Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Papierfabrik August Koehler AG Folie 1 Projektziel 13.04.2005 - Fr. Welle - Fr. Brückner - Hr. Vollmer - Hr. Peter Training der Zusammenarbeit (Fach-/

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Papierfabrik August Koehler AG Folie 1 Projektziel 13.04.2005 - Fr. Welle - Fr. Brückner - Hr. Vollmer - Hr. Peter Training der Zusammenarbeit (Fach-/"—  Präsentation transkript:

1 Papierfabrik August Koehler AG Folie 1 Projektziel Fr. Welle - Fr. Brückner - Hr. Vollmer - Hr. Peter Training der Zusammenarbeit (Fach-/ Methoden-/ Sozialkompetenz) innerhalb der gesamten Ausbildung und der Fachabteilung Anhang zu 5. Information zu Umweltthemen Innerhalb des Projektes Besuch der Solarmesse Freiburg

2 Papierfabrik August Koehler AG Folie 2 Ausbildungsziele Kostenbewusstes Handeln Projektbezogenes Handeln Abteilungsübergreifend/ Vernetztes = Unternehmerisches Denken Problemlösung/ Entscheidung Kommunikation Arbeitstechniken/ Arbeitsorganisation

3 Papierfabrik August Koehler AG Folie 3 Fachübergreifendes Denken/ Handeln Verständnis für den Anderen Erkennen von Stärken/ Schwächen Ressourcen und Kapazitätsplannung

4 Papierfabrik August Koehler AG Folie 4 Projektaufbau Projektteam Zuständige Ausbilder Koordinator Fachabteilung optional Kernteam = ausgewählte Azubis aus jedem Bereich ein Azubi ggf.2 (wo Schwerpunkt) Fach- abteilungen Lieferanten Kunden regelmäßige Abstimmungsgespräche

5 Papierfabrik August Koehler AG Folie 5 Projektziel Solaranlage Fr. Welle - Fr. Brückner - Hr. Vollmer - Hr. Peter Funktionierende Solaranlage, auf dem Dach der Ausbildungswerkstatt die Strom in die öffentliche Stromversorgung einspeist Kostenbewusstes Handeln = ROI in 10 Jahren

6 Papierfabrik August Koehler AG Folie 6 Randbedingungen Kauf der Solarzellen Soviel wie möglich selbst herstellen (Kostenorientiert) - Zeichnungen - Elektropläne :

7 Papierfabrik August Koehler AG Folie 7 Projektaufbau Photovoltaik Projektteam Kernteam = von jedem Bereich ein Auszubildener ggf.2 Fach- abteilung Lieferant Kunden

8 Papierfabrik August Koehler AG Folie 8 Kompetenzen des Kernteams Thema Ablaufplannung erstellen =Was muss bis wann erledigen sein mit Stundenaufwand Kümmerer Kaufmann/Kauffrau Kompetenzen/ Bemerkungen Verwendung vorhandener Formblätter Informationen zur Fotovoltaik einholen - vorhandene Techniken - Sonnenscheindauer - Lieferanten Kaufmann/Kauffrau-Internetrecherchen -Gelbe Seiten Kosten-/ Stunden- Abschätzung Soll/ Istvergleich Kaufmann/Kauffrau Einladung zur Besprechung HandwerkerRessourcenplannung, Einladung der Teilnehmer

9 Papierfabrik August Koehler AG Folie 9 In Frage kommende Handwerker Technik Vorauswahl Vor-/ Nachteile gegen-überstellen Handwerker Festlegung was macht die „Ausbildung“ HandwerkerIn Abstimmung mit dem Kernteam! Bestellung auslösenKaufmann/KauffrauNachdem diese mit dem Kernteam abgestimmt wurde. Berücksichtigung der Sicherheits- und/ Umweltaspekte Handwerker

10 Papierfabrik August Koehler AG Folie 10 Pflichtenheft erstellen -Erwartet. Leistung - Erwartet. Erlös - Verfügbarkeit Handwerker Photo.-Anlage Installieren und Inbetriebnehmen Handwerker Wartungsbücher erstellenHandwerker Anlagenbetreiber bestimmenHandwerker

11 Papierfabrik August Koehler AG Folie 11 Pflichtenheft/ Garantieüberwachen/ Abnahme Kaufmann Bedienungsanleitung erstellen Kaufmann CE-KennzeichnungHandwerker

12 Papierfabrik August Koehler AG Folie 12 Photovoltaikanlage in der Ausbildung Ziel:  Fachübergreifendes Projekt mit den kaufmännischen Auszubildenden (fiktive Firma)  Kosten / Erlössituation trainieren (Prognose / Istzustand)  ROI in 8 bis 10 Jahren (Einspeisevergütung 2005: 54,5 Cent / kWh)  Weitere Einbindung von Umweltthemen in der Ausbildung  Vermitteln von Ausbildungsinhalten o Aufnehmen / Auswerten / Darstellen von Messwerten, Kosten, Erlösen o Durchführung notwendiger Wartungsarbeiten o Training von Teamarbeit o Selbstorganisation / -Verantwortung  Projekt für praxisbezogene Abschlussprüfung (ansonsten sind ca. 500 € / Prüfling für Prüfkästen notwendig)  Erfahrung sammeln im Umgang mit derartigen Anlagen ( könnte für Ausgleichsmaßnahmen bei Neuanlagen / wesentlichen Änderungen z. B. Papiermaschine herangezogen werden).

13 Papierfabrik August Koehler AG Folie 13 Aufbau und Funktion:

14 Papierfabrik August Koehler AG Folie 14 Termin: Beginn 2005 Kosten :ca € für 10 m 2 Kollektorenfläche (Anhaltswert)


Herunterladen ppt "Papierfabrik August Koehler AG Folie 1 Projektziel 13.04.2005 - Fr. Welle - Fr. Brückner - Hr. Vollmer - Hr. Peter Training der Zusammenarbeit (Fach-/"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen