Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Hermeneutik“ Wissenschaftstheoretische Konzepte und Wirkungen Bild:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Hermeneutik“ Wissenschaftstheoretische Konzepte und Wirkungen Bild:"—  Präsentation transkript:

1 „Hermeneutik“ Wissenschaftstheoretische Konzepte und Wirkungen Bild:

2 Definition ἑ ρμηνεύειν – „hermeneuein“ (gr.): auslegen, verstehen, erklären ἑ ρμηνευτική τέχνη - Hermeneutiké téchne (Kunstfertigkeit d. Auslegens) „Historismus“ (positiv/negativ Rezeption) Anwendung in vielfältigsten Wissenschaftsbereichen Verstehen der Lebenswirklichkeit in der Zeit Theorie über das Auslegen und Verstehen von „Werken“ Methodenlehre der Auslegung

3 Zugang zur Hermeneutik Allgemeine Hermeneutik Besondere Hermeneutik Verstehen (idealist. vs. diskursiv) Name Begriffsbestimmung Wahrnehmung begriffliche Erkenntnis Ziel (ursprünglich): Das wahre Urbild, die Idee des Dinges das ursprünglich vollkommen Wesenhafte

4 Hermeneutik ist also: Philosophische Richtung und eine der wichtigsten Methoden der Geisteswissenschaften H. Seiffert (1996): „Jene Methode, Lebenssituationen als solche verstehend zu erfassen.“

5 Hermeneutik – Entwicklung 1 Antike und Mittelalter „anweisendes Wissen“ und „objektiver Schriftsinn“ Immanuel Kant ( ) „Phänomene divergieren mit den ‚Dingen an sich‘."

6 Hermeneutik – Entwicklung 2 Friedrich Schleiermacher (1768 – 1834) „Kunstlehre des Verstehens“ Wilhelm Dilthey (1833 – 1911) „Kunstlehre des Verstehens schriftlich fixierter Lebensäußerungen."

7 Hermeneutik – Entwicklung 3 Hans G. Gadamer (1900 – 2002) „Automatischer Vorgang, der alles Denken miteinschließt und auf Erfahrung beruht“ Hans Lenk ( ) „Interpretation grundlegender individueller Schemata"

8 Die drei hermeneutischen Grundfragen Welches ist die ursprüngliche Form der Manifestation? Welche Absicht hat der Urheber mit der Manifestation verfolgt? Wie verhalten sich Leistung und Absicht des Urhebers zur Wahrheit im Sinne des Interpreten?

9 Der hermeneutische Zirkel Subjekt, Interpret, Vorverständnis Objekt, Ereignis bestimmt erweitert

10 Hermeneutische Individuierung Wortverwendung, Quellen, Übersetzungen Historisches Verstehen Sich „einfühlen“ Einarbeitung Geist der Zeit vs Eigener Geist Perspektivismusproblem

11 Hermeneutik – ein aktuelles Beispiel Welt besteht aus Interpretationskonstrukten „Stufenmodell“ der Interpretation Hans Lenk ( ) „Interpretation grundlegender individueller Schemata"

12 „Stufenmodell“ der Interpretation Sozial/kulturell normierte Begriffsbildungen Repräsentativ- sprachliche Begriffsbildung

13 Hans Lenk Welt besteht aus Interpretationskonstrukten „Stufenmodell“ der Interpretation Schemainterpretation braucht keinen „Akteur“ (Verantwortung in der Wissenschaftstheorie) (Ethos ≠ Ethik)

14 Fragen?


Herunterladen ppt "„Hermeneutik“ Wissenschaftstheoretische Konzepte und Wirkungen Bild:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen