermieden  reduziert Kosten für Einkauf und Lieferant ErklärungAbgrenzungMotivBarrierenLösungen 9 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

11 Barrieren  mangelende Standards  zu hohe Investitionskosten  ökonomischer Nutzen nicht klar darstellbar  mangelnde Bereitschaft der Lieferanten  Mitarbeiter dafür nicht ausgebildet  Technologie beim Kunden/Lieferant nicht vorhanden ErklärungAbgrenzungZieleBarrierenLösungen 10 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

12 Ist der Lieferant/Kunde eCommerce fähig?  Klassifikationsstandards? (z.B. eClass) Sachgebiet, Hauptgruppe, Gruppe, Untergruppe  Katalogstandards?> Katalogpflege?  Nachrichtenstandards > Datenübertragung?  Prozessstandards? ErklärungAbgrenzungZieleBarrierenLösungen 11 Norbert Zachenhuber, Corporate Management

13 Linksammlung: Abkürzungsverzeichnis: B2B - Business to Business B2C - Business to Costumer ERP-System - Enterprise Resource Planning (Warenwirtschaftssystem z.B. SAP) MRO: Maintenance, Repair and Operations. = sog. "indirekten Bedarfe“ QUOTATION (Angebot) RFQ (Request for Quotation), (Preisanfrage) VPN : Virtual Private Network (virtuelles privates Netz) XML: Extensible Markup Language (erweiterbare Auszeichnungssprache) (vereinfacht: Übermittlung von Daten übers Internet) Norbert Zachenhuber, Corporate Management 12

14 ... noch Fragen ? Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit Norbert Zachenhuber, Corporate Management


Herunterladen ppt "Corporate Management/Beschaffung eProcurement Norbert Zachenhuber, Corporate Management Einkauf Lieferant eProcurement- System ERP- System Katalog- server."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen