Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Friseurinnung Hildesheim-Alfeld, 7.11.2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · 31134 Hildesheim Betriebsberatung im.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Friseurinnung Hildesheim-Alfeld, 7.11.2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · 31134 Hildesheim Betriebsberatung im."—  Präsentation transkript:

1 Friseurinnung Hildesheim-Alfeld, © Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Betriebsberatung im Friseurhandwerk Beratungsangebote der Abteilung Betriebsberatung Strukturdaten im Friseurhandwerk Konkrete Beratungsanlässe Wolfgang Miethke Leiter der Betriebsberatung Telefon: , Zentrale Telefax: Internet:www.hwk-hildesheim.dewww.hwk-hildesheim.de

2 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Beratungsangebote der Abteilung Betriebsberatung Beratungsfelder:  Betriebswirtschaftliche Beratung  Technische Beratung  Rechtsberatung  Umwelt- und Energieberatung  Technologietransfer- und Innovationsberatung Weitere Tätigkeitsgebiete:  Sachverständigenwesen  Konjunkturumfrage  Bauleitplanung  Schlichtung und Vermittlung  Vorträge und Seminare Weitere

3 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Betriebswirtschaftliche Beratung Ansprechpartner: Dipl.-Kauffrau Sieglinde Erhardt Dipl.-Kaufmann Wolfgang Miethke  Existenzgründung  Betriebsübergabe/-übernahme, Betriebsaufgabe  Betriebswirtschaftliche Analysen  Finanzierung, Förderprogramme  Marketing  Personalwesen  KfW-Regionalpartner „Runder Tisch“ und „Turn-Around-Beratung“  Vorträge und Seminare

4 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Technische Beratung Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Frank Wilder Bewertung von Immobilien, Maschinen und Geräten Pachtwertermittlung Normung Technische Regelwerke, technisches Recht Standortplanung VOB Werkvertragsrecht Arbeitssicherheit Öffentliches Auftragswesen Vorträge und Seminare

5 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Rechtsberatung Ansprechpartnerin: Dipl.-Wirtschaftsjuristin Adrienne Wolf Handels- und Gesellschaftsrecht Insolvenzrecht Kaufrecht Werkvertragsrecht Erbrecht Personalmanagement Außenwirtschaft Vorträge und Seminare

6 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Umwelt- und Energieberatung Ansprechpartnerin: Anne Schütte Beauftragte für Innovation und Technik (BIT) Hilfe bei der Umsetzung umweltrelevanter rechtlicher Auflagen (Wasser, Abwasser, Abfall, Altlasten usw.) Gefahrstoffe (Transport, Lagerung, Umgang) Förderprogramme (Energieeffizienz, Umweltschutz) Erneuerbare Energien KfW Regionalpartner „Energieeffizienzberatung“ Nachhaltiges Bauen, barrierefreies Sanieren Vorträge und Seminare

7 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Technologie- und Innovationsberatung Ansprechpartner: Dipl.-Volkswirt Reiner Strunk-Lissowski Beauftragter für Innovation und Technologie (BIT) Patente, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung Förderprogramme (Innovation, Forschung, Entwicklung, Vermarktung) Beratung bei der Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Verfahren Zulieferwesen Zusammenarbeit mit Hochschulen Messebeteiligungen Vorträge und Seminare

8 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Strukturdaten im Friseurhandwerk Friseurbetriebe in Deutschland  Davon umsatzsteuerpflichtig, also 1/3 nicht umsatzsteuerpflichtig  Umsatz der USt-pflichtigen Betriebe 5,7 Mrd. €, € durchschnittlich Friseurbetriebe in Niedersachsen 815 Friseurbetriebe im Bezirk der HWK Hildesheim 286 Friseurbetriebe in Stadt und Landkreis Hildesheim  Davon 107 in der Stadt Hildesheim  Davon 90 im Altkreis Hildesheim  Davon 89 im Altkreis Alfeld

9 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Vergleich mit der Versammlung der Friseurinnung Hildesheim Stadt und Land am 12. März Veränderung Friseure im Kammerbezirk % Friseure in Stadt und Landkreis HI % davon Stadt HI % davon Altkreis Hildesheim % davon Altkreis Alfeld % Einwohner pro Betrieb, Stadt HI % Einwohner pro Betrieb, Landkreis %

10 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Betriebswirtschaftliche Eckdaten (Betriebsvergleich LGH NRW 2009) Veränd. (TDM)(T€) Umsatz pro MAohne USt % Durchschnittsumsatz Größenklasse I67 Durchschnittsumsatz Größenklasse II177 Steuerlicher Gewinn Größenklasse I % Steuerlicher Gewinn Größenklasse II % Achtung: Steuerlicher Gewinn ≠ betriebswirtschaftlicher Gewinn Achtung: Betriebsvergleichszahlen zeigen ein deutlich besseres Bild als die Ergebnisse der Handwerkszählung!

11 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Wie kann ich meine Existenz sichern? Zitate aus dem Betriebsvergleich LGH 2009: „ Die Unternehmer werden auch weiterhin selbst als fachliche Umsatzträger arbeiten müssen, um ihre Gewinne bei steigenden Kosten zu erhalten.“ „ Die Arbeitszeit der Unternehmer muss von der Arbeitszeit der Mitarbeiter vollständig abgekoppelt werden. 60 bis 80 Stunden in der Woche und deutlich mehr als 10 Stunden am Tag werden für die Erhaltung der selbständigen Existenz keine Seltenheit mehr sein.“

12 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Gibt es auch noch andere Wege zur „tragfähigen Vollexistenz“? 1.Mehr Umsatz, aber wie? Raus aus der Preisfalle,  orientieren Sie sich nicht an den Discountern Zusätzliche Dienstleistungen  fachlich, zeitlich, örtlich Mehr Verkauf von Pflegeprodukten  Der Friseur ist Fachmann/Fachfrau für Haut und Haar!!! Nicht nur Kosmetik kann verkauft werden

13 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Gibt es auch noch andere Wege zur „tragfähigen Vollexistenz“? 2.Weniger Kosten, aber wo? Miete, Untervermietung, Verlagerung Kraftfahrzeuge, insbesondere Leasingfahrzeuge Andere geleaste Wirtschaftsgüter Luxuswerkzeuge Telekommunikation Buchführung, Steuerberatung Finanzierungskosten, insbesondere „unnötige“ Kontokorrentzinsen Warenlager (Kapitalbindung, Verderb, Schwund)

14 7. November 2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · Hildesheim Gibt es auch noch andere Wege zur „tragfähigen Vollexistenz“? 3. Geringere Personalkosten, geht das überhaupt? Größter Kostenblock im Friseurhandwerk, einschl. Unternehmerlohn 60 – 75 % des Umsatzes, Typisch ist „Festlohn“, folglich ist die Auslastung von entscheidender Bedeutung „Billigeres“ Personal??? Minijobber? (Ab Geringfügigkeitsgrenze 450,00 €/Monat) Wenn wir jetzt noch Zeit haben, lassen Sie uns hierüber diskutieren. Wenn wir jetzt keine Zeit mehr haben, bedanke ich mich für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Friseurinnung Hildesheim-Alfeld, 7.11.2012© Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen · Braunschweiger Str. 53 · 31134 Hildesheim Betriebsberatung im."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen