Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks1 Riementriebe Definition –Reib- oder formschlüssige Momentenübertragung über ein biegeweiches,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks1 Riementriebe Definition –Reib- oder formschlüssige Momentenübertragung über ein biegeweiches,"—  Präsentation transkript:

1 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks1 Riementriebe Definition –Reib- oder formschlüssige Momentenübertragung über ein biegeweiches, elastisches Zugmittel (Riemen), zwischen zwei oder mehreren Wellen Vorteile –elastische Kraftübertragung –geräuscharmer Lauf –einfach und preiswerter Aufbau –geringer Wartungsaufwand –geringes Leistungsgewicht –große Übersetzungen möglich –hohe Umfangsgeschwindigkeit Nachteile –Schlupf beim Flachriemen –große Wellenquerkraft –großer Platzbedarf –begrenzter Temperaturbereich –elektrostatische Aufladung möglich Bauarten –Flachriemen, Keilriemen, Synchronriemen

2 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks2 Aufbau von Flachriemen Mehrschicht- und Verbundriemen –Zugschicht reißfestes, verstrecktes Polyamid –Laufschicht Leder oder Kunststoff mit hoher Reibung für geringen Schlupf –Deckschicht imprägniertes Textilgewebe oder zweite Laufschicht –Kennwerte Leistung: P < 6 kW/mm Wirkungsgrad: < 98% Übersetzungsverhältnis: i < 20 Geschwindigkeit: v < 100 m/s Bild b) Bandriemen, zusammengesetzte Zugbänder a) Kordriemen c) Bandriemen, breite Zugbänder L) Laufschicht Z) Zugschicht D) Deckschicht

3 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks3 Keilriemen Aufbau –Zugschicht Polyesterfasern –Kern Kautschuk –Hülle Textilgewebe –Verbundkeilriemen geringe Riemenschwingung –Keilrippenriemen hohe Geschwindigkeit Bild SchmalkeilriemenNormalkeilriemen Breitkeilriemen a)b)c) d) g) f) e) Doppelkeilriemen VerbundkeilriemenKeilrippenriemen

4 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks4 Kräfte am Keilriemen Eigenschaften –Reibschluss der Flanke –auch Zahnriemen nur mit Flankenkontakt –große Normalkraft –geringe Wellenbelastung –Keilwinkel 32° bis 40° Bild 16-03

5 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks5 Synchronriemen Eigenschaften –Formschluss –konstante Übersetzung –hoher Wirkungsgrad Aufbau –Zugelemente Stahlseil, Glasfaser –Riemenkörper Gummi, Elastomer –Deckschicht Polyamidgewebe Bild einfachverzahnt a) b) c) trapezförmiges Zahnprofil doppeltverzahnt mit einseitiger Bordscheibe

6 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks6 offener Riementrieb Eigenschaften –Antriebsmoment wir durch Reibung zu Zugkraft im Lasttrum –geringste Last im gezogenen Leertrum –Gleitschlupf bei Überlast (Zugkraft > Reibkraft) –Dehnschlupf durch Belastungsänderung –Reibungserhöhung Materialwahl Vorspannung Umschlingungswinkel ( ) Bild 16-07

7 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks7 Riemenführung b) gekreuzt –gegensinnige Wellendrehrichtung –nur für Flachriemen geeignet c) halbgekreuzt –gekreuzte Wellen d) Winkeltrieb –Wellenachsen mit Schnittpunkt –Umlenkrolle notwendig Bild b) c) d) gekreuzt halbgekreuzt (geschränkt) Winkeltrieb

8 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks8 Mehrfachantriebe Eigenschaften –Leistungsverteilung –ein Antrieb, mehrere Verbraucher –Ober- und Unterseite des Riemens als Lauffläche –Mehrfachbiegung –Zahnriemen für winkelgetreue Übersetzung Bild e) f)

9 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks9 Riemenvorspannung Bild b) c) d) Dehnspannung SpannschlittenWippe a) Spannrolle Spannschiene e) f) Schwenkscheibe

10 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks10 Auswahlkriterien der Riemenbauarten Flachriemen –große Vorspannung (<2 Ft) –mittlere Übersetzung (i<15) –große Geschwindigkeit –geringe Laufgeräusche –großer Wellenabstand Keilriemen –kleine Vorspannung(<1.5Ft) –große Übersetzung (i<20) –kleiner Abstand –Drehmomtentstöße Synchronriemen –geringe Vorspannung (<1.1 Ft) –konstante Übersetzung (i<10) –winkelgenaue Übertragung –kein Schlupf –keine Überlastsicherheit Keilrippenriemen –großer Wellenabstand –große Übersetzung (i<40) –große Geschwindigkeit

11 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks11 Einsatzbereich Kette –große Masse –schlupffrei Keilriemen –geringe Vorspannung Synchronriemen –formschlüssig Flachriemen –geringste Masse Bild 16-05

12 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks12 Kräfte am offenen Riementrieb Bild 16-15

13 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks13 Riemenbelastungen Bild Fliehkraft f –reduziert die Vorspannung Biegung b1,2 –verringert die Lebensdauer Dehnung 1,2 –verursacht Dehnschlupf Spannungserhöhung bei Riemenschwingung

14 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks14 Geometrische Beziehungen des Synchronriemens Bild 16-19

15 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks15 Bodenscheibe –Werkstoff: Gusseisen, Stahlguss oder Stahl –Durchmesser: d < 355 mm –Lauffläche geschliffen –gewölbte Lauffläche zur Riemenzentrierung Bild 16-10

16 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks16 Armscheibe Bild 16-11

17 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks17 Riemenscheiben Bild geschweißte Flachriemenscheibe Keilriemenscheiben Vollscheibe gegossene Bodenscheibe gelötetgeschweißt Bild 16-12

18 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks18 Synchronriemenscheiben Bild a) und c) mit 1 Bordschiebe b) mit 2 Bordscheiben d) ohne Bordscheiben

19 Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks19 Riemengetriebe Bild StufenscheibenKegelscheibenAusrückgetriebeKeilscheiben


Herunterladen ppt "Riementriebe Roloff/Matek Maschinenelemente Johann Lodewyks1 Riementriebe Definition –Reib- oder formschlüssige Momentenübertragung über ein biegeweiches,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen