Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 1 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf (Mrz04) Neue Programmgeneration 2007-2013 Friedhelm Nickolmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 1 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf (Mrz04) Neue Programmgeneration 2007-2013 Friedhelm Nickolmann."—  Präsentation transkript:

1 Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 1 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf (Mrz04) Neue Programmgeneration Friedhelm Nickolmann Europäische und Internationale Programme und Netzwerke Internationale Angelegenheiten / Akademisches Auslandsamt

2 Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 2 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf ( Mrz04 ) neue Programmgeneration Grundsätze: verstärkte und neu strukturierte Programme leichter verständlich Mobilität: echter gemeinsamer Raum Zusammenarbeit erleichtern Vervierfachung des derzeitigen Haushaltsvolumens Dezentral: 80% der Gelder bei Nationalagenturen  Europa bis zum Jahr 2010: wettbewerbsfähigster und dynamischster wissensbasierter Wirtschaftsraum der Welt

3 Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 3 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf ( Mrz04 ) neue Programmgeneration Ein einziges integriertes Programm EU-Mitgliedstaaten, EWR-/EFTA-Staaten und Kandidatenländer Gleichartige Maßnahmentypen: Mobilität, Projekte, Netze, etc. 4 sektorale Programme: allgemeine + berufliche Bildung: Grundschule bis Erwachsenenbildung * COMENIUS Schulbildung * ERASMUS Hochschulbildung * LEONARDO DA VINCI Berufliche Aus-/Weiterbildung * GRUNDTVIG Erwachsenenbildung 2 horizontale Programme: * Querschnittsprogramm: Politikentwicklg, Sprachenlernen, IuK-Technologien, Verbreitg/Verwertg * Jean-Monnet-Programm: Hochschullehre/-forschung zu europäischer Integration

4 Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 4 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf ( Mrz04 ) neue Programmgeneration Deutliche Zunahme  Mobilitätsaktionen für Einzelne  Partnerschaften zwischen Institutionen Ziele für Mobilitäten (Auslandsaufenthalte) bis 2013 : 10% [3%] Schüler/Lehrer/innen bei COMENIUS Jhrl [ ] ERASMUS Studierende {bis 2010} Jhrl [18.000] ERASMUS Dozent/inn/en Erhöhung EASMUS Mobilitätszuschüsse Einbindung Praktika in ERASMUS Mind [45.000] Personen jhrl. bei LEONARDO Mind Erwachsene jhrl. bei GRUNDTVIG

5 Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 5 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf ( Mrz04 ) neue Programmgeneration Neues TEMPUS PLUS: schulische, universitäre, berufliche und Erwachsenenbildung Systemmaßnahmen (Modernisierung), Gemeinsame Multilaterale Projekte, Mobilität, Begleitmaßnahmen EU- Mitgliedstaaten, Nachbarstaaten der Union, Kandidatenstaaten ( westl. Balkan ), jetzige Drittländer ( Mongolei bis Marokko ) z.B Pers./Mobilitätsaktionen bis 2013


Herunterladen ppt "Hagen, 13 Mai 2004EU-Fördprog04- BildgProgr2006ffE 1 Zukunft der EU-Bildungspolitik Entwurf (Mrz04) Neue Programmgeneration 2007-2013 Friedhelm Nickolmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen