Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.ksfh.de1 Ein Ph.D. Programm als „joint venture“ von KSFH und VCU Ausgangslage: Fehlende Promotionsmöglichkeit in der Disziplin „Soziale Arbeit“ Großer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.ksfh.de1 Ein Ph.D. Programm als „joint venture“ von KSFH und VCU Ausgangslage: Fehlende Promotionsmöglichkeit in der Disziplin „Soziale Arbeit“ Großer."—  Präsentation transkript:

1 Ein Ph.D. Programm als „joint venture“ von KSFH und VCU Ausgangslage: Fehlende Promotionsmöglichkeit in der Disziplin „Soziale Arbeit“ Großer Bedarf an akademischen Weiterbildungs- möglichkeiten

2 Das Ph.D. Programm im Spiegel interner und externer Resonanz Hohe Motivation zur Installierung an beiden Hochschulen Hoher Zuspruch bei interner und externer Bedarfserhebung Befragung von Verbändevertretern, DBSH, Hochschulgremien, Positives Feedback der Alumni

3 Ziele des gemeinsamen Ph.D. Programmes Entwicklung und Implementierung eines Doktoratspro- grammes für die Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt in anwendungsorientierter Forschung; Studium nach amerikanischen Standards (Akkreditierung in den USA) in einem binationalen Studiengang; Besondere Profilbildung im Bereich der internationalen Dimension (z.B. in der vergleichenden Sozialforschung und Sozialplanung, Transatlantische Studien, vergleich- ende Sozialpolitik; Rekrutierung und akademische Ausbildung des zukünf- tigen akademischen Nachwuchses in der eigenen Diszi- plin

4 Zielgruppen des gemeinsamen Programmes KSFH-VCU 5 – 6 hochqualifizierte Studentinnen aus dem In- und Ausland mit besonderem Interesse an Wissenschaft und Forschung in der Sozialen Arbeit der internationalen (europäischen) und transatlantischen Ausrichtung des Doktoratsprogramms

5 Berufliche Chancen mit dem VCU-Ph.D „Verwertungsinteresse“ der Bewerber/innen Akademische Anstellung in Lehre und Forschung Forschung ausserhalb des universitären Bereiches Leitungs-, Organisationpositionen z.B. Advanced Clinician

6 Organisation und Durchführung der Kooperation zwischen KSFH und VCU Die Kooperation bildet sich nicht in einem „Wanderzirkus“ zwischen Richmond und München, sondern über konzentrierte Lehre, zum großen Teil in München, unter Einbezug der technischen Möglichkeiten des E-Learnings und des Austausches von Lehrpersonal zwischen KSFH und VCU.

7 KSFH-VCU Modell Anpassung des Zeitrahmens, der Kurszeiten, des Zulassungsverfahrens, etc. Die Kursangebote bleiben bestehen bleiben, aber andere Schwerpunkte Blöcke von verschiedener Länge statt semesterlangen Veranstaltungen 2-3 längere Blöcke in den USA (Anfang, Mitte, Ende der Studienphase)‏ Regelmäßige dreitägige Wochenendblöcke Einige längere Blöcke in München und Benediktbeuern Lehre durch Professoren von VCU und KSFH (auch durch gemeinsame Lehrveranstaltungen)‏ Gemeinsame Besetzung der Komitees (Beispiel: 2 VCU und 2 KSFH Professoren als Dissertationskomitee)‏

8 Zugangsvoraussetzungen VCU- KSFH PhD-Programm Diplom bzw. Bachelor in Sozialer Arbeit Master in Sozialer Arbeit Sprachkenntnisse: TOEFL Bestehen eines individuellen Auswahlverfahrens

9 Organisation des geplanten Ph.D. Programms (I)‏ Vier Semester Vollzeitstudium 12 Seminare/Independent Study/Directed Research Themenschwerpunkt Wissenschaft und Forschung Vertiefung in einem Spezialgebiet des/der Doktorandin/en

10 Organisation des geplanten Ph.D. Programms (II)‏ Comprehensive Exams Proposal 12 – 24 Monate Durchführung der Dissertation Verteidigung der Dissertation 2 längere Studienblöcke in den USA Restliche Seminare in Modulen in Deutschland Erprobung neuer didaktisch-methodischer Lernformen aus Online-Studium und Präsenzstudium (Blended learning)

11 Organisation des geplanten Ph.D. Programms (III)‏ Lehre durch ProfessorInnen von VCU und KSFH (auch gemeinsam)‏ Gemeinsame Besetzung der Komitees (Prüfungskomitee, Dissertationskomitee) Gemeinsame Lernplattform deutscher und amerikanischer Studenten Unterrichtssprache Englisch Doktorvater/-mutter VCU oder Co-Chair VCU/KSFH Titel: Doctor of Philosophy in Social Work

12 Curriculum Anzahl und Themen wie im VCU PhD Program Anpassung jeweiliger Schwerpunkte Quantitative und qualitative Forschungsmethoden Ethische Grundlagen und Fragestellungen Sozialer Arbeit Sozialwissenschaftliche Grundlagen und Fragestellungen Vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung und Sozialpolitik, Transatlantische Studien Entwicklung und Evaluation von Methoden, Theorien und Modellen Sozialer Arbeit Evaluation von Sozialprogrammen und Sozialen Diensten

13 Studienphase – Inhalte Allgemein – VCU Kurse im Überblick (I)‏ Forschung/Theorien/ Methoden Semester 1 Philosophy = Philosophical Issues in Social Work Knowledge Building Quantitative 1 = Quantitative Research Methods and Analysis I Theories = Social and Behavioral Science Foundations for Social Work Semester 2 Quantitative 2 = Quantitative Research Methods and Analysis II Qualitative = Multiparadigmatic Qualitative Methods and Analysis Independent Study = Individual student topics mentored by a faculty or elective

14 Studienphase – VCU Kurse im Überblick Semester 3 Practice = Development and Evaluation of Social Work Practice Theories and Models Directed Research = Individual student research in preparation for dissertation Research Elective = Advanced research methods elective course Semester 4 Multivariate Stat. = Multivariate Analysis in Social Work and Human Service Research Elective = Substantative area elective Integrative = Social Work, Social Welfare and Social Thought

15 Derzeitiger Planungsstand Beteiligte VCU/KSFH: Doctoral Program Committee / Dekan / Provost / Präsident Ursprüngliche Idee: Buy in at VCU / Buy-in at KSFH Erste Treffen Abkommen: Letter of Intention Bildung eines Komitees (VCU und KSFH)‏ Planung – Aufgaben VCU Arbeitsgruppe Curriculum (DPC)‏ Arbeitsgruppe Finanzplanung Arbeitsgruppe Hochschulzusage Austausch von Lehrenden / Ableistung von Sabbatical

16 Resümee Was noch ansteht? Die Bretter sind dicker als wir dachten Gemeinsames verbindet intensiv Die Entwicklungsbeiträge konzentrieren sich auf konkrete Personen Die Entwicklungsprozesse an den beiden Hochschulen fördern und behindern gleichzeitig

17 Herzlichen Dank für ihre Aufmerksamkeit und ihre Beiträge


Herunterladen ppt "Www.ksfh.de1 Ein Ph.D. Programm als „joint venture“ von KSFH und VCU Ausgangslage: Fehlende Promotionsmöglichkeit in der Disziplin „Soziale Arbeit“ Großer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen