Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Obermann-Soukup Seminar aus Finanzwissenschaft-WS 1995/96 KRAFTWERK FREUDENAU EXKURSION 05.12.95.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Obermann-Soukup Seminar aus Finanzwissenschaft-WS 1995/96 KRAFTWERK FREUDENAU EXKURSION 05.12.95."—  Präsentation transkript:

1 Obermann-Soukup Seminar aus Finanzwissenschaft-WS 1995/96 KRAFTWERK FREUDENAU EXKURSION

2 Allgemeines Es ist ein Projekt der Donaukraftwerke AG, welche bereits acht Donaukraftwerke in Betrieb hat. Die Österreichische Elektrizitätswirtschafts AG ( Verbundgesellschaft ) ist zu 95% an der Donaukraftwerke AG beteiligt.

3 Bau Im Frühjahr 1995 haben die notwendigen Arbeiten termingerecht ihre "Halbzeit" erreicht. Im Herbst 1997 wird die erste Turbine des Kraftwerks Freudenau in Betrieb gehen.

4 Aufgaben / Ziele Erzeugung elektrischer Energie Verbesserung der internationalen Großschiffahrt auf der Donau Volle Erhaltung des Hochwasserschutzes Schaffung neuer Erholungszonen und ökologischer Flächen Sicherung des Grundwasserspiegels

5 Kosten Die Finanzierung des Kraftwerks Freudenau liegt bisher genau im Plan.

6 Produktionsvolumen Durch das Kraftwerk Freudenau wird die Stromausbeute der Donau um mehr als 10% gesteigert.

7 Volkswirtschaftlicher Nutzen Die Nutzung der Donauwasserkraft trägt wesentlich zur Stabilisierung des Strompreises auf einem niedrigen Niveau bei wurde der in den 8 Donaukraftwerken erzeugte Strom um durchschnittlich nur 22 Groschen pro Kilowattstunde geliefert. Die inländische Wertschöpfung des Kraftwerksbaus liegt bei 95%. Pro Jahr arbeiten rund 4000 Menschen direkt oder indirekt an der Errichtung des Kraftwerks Freudenau.

8 Umwelt Das Kraftwerksprojekt Freudenau wurde durch die Universität für Bodenkultur Wien hinsichtlich seiner Auswirkungen auf die Umwelt geprüft. Bei Einhaltung bestimmter Auflagen wurden keine Gründe festgestellt, die einen Bau ausschließen. Insgesamt wurden 384 Auflagen vorgeschrieben, wovon sich allein 200 auf Umweltfragen beziehen.

9 Nach Fertigstellung wird die Umwelt, im Gegensatz zu kalorischen Kraftwerken, keinen Emissionen ausgesetzt sein. Im Gegenteil, derartige Stauseen bieten einen geeigneten Lebensraum für zahlreiche Vögel und andere Tiere. Die Wassergüte der Güteklasse 2 wird auch im Stauraum des Kraftwerks Freudenau gewährleistet sein, bzw. verbessert werden.


Herunterladen ppt "Obermann-Soukup Seminar aus Finanzwissenschaft-WS 1995/96 KRAFTWERK FREUDENAU EXKURSION 05.12.95."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen