Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Flugzeugmotoren Bauarten Eigenschaften Kontrollen Achim Merklinger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Flugzeugmotoren Bauarten Eigenschaften Kontrollen Achim Merklinger."—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Flugzeugmotoren Bauarten Eigenschaften Kontrollen Achim Merklinger

2 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Eigenschaften Bauart Arbeitsprinzip Kraftstoffe / Gemischbildung Kennzahlen / Kennlinien Kraftstoffverbrauch und Geschwindigkeit

3 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Bauarten Reihenmotor Boxermotor V-Motor Sternmotor Wankelmotor

4 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Kraftstoffe / Gemischbildung Benzin: externe Gemischbildung Diesel: interne Gemischbildung –Vergaser –Benzineinspritzung

5 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Gemischbildung Gefahr der Vergaser- vereisung durch: –Verdunstungs“kälte“ –Druckabsenkung

6 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger 4-Takt-Prinzip

7 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger 2-Takt-Prinzip

8 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Wankel

9 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Sternmotor

10 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Turbolader

11 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Kennzahlen

12 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Kennlinien I Limbach L 2000 Rotax 912

13 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Kraftstoffverbrauch und Geschwindigkeit Geschwindigkeit 150 km/h Verbrauch: 16l/h Endurance: 5 h Reichweite: 750 km Geschwindigkeit 140 km/h Verbrauch: 13 l/h Endurance: 6 h Reichweite: 860 km

14 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Vorflugkontrolle Zündung aus Flüssigkeitsstände –Öl –Kühlmittel –Batteriesäure Leckagen Festsitz von Teilen, Kabel, Schrauben, Luftleitble- chen und Verkleidungen Scheuerstellen Riemenspannung und - zustand Sauberkeit von Kühlern und Lufteinlässen Sicherungen Propeller: Risse und Beschädigungen Blattspiel Durchdrehen des Motors (Zündung aus !) Gängigkeit der Bedienung Zustand der Instrumente zur Motorüberwachung

15 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Weitere Kontrollen Hauptschalter ein Kraftstoffhahn offen Vergaservorwärmung am Boden aus Propeller in Startstellung Zusatzpumpe ein Magnetcheck Prüfung der Prop- Verstellung Prüfen der Laderfunktion Vor dem StartWährend des Betriebs Öldruck Öltemperatur Kühlmitteltemperatur Abgastemperatur Vergasertemperatur Verhältnis Ladedruck/Drehzahl Vergaservorwärmung Propellerregler Suction

16 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Getriebemotoren Riemenspannung –Keilriemen: straff –Poly-V-Riemen: straff –Zahnriemen: mäßig straff Riemenabrieb Quietschen bei Lastwechsel Zahnausfall: Stirnseite des Riemens Riemengetriebe Zahnradgetriebe Ölstand Leckagen Geräusche Zustand des Torsions- schwingungsdämpfers Reibmoment im „Leergang“

17 Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Drehschwingungsdämpfer im 912-Getriebe


Herunterladen ppt "Prof. Dr.-Ing. A. Merklinger Flugzeugmotoren Bauarten Eigenschaften Kontrollen Achim Merklinger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen