Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Online-Autorensysteme 1 Überblick über heutige Systeme 2 Zukünftige Systeme und Trends 3 Wie sieht meine Homepage in 5 Jahren aus? Dipl. Kommunikationswirt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Online-Autorensysteme 1 Überblick über heutige Systeme 2 Zukünftige Systeme und Trends 3 Wie sieht meine Homepage in 5 Jahren aus? Dipl. Kommunikationswirt."—  Präsentation transkript:

1

2 Online-Autorensysteme 1 Überblick über heutige Systeme 2 Zukünftige Systeme und Trends 3 Wie sieht meine Homepage in 5 Jahren aus? Dipl. Kommunikationswirt S. Müller

3 S. Müller Überblick über heutige Systeme Elektronisches Online-Publizieren n Schnell n Kostengünstig n Nutzung zusätzlicher Medien n Interaktionsformen n Hypertextstrukturen Was bedeutet das für die Autoren?

4 S. Müller Überblick über heutige Systeme Anforderungen an die Autoren n Konzeptionelles Umdenken n Technisches Umdenken Wie kann den Autoren geholfen werden?

5 S. Müller Überblick über heutige Systeme Was ist ein Autorensystem? 1.3 Ein (Online-) Autorensystem integriert Texte, Bilder, Audio- und Videodokumente sogenannte Informationsobjekte oder Assets in eine einheitliche, interaktive, multimediale (netzfähige) Anwendung.

6 S. Müller Überblick über heutige Systeme Entwicklung n Entworfen für die schnelle Erstellung von Offline-Publikationen (CD-ROM) n Geringer Programmieraufwand n Universelles Werkzeug n Zusatzfunktionen durch Scriptsprachen n Entwicklung neuer Online-Formate n Verschmelzung mit HTML-Editoren zu Online-Autorensystemen

7 S. Müller Überblick über heutige Systeme Anforderungen an Autorensysteme n Importfunktionen n Werkzeuge zum Erstellen von Objekten n Beziehungen der Objekte festlegen n Visualisieren der Beziehungen n Erstellen interaktiver Elemente n Erzeugen eine netzfähigen Anwendung n Grafisch interaktive Bedienung n Geringer Programmieraufwand

8 S. Müller Überblick über heutige Systeme Klassifizierung n Durch die Beschreibung der zeitlichen Beziehungen der Informationsobjekte haben sich drei Klassen herausgebildet. u Frame-basierte Autorensysteme u Timeline-basierte Autorensysteme u Flowchart-basierte Autorensysteme ATVSGI

9 S. Müller Überblick über heutige Systeme Klassifizierung 2 Frame-basierte Autorensysteme n Anordnung auf Flächen n Frames, Seiten, Fenster, Karten usw. n Gut für statische Hypermediadokumente

10 S. Müller Überblick über heutige Systeme Klassifizierung 3 Timeline-basierte Autorensysteme n Anordnung auf Zeitachse n Interaktionen durch Zeitsprung. n Für dynamische Hypermediadokumente

11 S. Müller Überblick über heutige Systeme Klassifizierung 4 Flowchart-basierte Autorensysteme n Anordnung in Diagramm n hierarchische Struktur n Interaktionen durch Kanten n Übersichtliche Darstellung

12 S. Müller Überblick über heutige Systeme Marktübersicht

13 S. Müller Überblick über heutige Systeme Multimedia mit Web-Standards n OpenSource (meistens!) n Empfehlung des n Vorteil: kostenlose oder preisgünstige Werkzeuge n Nachteil: ständige Weiterentwicklung, Versionsflut, Inkompatibilitäten durch schlampige Programmierung

14 S. Müller Zukünftige Systeme und Trends Web-Standards n Erweiterung der Standards um Multimedia-Funktionen n Vielzahl von Spezialwerkzeugen n Kein universelles Autorensystem n Verknüpfung der Informationsobjekte durch HTML-Editoren

15 S. Müller n HTML 4.01 n DHTML n JavaScript n JAVA n PDF n SVG n FLASH n QuickTime n MPEG 4 n SMIL 2.1 Zukünftige Systeme und Trends Multimedia-Funktionen Textformatierungen Formulareingaben Interaktivität Animationen Vektorgrafiken 3D Szenarien Crossmedia Datenbanken Audio Video ?

16 S. Müller Zukünftige Systeme und Trends SMIL n Synchronized Multimedia Integration Language n Beschreibungssprache für zeitsynchronisierte Multimedia-Elemente n XML-basiert n W3C Standard n In Zunkunft: Ein auf SMIL basierendes Autorensystem

17 S. Müller Zukünftige Systeme und Trends Was sonst n Schnittstellen zu den Sinnesorganen n Bisher hauptsächlich visuell und akustisch n haptisch (den Tastsinn betreffend) n olfaktorisch (Geruchs-DTD)

18 S. Müller Wer Homepages anderer entwirft oder pflegt, vernachlässigt meist seine eigene. Homepage in 5 Jahren n Content Management System n Privater Bereich n Öffentlicher Bereich u Online-Forum u Chat, Videokonferenz u Linklisten u Lernmaterialien

19 S. Müller Vorstellung eigener Projekte n Paul Hindemith – Leben und Werk n Münchner Philharmoniker Spielzeit-CD-ROM n Virtuelle Fachhochschule

20 S. Müller Vorstellung eigener Projekte Paul Hindemith – Leben und Werk n CD-ROM, MAC/PC zweisprachig d/e n Fotos und Abbildungen n Historische Filmausschnitte n 120 Min. Musik- und Sprachdokumente n Werkverzeichnis n Bibliographie n Sach- und Personenregister n Bildungssoftwarepreis 1998

21 S. Müller Vorstellung eigener Projekte Münchner Philharmoniker - CD-ROM n Saisonprogramm 1998/99 n Ausführliche Informationen zu Dirigenten Solisten, Komponisten und ihren Werken. n Alle Werke mit Ton-Beispielen n Interviews mit Dirigenten n Komfortable Suche n Ticketbestellung n Publikationen, Gewinnspiel

22 S. Müller Vorstellung eigener Projekte Virtuelle Fachhochschule n Bundesleitprojekt n 13 Fachhochschulen n Zwei Online-Studiengänge u Medieninformatik u Wirtschaftsingenieurwesen n Synchrone und asynchrone Kommunikationsmittel n Virtuelle Gruppenarbeit Virtuelle Fachhochschule

23 S. Müller Vorstellung eigener Projekte Virtuelle Fachochschule n Arbeitsbereich: Programmentwicklung Gestaltung und Produktion n 8 Lernmodule n leistungsfähiger Produktionsbereich n abgestimmter Produktionsprozeß

24 S. Müller Vorstellung eigener Projekte Virtuelle Fachochschule Storyboard [2]Storyboard [1] Online- Lerneinheit Produktion von Informationsobjekten Erstellen der Lerneinheiten Tools Programm- Entwicklung


Herunterladen ppt "Online-Autorensysteme 1 Überblick über heutige Systeme 2 Zukünftige Systeme und Trends 3 Wie sieht meine Homepage in 5 Jahren aus? Dipl. Kommunikationswirt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen