Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Multimedia und Virtual Reality Vorlesung mit Übungen Sommersemester 1999 Martin Kurze

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Multimedia und Virtual Reality Vorlesung mit Übungen Sommersemester 1999 Martin Kurze"—  Präsentation transkript:

1 Multimedia und Virtual Reality Vorlesung mit Übungen Sommersemester 1999 Martin Kurze

2 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Themenüberblick 1. Einführung/Übersicht 2. Begriffsbestimmungen, 3. Sehen 4. Hören 5. Video 6. Tasten 7. 3D (Geräte, Rendering, Animation,...) 8. VR - Überblick 9. Zeit und Raum 10. Interaktion und Animation 11. Script-Nodes/EAI 12. Avatare und Communities 13 Perspektiven (wissen- schaftlich und beruflich) 14. VRML und Nachfahren, X3D, MPEG-4

3 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Zeitplan

4 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Übersicht n Anwendungsgebiete –Ausbildung (Edutainment/Infotainment) –Spiele (Games) –E-Commerce –Customer-Care n Offline/Online n Plattformen n Berufe n Tools

5 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Begriffsbestimmungen n Medium n Modalität n Interaktivität n Virtual Reality n Augmented Reality n Virtual Environments n Community n...

6 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Text als Medium n Bücher n Text-Dateien n Hypertext n gesprochener Text n Landessprache

7 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Sehen n Bilder n Zeichnungen n Farbe n Helligkeit n Der Sehsinn n Stereo-Sehen

8 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Hören n Geräusche n Sprache n Musik n räumliches Hören n Psychoakustik

9 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Video n Film n Fernsehen n Computeranimation n Kodier-Verfahren n AVI n MPEG (1,2,4,7) n...

10 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Tasten n Haptische Wahrnehmung –Taktile Wahrnehmung –Kinästhetische Wahrnehmung –Propriozeption n Geräte zur haptischen Interaktion n Anwendungen

11 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie D n Grundlagen der Computergrafik n Tron, Toy story, AntZ, A Bugs Life und die anderen n Werkzeuge und Ziele n Chancen und Grenzen n...

12 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie VR - Überblick n Wir leben ständig in Echtzeit n High-End VR –SGI-Workstations –Daimler als Anwender –Messen für´s Volk n Consumer VR –PC/Mac –Aldi-Kunden als Anwender –(Brot und) Spiele für den Plebs

13 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Raum und Zeit n Geometrie und der Rest der Welt n Es werde Licht n Auch die Echtzeit geht vorüber n Was lebt, bewegt sich -und umgekehrt?

14 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Interaktion und Animation (Event-Routing) n Rühr´ mich nicht an! n Interaktion mit Gegenständen n Bewußte und unbewußte Interaktion n Interaktion/Reaktion

15 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie VRML-Script-Nodes/EAI n Rolle der Programmierung n Arten der Programmierung n Tools n Probleme n...

16 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Avatare und Communities n Es ist nicht gut, daß der Mensch alleine sei n H-Anim n Communities n...

17 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Perspektiven (wissenschaftlich und beruflich) n Bessere Abbildungen –realistischer –schöner –praktischer n Berufe im Multimedia-Sektor

18 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie VRML und Nachfahren n Web3D-Consortium (Nachfolger des VRML- Consortiums) –XML-basiert –„VRML-light“ n MPEG-4 –Broadcast-orientiert n Metastreams n Quicktime-VR n...

19 Martin Kurze: Multimedia und VR Überblick Folie Literatur n Jörg Kloss, Robert Rockwell, Kornél Szabo, Martin Duchrow: VRML 97, der neue Standard für interaktive 3D-Welten im World Wide Web. Addison Wesley, n DER Web-Link schlechthin :


Herunterladen ppt "Multimedia und Virtual Reality Vorlesung mit Übungen Sommersemester 1999 Martin Kurze"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen