Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am 12.05.1999 Martin Kurze Video (lat.: ich sehe)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am 12.05.1999 Martin Kurze Video (lat.: ich sehe)"—  Präsentation transkript:

1 Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am Martin Kurze Video (lat.: ich sehe)

2 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie (Visuelle) Wahrnehmung n Bestimmende Faktoren: –Umgebung (gibt es diese?) –Stimuli (Reize), woher? wohin? –Sensoren, Nerven, usw. –Das Gehirn (der Forschung eher unzugänglich) n Aber: beliebtes Betätigungsgebiet der Psychologie –Das effektorische System –Die Handlung als Ergebnis der Wahrnehmung

3 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Optische Täuschungen n Subjektive Konturen n Müller-Lyer-Illusion n Spirale des Archimedes

4 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Spirale des Archimedes

5 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Licht als Medium n ziemlich schnell –( –( 299)792,458 km/s im Vakuum) n Dualismus von Welle und Korpuskel –Wellennatur bewirkt Lichtbeugung –Teilchennatur als Modell beim Ray tracing

6 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Spektrum elektromagnetischer Wellen

7 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Das sichtbare Licht –Das menschliche Auge ist besonders empfindlich für grün –Umsetzung unssichtbaren Lichts in sichtbaren Bereich => Falschfarben-Bild

8 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Wir sehen kaum Licht (???) n Reflexionen von Licht an Körpern –nur ein Teil des Spektrums wird reflektiert n Das hat Folgen für das Rendering n... und für die Bildschirmarbeit!! n wird auch im Glasfaserkabel genutzt.

9 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Lichtbrechung n keine optische Täuschung! n wird von Prismen genutzt n... und von Linsen (!!)

10 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Seh-Sinn n Licht (emittiertes und reflektiertes) fällt durch die Linse auf die Netzhaut.

11 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Seh-Sinn (2) n Die Netzhaut hat lichtempfindliche Zapfen und Stäbchen n 120 Mio Stäbchen für Helligkeit n 5 Mio Zapfen für Farben (3 verschiedene Sorten für 3 Frequenzbereiche) n scharfes Sehen nur am gelben Fleck

12 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie etwas Psychologie des Sehens n Warme Farben (z.B. rot oder gelb) wirken nahe n kalte Farben (z.B. grün oder blau) wirken fern n Pastelltöne wirken entspannt und entspannend gelb auf blau ist gut lesbar wirkt aber etwas aggressiv

13 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie RGB-Farbmodell als Würfel green G yellow blue red R B black gray line magenta cyan white

14 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Bild und Bedeutung n Zeichen (sign) - Jedes physische Objekt, dem eine Gesellschaft eine Bedeutung zugewiesen hat n Semiotik - Zeichenkunde n Anzeiger (signifier) - physische Entität, die das Zeichen trägt/ausdrückt n Bezeichnung (signified) - Konzept oder Gefühl, das von dem Zeichen transportiert wird n Signification - Verknüpfung zwischen Ausdruck und Konzept (kulturell unterschiedlich!)

15 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Alles eine Frage der Perspektive n Illusions- Perspektive n konzeptionelle Perspektive n geometrische Perspektive

16 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Video-Technik... n Film n Video n Animation n Daumenkino

17 Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am Martin Kurze Audio (lat.: ich höre)

18 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Schallwellen n Frequenz –Anzahl der Schwingungen pro Sekunde –bestimmt Tonhöhe n Amplitude –Intensität/Lautstärke eines gehörten Geräuschs n Harmonie –Schallwellen haben Frequenzen, die sich in bestimmten Verhältnissen unterscheiden

19 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Harmonische Schwingung Ruhe Kompression Unterdruck Wellen- bewegung

20 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Harmonien von (Schall-)Wellen

21 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Schallwellen n Materie-Wellen

22 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Fourier-Spektral-Analyse

23 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Schall-Ausbreitung n Reflexion - Schall wird von Oberflächen in verschiedene Richtungen zurückgeworfen n direkter Sound - Schall wird ohne Reflexion gehört n early sound - Schall wird nach einer Reflexion gehört n Echo - Schall wird nach vielen Reflexionen gehört

24 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Schall-Ausbreitung (2)

25 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Beugung n Schall dringt durch Spalten, z.B. von offenen Türen n Beugung ist frequenzabhängig

26 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Doppler-Effekt n Sich nähernde Geräuschquellen klingen höher n Sich entfernende klingen tiefer n Ursache: relative Wellenlängen/Frequenz-Verschiebungen n wahrnehmbar ab ca. 30 km/h

27 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Hören und Zuhören (hearing and listening) n Hören - unbewußtes physisches Empfangen von Schall n Zuhören - Schallwahrnehmung mit genauer Unterscheidung und Zuordnung. Man untersucht den Schall, seine eigene Erfahrung und Reaktion darauf einschließlich der emotionalen. n Cocktail-Party-Effekt

28 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Eingeschränkte Wahrnehmung n Man hört Frequenzen von ca. 20 bis Hz n Frequenzen über 16 kHz werden als Pfeifen wahrgenommen n Frequenzumfang des Gehörs schrumpft im Alter

29 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Dimensionen des Hörens n Hörebenen - physisch, abstrakt n Bedeutung - wird aus dem Verhältnis der verschiedenen Ebenen abgeleitet n Lokalisierung - Fähigkeit den Ort einer Schallquelle festzustellen (Richtung und Entfernung) n Identifikation - Fähigkeit Stimmen, Instrumente und andere Schallquellen zu erkennen

30 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Schall als Datenmaterial n Digitales Sampling –Frequenz (z.B. 44,1 kHz bei CDs) n Komprimierung –z.B. MP3 für Musik –Codecs für n verschiedene Quellen (Sprache, Musik) n verschiedene Bandbreiten n Symbolisch (MIDI, Sprachsynthese,...)

31 Martin Kurze: Multimedia und VR Video (lat.: ich sehe) Folie Übungsaufgaben zu Audio/Video n Suchen Sie im WWW nach Audio-Dateien –Finden Sie Audio-Dateien zu folgenden Themen: n Hubschrauber n Türklappen (Stall, Zimmer, Enterprise) n Bar-Gespräche,... –Finden Sie eine MIDI-Datei, die sich als Loop im Hintergrund für bestimmte Stimmungen/Szenen eignet (Wald, Stadt, Disco, Uni,...). –Konvertieren Sie die Dateien ins wav- und MPEG- Format.


Herunterladen ppt "Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am 12.05.1999 Martin Kurze Video (lat.: ich sehe)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen