Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Als Anlass und Instrument der Unterrichts- und Schulentwicklung Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Als Anlass und Instrument der Unterrichts- und Schulentwicklung Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik."—  Präsentation transkript:

1 als Anlass und Instrument der Unterrichts- und Schulentwicklung Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

2  Definition Portfolio  Unterrichtliche Bedingungen  Didaktisches Konzept des Portfoliounterrichts  Portfolio als Anlass und Instrument der Unterrichts- und Schulentwicklung  Das Schulentwicklungsportfolio  Resümee  Literaturhinweise Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

3 Portfolio ist eine zielgerichtete Sammlung von Arbeiten, die die individuellen Bemühungen, Fortschritte und Leistungen der Lernenden auf einem oder mehreren Gebieten zeigt. Die Sammlung muss die Beteiligung des Lernenden an der Auswahl der Inhalte, der Auswahlkriterien, der Festlegung der Beurteilungskriterien sowie Hinweise auf die Selbstreflexion der Lernenden einschließen. Thomas Häcker nach Paulson et al., 2008 Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

4  Ein Portfolio ist eine Sammlung von Dokumenten, die unter aktiver Beteiligung der betreffenden Schülerinnen und Schüler zustande gekommen ist und etwas über ihre Lernergebnisse und Lernprozesse aussagt.  Den Kern eines Portfolios bilden Originalarbeiten, die von den Schülerinnen und Schülern selbst reflektiert werden.  Für die Erstellung eines Portfolios werden in der Regel gemeinsam Ziele und Kriterien formuliert, an denen sich die Schülerinnen und Schüler orientieren können, wenn sie für ihr Portfolio arbeiten und eine Auswahl von Dokumenten zusammenstellen.  Portfolios werden häufig auch anderen Personen präsentiert (z. B. Eltern, Besuchern).  Anhand von Portfolios finden Gespräche über Lernen und Leistung statt. Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

5  Selbständige, selbstgesteuerte und eigenverantwortliche Lernmöglichkeiten  Inhaltliche Selbst- bzw. Mitbestimmungsmöglichkeiten der SchülerInnen  Phasen der Selbstbewertung und –reflexion als lernfördernde formative Selbsteinschätzungen der SchülerInnen  Gespräche anhand des Portfolios über das Lernen selbst und die Lernergebnisse Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

6 Basiert auf einem konstruktivistischem Lernverständnis:  „Lernen ist ein aktiver und konstruktiver Prozess  … wirkt produktiver, wenn das Individuum Gelegenheit hat, das zu erwerbende Wissen und die zu lösenden Probleme als Teil eines subjektiv bedeutungshaltigen Kontextes aufzufassen (kontextuiertes und situiertes Lernen).  … erfolgt effizienter, wenn es durch Interesse an den Lerninhalten gestützt und durch selbstwahrgenommene Lernfortschritte stimuliert wird (intrinsisch motiviertes Lernen).  … sollte möglichst selbst gesteuert, kontrolliert und verantwortet sein; wobei allerdings zu beachten ist, dass selbständiges Lernen vor allem in der Kindheit Voraussetzung, Mittel und Ziel der Instruktion sein muss (selbstorganisiertes und selbstkontrolliertes Lernen).“  (Weinert 1996) Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

7 Zusammenwirken der didaktischen Prinzipien:  Reflexionsorientierung  Subjektorientierung  Kompetenz- und Zielorientierung  Handlungsorientierung  Partizipationsorientierung  Personalisierung  Vernetzendes Lernen Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

8 Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

9 Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

10 Ein Lehrerportfolio ist eine zweck- und zielgerichtete Auswahl von Artefakten aus der eigenen pädagogischen Praxis, die als Beweise der eigenen Entwicklung, des eigenen Denkens und Handelns sowie der erbrachten Leistungen aus verschiedenen pädagogischen Bereichen und Kontexten über einen längeren Zeitraum gesammelt und selbstkritisch reflektiert worden sind. COMENIUS-Projekt EDIPED Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

11 Vorhaben planen und durchführen Ergebnisse evaluieren Bestands- aufnahme Schwerpunkt + Ziele setzen Indikatoren festlegen Qualität verankern Leitbild META-EVALUA- TION META- EVALUA- TION Zyklus der Qualitätsentwicklung

12 Das SE-Portfolio ist eine zweckgerichtete Sammlung von Dokumenten aus einem bestimmten Schulentwicklungsprozess, in der sowohl der Entwicklungsprozess als auch die -ergebnisse dokumentiert und reflektiert werden. Schmidinger, Wege & Brunner, ²2011 Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

13 Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015  Schulporträt  Leitbild  Bestandsaufnahme  Entwicklungsschwerpunkt(e)  IST-Analyse des Entwicklungsschwerpunktes  Entwicklungsziele  Qualitätsindikatoren  Prozess- und Ergebnisreflexion 1  Planung und Durchführung der Entwicklungsmaßnahmen  Prozess- und Ergebnisreflexion 2  Evaluation (Methoden, Ergebnisse)  Prozess- und Ergebnisreflexion 3 (Ausblick, nächste Schritte; ev. interne und/oder externe Metaevaluationen)

14 Portfolio sichert die Qualität von Lern- und Entwicklungsprozessen durch die gemeinsame Reflexion von Lern- oder Entwicklungsprodukten und den entsprechenden Prozessen. Diese Reflexionen sind als formative (Selbst-)Evaluationen integraler Bestandteil eines fortlaufenden Lern- oder Entwicklungsprozesses. Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015

16  Brunner, I., Häcker, T., Winter, F. (Hrsg.), Das Handbuch Portfolioarbeit. Konzepte, Anregungen, Erfahrungen aus Schule und Lehrerbildung. Seelze-Velber: Klett und Kallmeyer  Schmidinger, E., Das Portfoliokonzept im Unterricht. In: Erziehung und Unterricht 5-6/2007  Schmidinger, E., Mit Portfolios die Unterrichts- und Schulqualität sichern und entwickeln. In Biermann, Ch., Volkwein, K. (Hrsg.), Portfolioperspektiven. Schule und Unterricht mit Portfolios gestalten. Weinheim, Basel: Beltz 2010  Schmidinger, E., Wege, J., Brunner, I. (²2011). Mit dem Portfolio zum Schulprogramm. Praktische Anleitung mit Beispielen aus verschiedenen Schulen und einer CD mit Arbeitsinstrumenten. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik 5. März 2015


Herunterladen ppt "Als Anlass und Instrument der Unterrichts- und Schulentwicklung Elfriede Schmidinger Tagung Schulentwicklung trifft Unterrichtsentwicklung und Didaktik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen