Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nationalparks in Österreich: Nutzungskonflikte, Besitzverhältnisse, Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nationalparks in Österreich: Nutzungskonflikte, Besitzverhältnisse, Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung."—  Präsentation transkript:

1 Nationalparks in Österreich: Nutzungskonflikte, Besitzverhältnisse, Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung

2 Besitzverhältnisse ● Gesamtfläche: 9300 ha  60% Auwald  25% Wasserfläche ● Österreichische Bundesforste AG ● Republik Österreich (Wasserstraßendirektion) Donauauen

3 Besitzverhältnisse ● Stadt Wien ● Verein Forschungs- gemeinschaft Auenzentrum Petronell („Freikaufsgebiet“ Regelsbrunner Au) ● Stadtgemeinde Hainburg

4 Donauauen ● Intensive Forstwirtschaft ● Jagd ● Fischerei ● Donaukraftwerke ● Verkehr ● Schifffahrt Nutzungskonflikte

5 Donauauen Schifffahrt Probleme der Schifffahrt: ● Saisonal unregelmäßige Wassertiefe ● Schmale Fahrrinne ● Kontinuierliche Sohleneintiefung

6 Donauauen Wiener Nord-Ost-Umfahrung Zeitplan ● 2006: Abschnitt Vösendorf-Schwechat fertiggestellt ● 2008: Abschnitt Korneuburg- Süßenbrunn freigegeben ● 2014: Abschnitt Schwechat- Süßenbrunn durch die Lobau fertiggebaut

7 Donauauen

8 Wiener Nord-Ost-Umfahrung Kritik seitens der Naturschützer ● Gefahr der Störung des Grundwasserhaushaltes ● Konzentrierte Abgase aus dem Tunnel

9 Donauauen Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung ● Nationalpark- Beiräte für Wien und Niederösterreich ● örtliche Beiräte ● Einbindung ortsansässiger Firmen in diverse Projekte ● Nationalparkforum ● Nationalparkzeitung „Au-Blick“

10 Besitzverhältnisse ● Gesamtfläche: ha ● 90% davon teilen sich 5 Großgrundbesitzer ● 60 ha liegen im öffentlichen Besitz der Gemeinde Hardegg Thayatal

11 ● Forstwirtschaft ● Fischerei ● Jagd ● Nutzung der Wiesen ● Tourismus ● Kraftwerk Vranov Nutzungskonflikte

12 Thayatal Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung ● Stammtische ● Nationalpark-Beirat ● Ausschüsse der Interessensgruppen Jagd und Fischerei ● Nationalpark-Forum ● Zusammenarbeit mit lokalen Initiativen

13 Neusiedler See - Seewinkel Besitzverhältnisse ● Gesamtfläche: 9700 ha ● >1500 Grundeigentümer ● Gemeindeflächen ● Urbarialgemeinden  Lacken ● Großgrundbesitz Fam. Esterhazy  Kernzone

14 Neusiedler See - Seewinkel ● Landwirtschaft ● Jagd ● Fischerei ● Schilfwirtschaft ● Tourismus Nutzungskonflikte

15 Neusiedler See - Seewinkel Dotierung des Sees mit Donauwasser ● Angst vor völliger Austrocknung des Sees ausgelöst durch den Tiefststand 2003 ● Wunsch nach Wasserzuleitung aus Raab oder Donau

16 Neusiedler See - Seewinkel Dotierung des Sees mit Donauwasser Kritik seitens des Naturschutzes ● starke Wasserstandsschwankungen sind natürlich ● Veränderung des ökologischen Charakters des Sees ● Tiere und Pflanzen sind bestens angepasst ● Veränderung des Wasserchemismus

17 Neusiedler See - Seewinkel Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung ● „Ausschuss der Nationalparkregion“ ● Nationalparkforum ● Interessensgemeinschaften der Grundeigentümer ● Vorträge, Diskussionen, Seminare, Ausstellungen ● Nationalparkzeitung „Geschnatter“

18 Kalkalpen Besitzverhältnisse ● Gesamtfläche: ha ● 88% Republik Österreich (Bundesforste) ● 11% Privatbesitz ● 1% Gemeindebesitz

19 ● Tourismus ● Truppenübungsplatz ● Quellen und Feuchtgebiete Kalkalpen ● Forstwirtschaft ● Jagd ● Fischerei Nutzungskonflikte

20 Kalkalpen Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung ● Nationalparkkuratorium ● Generalversammlung der Eigentümer ● Zusammenarbeit mit lokalen Initiativen ● großes Angebot an Information und Aktivitäten ● Nationalparkzeitung „Aufwind“

21


Herunterladen ppt "Nationalparks in Österreich: Nutzungskonflikte, Besitzverhältnisse, Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen