Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IPPNW, Nürnberg den 25.04.08 Rettet Atomkraft das Klima? Ein nüchterner Blick auf die Fakten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IPPNW, Nürnberg den 25.04.08 Rettet Atomkraft das Klima? Ein nüchterner Blick auf die Fakten."—  Präsentation transkript:

1 IPPNW, Nürnberg den Rettet Atomkraft das Klima? Ein nüchterner Blick auf die Fakten

2 Quelle: Mycle Schneider, IAEA, PRIS,MSC World Nuclear Status Report

3 Anzahl der AKW‘s in der EU

4 Alter der AKW‘s

5 World Nuclear Status Report Bei einer angenommenen Betriebszeit von 40 Jahren werden bis zum Jahr 2015 insgesamt 90 Reaktoren und bis zum Jahr 2025 weitere 192 AKW vom Netz gehen. Rechnet man mit der Inbetriebnahme aller 32 im Bau befindlichen Anlagen, so müssten bis 2025 insgesamt immer noch zusätzlich 250 Reaktorblöcke mit einer Gesamtkapazität von über MW geplant, gebaut und in Betrieb genommen werden. Da die so genannte "Leadtime" - die Zeit zwischen Bauplanung bzw. - entscheidung und kommerzieller Inbetriebnahme - für ein AKW inzwischen über 10 Jahre beträgt, kann die heute vorhandene Leistung wohl kaum beibehalten.

6 World Nuclear Status Report AKW liefern weltweit: MW Strom = 16 % der Elektrizität = 6 % der Primärenergie = 2-3 % der Endenergie weltweit Weniger als Wasserkraft

7 Endenergieverbrauch Deutschland

8 Quelle: BMU Erneuerbare Energien -Ihr Potential Anteil der EE am Endenergieverbrauch: 2007 : 8,5 % (2006: 7,5%) Anteil der EE am Primärenergieverbrauch: 2007: 6,7 % (2006: 5,5%)

9 Endenergieverbrauch EU

10 Endenergieverbrauch Welt

11 Klimaflop Atomenergie Ökoinstitut Darmstadt: AKW‘s emittieren 33 Gr. CO2/KWh. Die Wissenschaftler Smith,Storm,Leuwwen kamen auf 84 – 122 Gr. CO 2, abhängig vom Mix des Uranerzes, entspricht einer gasbetriebenen KWK-Anlage, jedoch ohne Wärmenutzung

12 Erneuerbare ersetzen Atomenergie

13 Nachhaltige Energienutzung rationelle (End-) Energienutzung = Energie sparen effiziente Wandlung von Primär- in Endenergien = Energieeffizienz Umstieg auf erneuerbare Energien

14 Quelle: Umweltbundesamt Endenergieverbrauch 2005

15 Quelle: Umweltbundesamt Energieverbrauch im Verhältnis zu CO2 – Emissionen 2005

16 Mögliche wirtschaftliche Stromeinsparungsmöglichkeiten Bis 2015 (Quelle: Umweltbundesamt) 110 TWh = 110 Milliarden KWh Entsprechend 30 Kraftwerke a 700 MW Entsprechend 70 Mio.T CO2-Äquivalent /Jahr Entsprechend T SO2 Äquivalent /Jahr an vermiedenen Emissionen

17 Wie kann Deutschland sein Potential in der Energiewende realisieren? Viele Akteure beginnen sofort auf Kommunaler Ebene (Klimaschutzbündnis) Regionaler Ebene Bundesebene (Gesetze, Fördermaß- nahmen, etc.) Vorreiter: BürgerInnen, Klimabündnisse in Städten und Gemeinden, die alle kommunalen Akteure mit einbeziehen

18 Risiko Atomkraft Gefahr des Supergaus, Supergau - Risiko für Europa 16 % Weltweit kein Endlager für den strahlenden Atommüll Nur 17 deutsche AKW produzieren 450 T hochradioaktiven Atommüll/Jahr Atomenergie fördert die Verbreitung von Atomwaffen -Kriegsgefahr Uran ist begrenzt, wie andere fossile Brennstoffe. Gesundheitsrisiko Uranabbau

19 Atomkraftwerke und Gesundheit KiKK-Studie: 60 % erhöhte Krebsrate und 120% erhöhtes Leukämie- Risiko für Kinder, die in der Nahumgebung von Atomkraftwerken leben ( zusätzliche Krebs- erkrankungen bei Kleinkindern)

20 66% der deutschen Bevölkerung lehnt Atomenergie ab Darf man in einer Demokratie die Mehrheit der Bevölkerung dazu zwingen, sich einem erheblichen Risiko auszusetzen, einem Risiko, dem man sich nicht entziehen kann, zumal die Atomenergie für die Energieversorgung verzichtbar ist?

21 Unser gegenwärtiges Entwicklungsmodell, basiert auf der Nutzung von knappen, fossilen Energien. Dies führt unwiederbringlich zu Ressourcenkriegen. Energiepolitik ist Friedenspolitik

22 Meilensteine zum Frieden Atomwaffen abschaffen Ausstieg aus der Atomenergie Energiepolitik ist Friedenspolitik

23 Meilensteine zum Frieden - Umstieg auf Erneuerbare Energien - Energieeffizienz - Verteilungsgerechtigkeit - Respektvoller, sparsamer Umgang mit den natürlichen Ressourcen Energiepolitik ist Friedenspolitik


Herunterladen ppt "IPPNW, Nürnberg den 25.04.08 Rettet Atomkraft das Klima? Ein nüchterner Blick auf die Fakten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen