Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dasilva, Jana Ina Özbalkan, Aylin Niebiossa, Nicole Hadzic, Amina.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dasilva, Jana Ina Özbalkan, Aylin Niebiossa, Nicole Hadzic, Amina."—  Präsentation transkript:

1 Dasilva, Jana Ina Özbalkan, Aylin Niebiossa, Nicole Hadzic, Amina

2  Was macht einen guten Lerner aus?  Lernertypen  Lernstrategien  Instrumente den Lernstil zu erfassen  Lehr- Lernstilkonflikte  Fazit

3  Fähigkeit, eigene Ziele zu definieren  Bewusstsein für das effektive Nutzen von Material  sorgfältige Organisation der Zeit für das Lernen  aktive Entwicklung von Lernstrategien  Verantwortung für das eigene Lernen übernehmen: autonomer Lerner

4  Intelligenz: ein höherer IQ hängt mit bestimmten Sprachlernfähigkeiten zusammen  Eignung: Lerner lernen schnell und effizient  Persönlichkeit: Lerner, besonders Teenager und Erwachsene,fühlen sich oft selbstbewusst wenn sie eine Fremdsprache benutzen  Motivation: aktiv am Unterricht teilnehmen; Interesse am Fach zeigen, positive Lernatmosphäre  Lernerpräferenzen: spezifische Lernmethode oder Kombination von allen Lernmethoden; Unterscheidung zwischen visuell, oral und kinästhetisch

5

6  für sich alleine lernen  bevorzugt wissenschaftliche Art und Weise des Lernens: basierend auf Lesen von Zeitungen und Büchern und Lernen von Grammatik  eigene Fehler entdecken  an Aufgaben arbeiten, die vom Lehrer gestellt werden

7  lernt durch das Hören von neuen Sprachitems  er bevorzugt es, Kassetten zu hören anstatt Bücher zu lesen, um die Fremdsprache zu lernen  wenn ein Buch im Unterricht gelesen wird, liest der Lerner laut vor

8  Lernt, indem er selbst aktiv etwas macht  Nicht interessiert an Vorlesungen / Theorien  Will selbst ausprobieren und körperlich involviert sein, z. B. bei Vokabel- Grammatiklernen

9  Möchte die Informationen sehen  Vokabeln lernen durch aufschreiben oder Bilder malen  Lernen durch Filme, Grafiken, Bilder…

10  Theoretischer Lerner  Wichtigste Ressource für ihn ist die Lehrkraft

11  Wendet die Sprache völlig hemmungslos an  keinerlei Ängste

12  Wendet die Sprache aufgrund der Schüchternheit fast gar nicht aktiv an

13  Dieser Lerner lernt, indem er zum Beispiel mit Muttersprachlern spricht und die Sprache dabei aktiv anwendet.  lernt am besten, wenn er die Sprache in realen Alltagssituationen anwendet u.s.w...

14  Dieser Lerner ist stärker an konkreten Fakten interessiert und bevorzugt Aktivitäten, die eine erkennbare Verbindung zur realen Welt haben.

15  erleichtern die Aufnahme, Verarbeitung, Speicherung, Abrufung und Einsatz neuer Informationen und dienen Verhaltensweisen zur Bewältigung von Lernaufgaben.

16  Sind jene Aspekte gemeint, die mit der unmittelbaren Informationsaufnahme zu tun haben, etwa konkrete Arbeitstechniken, die man zum Einprägen von neuen Informationen anwendet.  z.B. Organisation – Skizzen anfertigen, Schlüsselwörter markieren.  Elaboration – Ausdenken von konkreten Beispielen.

17  Beziehen sich auf die Kontrolle des eigenen Lernfortschrittes, Planung, Überwachung und Evaluation der Informationsverarbeitung.  z.B. Beispielaufgaben durcharbeiten, anderen den Lernstoff zu erklären versuchen.

18  Beziehen sich in erster Linie auf die Organisation und die Rahmenbedingungen der Lernens  z.B. die Nutzung zusätzlicher Informationsquellen ( Lexika, Internet, Bücher)  Notwendige Hilfsmittel (Rechner, Papier, Stifter)

19  Lernertagebuch  Mündliche /schriftliche Sprachlernerinnerungen  Interviews  Lautes Denken  Unterrichtsbeobachtungen  Fragebögen

20  wenn Lehrstil nicht zum Lernstil des Schülers passt.  Lernschwierigkeiten, die der Lerner bei einer besseren „Passung“ von Lehr- und Lernstil nicht gehabt hätte.  Häufig Unverständnis beim Lehrer > Zurückführung von schlechten Ergebnissen auf Fähigkeitsmangel

21  Da es so viele verschiedene Lerntypen gibt, sollte der Lehrer stets versuchen, so abwechslungsreich wie möglich zu unterrichten!  Viele verschiedene Methoden anwenden, um allen Lernern gerecht zu werden

22


Herunterladen ppt "Dasilva, Jana Ina Özbalkan, Aylin Niebiossa, Nicole Hadzic, Amina."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen