Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold   Kein Unterricht im Klassenverband   Gewisse Wahlmöglichkeiten   Keine Schuljahre sondern Semester (Schulhalbjahre)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold   Kein Unterricht im Klassenverband   Gewisse Wahlmöglichkeiten   Keine Schuljahre sondern Semester (Schulhalbjahre)"—  Präsentation transkript:

1 1 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold   Kein Unterricht im Klassenverband   Gewisse Wahlmöglichkeiten   Keine Schuljahre sondern Semester (Schulhalbjahre)   Keine Noten sondern Punkte   Große Leistungsnachweise in jedem Fach   Fast alle Halbjahresleistungen beeinflussen die Abiturnote   W- und P-Seminar Das ist neu im Vergleich zur Mittelstufe!!!!

2 2 Zeugnisse über die Ausbildungsabschnitte 11/1, 11/2 und 12/1, 12/2 Notenskala mit Punkten von 15 bis 0 Punkte

3 3 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Fach bzw. Fächergruppe /12-2 (Ges: 66 Wo.std.) Religion (K, Ev) 22 Pflicht:30 Gesamtwochen stunden Deutsch44 Mathematik44 Geschichte + Sozialkunde Sport22 Nw1 (Ph, C oder B) 33 Wahlpflicht:25/26 Gesamtwochen stunden Fs1 (E, F, L, Sp) 44 Nw2 oder Inf oder Fs2 3/4 Geo oder WR 22 Kunst oder Musik 22 Wissenschaftsprop. Seminar 22/0 Profil:10/11Ges.wo.std. Projektseminar22/0 indiv. Profilbildung 5/4 Diese Fächer sind zu belegen!

4 4 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Mögliche Profilfächer   Chor   Orchester/Big-Band   Englische, Französische Konversation   Aus dem Wahlpflichtprogramm   Psychologie   Bildnerische Praxis, Instrumentalunterricht, Sporttheorie (als Addita für das Abitur)

5 5 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Leistungsnachweise  Grundsatz: pro HJ 1 großer LN + 2 kleine LN (1 mündlich)  Sonderfälle:  Fremdsprache: 1 Schulaufgabe in mündl. Form  G / Sk: 1 kombinierte Schulaufgabe  Sonderregelungen für Ku, Mu, Spo

6 6 Fach bzw. Fächergruppe /12- 2 (Ges: 66 Wo.std.) Religion (K, Ev oder Eth) 22 Pflicht:36Wochenstunden Deutsch44 Mathematik44 Geschichte + Sozialkunde Sport22 Nw1 (Ph, C oder B) 33 Wahlpflicht: 22 Wochenstunden Fs1 (E, F, L, Gr, It, Sp, Ru) 44 spät beginnende Fs 33 Geo oder WR 22 Kunst oder Musik 22 W-Seminar2 2 / 0 freie Wahl: 8Wochenstunden P-Seminar2 2 / 0 weitere indiv. Profilbildung 2

7 7 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Die Seminare exemplarisch vertiefte - Methoden- und - Fachkompetenz - Selbst- und - Sozialkompetenz Schlüssel- qualifikationen Wissenschafts- propädeutik W-Seminar und P-Seminar

8 8 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold W – Seminar Allgemeine Information   ein Leitfach (Pflicht- oder Wahlpflichtfach)   Rahmenthema   Halbjahresleistungen in 11/1   und 11/2   betreute Seminararbeit ( Seiten Text)   Abschlusspräsentation max. 15 Punkte max. 30 Punkte

9 9 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Beispiel W – Seminar am Siebold Rahmenthema: Vermessung und Navigation Leitfach: Mathematik Mögliche Seminararbeiten: 1. 1.Lösung des „Längenproblems“ – Bestimmung des Längengrades (Geschichte) 2. Positionsbestimmung mittels GPS. 3. Kreiselkompass und künstlicher Horizont 4. Vermessungstechnik der Antike (Geschichte) 5. Flurbereinigung an einem selbstgewählten Beispiel (auch wirtschaftliche, kommunalpolitische Erwägungen) 6. Theodolit und Tachymeter – Grundlagen und Funktionsweise (Geschichte, Technik)

10 10 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Berufs – und Studienorientierung als Teil des P-Seminars Studien- gänge Selbsteinschätzung Bewerbungs- verfahren Abitur – Was dann ? Assessment- übungen eigene Stärken und Schwächen Berufs- felder Lebens- entwürfe Inhalte

11 11 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold P – Seminar Leistungsnachweise Studien- und Berufsorientierung Projektarbeit mit Bezug zur wissen- schaftlichen bzw. beruflichen Praxis max. 30 Punkte + Zertifikat

12 12 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold FachBelegungEinbringung Deutsch44 Mathematik44 Fs144 Religion43 Geschichte + Sozialkunde 43 GPR43 Kunst / Musik 43 Nw143 Nw2, Inf, Fs2 21 Weitere Abiturprüfungsf. 2 W – Seminar + Seminararbeit P – Seminar 32 Sonstiger Profilbereich 4 Welche Halbjahresleistungen gehen in die Abiturnote ein? Insgesamt 40 x 15 = 600 Punkte

13 13 Als Grundregel gilt: Volle Einbringung in D, M, Fs und den zwei weiteren Abiturprüfungsfächern Je 1 "Streichresultat" in allen anderen Pflicht- und Wahlpflichtfächern Verpflichtende Einbringung der Seminarleistungen Jokerregelung: Am Ende der Qualifikationsphase (bis eine Woche vor Beginn der schriftlichen Abiturprüfung) können in zwei der über vier Halbjahre belegten Fächer je eine Halbjahresleistung ersetzt werden, nicht jedoch in den Abiturprüfungsfächern und wenn nur eine Naturwissenschaft gewählt wurde.

14 14 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Punktehürden für die Zulassung zur Abiturprüfung mindestens Bemerkung 48 Punkte aus D, M, Fs 48 Punkte aus D, M, Fs Ø 4 Punkte 100 Punkte aus den 5 Abiturprüfungsfächern Ø 5 Punkte 200 Punkte aus den 40 einzubringenden Hjl. Ø 5 Punkte 5 Punkte in mind. 32 Hjl. 5 Punkte in mind. 32 Hjl. (Seminararbeit und P-Seminar gelten (Seminararbeit und P-Seminar gelten hier als je 2 Hjl, vgl. Anlage 10) hier als je 2 Hjl, vgl. Anlage 10) 8 x unterpunkten erlaubt 1 Punkt in allen Hjl., der Seminararbeit, der Präsentation und im P-Seminar 1 Punkt in allen Hjl., der Seminararbeit, der Präsentation und im P-Seminar 0 Punkte gilt als nicht belegt 24 Punkte in beiden Seminaren (incl. Seminararbeit und P-Seminar) 24 Punkte in beiden Seminaren (incl. Seminararbeit und P-Seminar) Ø 4 Punkte

15 15 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Abiturprüfung FachPrüfungsartWo.std. Deutschschriftlich4 Mathematikschriftlich4 Fremdsprache (fortgeführt) 1 x schriftlich, 2 x mündlich 4 GPR - Fach (KMK): K, Ev, G + Sk, G, WR oder Geo 2 B, C, Ph, Inf (NTG), Ku, Mu, Spo, Fs2 (auch spät); bei Spo, Ku, Mu evtl. Belegung im Profilbereich nötig 2 - 4

16 16 Besonderheiten - Stundentafel Zusätzliche Belegung in Kunst, Musik oder Sport (Additum) Wird Kunst oder Musik als schriftliches Abiturfach mit einem fachpraktischen Anteil gewählt, muss zusätzlich zum grundständigen Unterricht ein Additum belegt werden. Das Additum ist im Fach Kunst (Bildnerische Praxis) zweistündig, im Fach Musik (Instrument) einstündig. Wird Sport als schriftliches oder als mündliches Abiturfach mit einem praktischen Anteil gewählt, muss ein zweistündiges Additum (Sporttheorie) belegt werden. Die Teilnahme an einem Additum setzt im Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 10 mindestens die Note 3 voraus. In Musik sind zudem angemessene Fertigkeiten im Spiel eines anerkannten Musikinstruments (ggf. Gesang) nachzuweisen.

17 17 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Punktehürden in der Abiturprüfung Mindestens (bei 4-facher Wertung) einfache Wertung 4 Punkte in jedem Fach 4 Punkte in jedem Fach keine 0 Punkte 100 Punkte in den 5 Prüfungsfächern Ø 5 Punkte je 20 Punkte in drei der fünf Prüfungsfächer, darunter zwei aus D, M, Fs je 20 Punkte in drei der fünf Prüfungsfächer, darunter zwei aus D, M, Fs mind. 5 Punkte Gesamtqualifikation: 900 Punkte (300 Abitur Zulassung) Nötig: mindestens 300 Punkte (100 Punkte Punkte)

18 18 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold Weitere Informationen

19 19 Insbesondere: Interaktiver Fächerplaner auf dieser Seite

20 20 Bedingungen für die Wahl der Fächer in der neuen Oberstufe Pflichtbereich: Deutsch, Mathematik, Religion (Wahl zwischen Ethik, Evangelisch und Katholisch), Sport (Abitur oder nicht), Geschichte/Sozialkunde Wahlpflichtbereich: eine fortgeführte Fremdsprache, eine Naturwissenschaft, Geographie oder WR, Kunst oder Musik, eine weitere fortgeführte Fremdsprache oder eine weitere Naturwissenschaft in Klasse 11 Profilbereich: bei schriftlichem Abitur in Kunst oder Musik ist das jeweilige Additum verpflichtend, bei schriftlichem oder mündlichem Abitur in Sport ist ebenfalls das Additum verbindlich zu wählen, ansonsten je nach Stundenzahl (Endsumme mindestens 132) oder Interesse weitere Profilfächer

21 21 Abitur: Deutsch und Mathematik schriftlich, eine fortgeführte Fremdsprache, genau eine Gesellschaftswissenschaft (Ev, K, G/Sk, G, Geo, WR), ein weiteres Abiturfach frei. Insgesamt drei schriftliche und zwei mündliche Abiturprüfungsfächer. Weiterhin: Keine drei Fremdsprachen wählbar Keine drei Naturwissenschaften wählbar Entweder Geographie oder WR Entweder Musik oder Kunst


Herunterladen ppt "1 Neue gymnasiale Oberstufe am Siebold   Kein Unterricht im Klassenverband   Gewisse Wahlmöglichkeiten   Keine Schuljahre sondern Semester (Schulhalbjahre)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen