Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bakterielles Identifikationsverfahren Part 1 : Vorbereitung des miniaturisierten API-Systems.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bakterielles Identifikationsverfahren Part 1 : Vorbereitung des miniaturisierten API-Systems."—  Präsentation transkript:

1 Bakterielles Identifikationsverfahren Part 1 : Vorbereitung des miniaturisierten API-Systems

2 Destilliertes Wasser Physiologisches, steriles Tube mit Wasser (5 ml) Öl Agar- Petrischale API-System mit Box und Deckel Sterile Pipetten Unsterile Pipette Vorhandene Materialien

3 1.Vorbereitung der Bakterien-Suspension

4 1.1. Mit der sterilen Impföse entnehmen Sie eine Bakterienkolonie von der Agar-Petrischale. WARNUNG! Die Probe muss in einer keimfreien Zone um den Bunsenbrenner entnommen werden.

5 1.2. In einem sterilen Tube mit physiologischem Wasser (5 ml) wird eine Supsension mit der Bakterienkolonie vorgenommen. Reiben Sie die Impöse im Wasser am Rand des Tubes, um die Bakterien zu verteilen. WARNUNG! Die Probe muss in einer keimfreien Zone um den Bunsenbrenner entnommen werden.

6 1.3Homogenisieren Sie das Tube durch Rotieren mit der Hand und schreiben Sie « S » auf das Tube. S

7 2.Vorbereitung des API- Systems

8 2.1. Füllen Sie den Boden der Box mit destilliertem Wasser, um alle Hohlräume zu bedecken Machen Sie eine Drehbewegung mit der Box, um alle Hohlräume mit Wasser zu verteilen. Danach aspirieren Sie den Wasserüberschuss mit einer unsterilen Pipette.

9 2.3. Stellen Sie das API-System mit einer Pinzette auf die Box Bedecken Sie die Box mit einem Deckel und schreiben Sie Ihre «Tabellennummer» auf das Kunststoffetikett dieser Box.

10 3.Befüllen des API- Systems

11 Einführung Nicht- unterstrichener Test Unterstrichene Tests Umrahmter Test Beispiele: Microtube Cupule

12 3.1. Öffnen Sie die Box und benutzen Sie den Deckel wie eine Stütze, um die Box in eine schräge Position zu bringen.

13 3.2 Homogenisieren Sie Ihre Suspension durch Rotieren mit der Hand. Nehmen Sie 2 ml der Suspension « S » mit einer sterilen Pipette auf. S WARNUNG! Die Probe muss in einer keimfreien Zone um den Bunsenbrenner entnommen werden.

14 3.3 Füllen Sie alle Tests mit dieser Supsension auf und befolgen Sie dabei diese Regeln:  Für einen unterstrichenen oder nicht-unterstrichenen Test (Beispiel: ONPG oder ADH), füllen Sie nur die Microtubes auf  Für einen umrahmten Test (Beispiel: CIT), füllen Sie das Microtube und die Cupule.Cupule Microtube

15 3.4 Mit einer sterilen Pipette fügen Sie Öl in die 5 Cupullen der unterstrichenen Tests (ADH, LDC, ODC, H2S, URE) hinzu. Cupule

16 3.5 Schließen Sie die Box und inkubieren Sie diese bei 37°C für 16 Stunden. API-Box im Inkubator

17 4.Analyse Ihrer Ergebnisse Identifizieren Sie Ihr Bakterium am zweiten Tag, nach der Inkubation (Teil 2)


Herunterladen ppt "Bakterielles Identifikationsverfahren Part 1 : Vorbereitung des miniaturisierten API-Systems."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen