Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationsabend 9. Schuljahr 2014 Standortgespräche und Ausgestaltung 9. Schuljahr Sekundarschule Oberseen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationsabend 9. Schuljahr 2014 Standortgespräche und Ausgestaltung 9. Schuljahr Sekundarschule Oberseen."—  Präsentation transkript:

1 Informationsabend 9. Schuljahr 2014 Standortgespräche und Ausgestaltung 9. Schuljahr Sekundarschule Oberseen

2 Ziele des Abends Es ist Ihnen bekannt, was sich im 9. Schuljahr durch Stellwerk, Standort- gespräch und darauf ausgerichtetes Wahlfach alles verändern wird. Sie wissen um die Bedeutung der seriösen Vorbereitung des Standortgespräches Sekundarschule Oberseen

3 Inhalt Motivation Stellwerktest Standortgespräch Wahlfach Sekundarschule Oberseen

4 Motivation Rasche Veränderungen und höhere Anforderungen im Berufsumfeld Betriebe verlangen Basic- oder Multi- Checks Gezielte Förderung der Schüler/-innen Wir lesen und hören von mangelhaften Leistungen in den Kernkompetenzen und wollen dem entgegenwirken

5 Ziele der Neugestaltung 9. Schuljahr Sekundarschule Oberseen Die Jugendlichen sollen möglichst gut auf den Übergang ins Berufsleben vorbereitet werden Grundkompetenzen weiter ausbauen Förderung durch stärkere Forderung Verantwortung für selbständiges Lernen übernehmen

6 Individuelle Standortbestimmung Grundlage für die Neuausrichtung des Wahlfach- jahres ist eine persönliche Standortbestimmung der Schüler und Schülerinnen im 8. Schuljahr mit Hilfe des computergestützten Testsystems „Stellwerk“ Sekundarschule Oberseen

7 Stellwerk – ein Instrument Die Schülerinnen und Schüler ermitteln ihr Leistungsprofil mit Hilfe geeichter, computergestützter Tests in den Fächern Französisch Englisch Mathematik Vorstellung Deutsch mit schriftlicher Arbeit Dez 13 Sekundarschule Oberseen

8 Testablauf Mit Rücksicht auf die anderen Klassen wird während den beiden Stellwerktest- wochen ein Spezialstundenplan erstellt. Jede Klasse hat pro Tag wenn möglich einen Test und diesen zu verschiedenen Tageszeiten. Nach Möglichkeit finden die Tests in den dafür vorgesehenen Lektionen statt.

9 Sekundarschule Oberseen Check.ch/Eltern

10 Stellwerk ist ein adaptives Testsystem:  Der Test passt sich den Fähigkeiten an.  Das Testsystem sucht innerhalb des Aufgabenpools Aufgaben, deren Schwierigkeit mit der Person übereinstimmt.  Der Test dauert so lange, bis die Schwankungen in der Schwierigkeit bzw. in der Fähigkeit nur noch sehr gering sind.

11 Referenzrahmen Sekundarschule Oberseen

12 Die Schülerinnen und Schüler erhalten nach dem Test ihr persönliches Leistungsprofil. Das Leistungsprofil und ein Analyseraster helfen, die richtigen Massnahmen für eine wirkungsvolle Förderung zu treffen. → Vergleichbarer Kompetenznachweis → Sinnvolle Zusatzinformation zum Zeugnis → Nicht selektionswirksam → Die Datenhoheit liegt bei den Eltern. → Merkblatt Rahmenbedingungen unter: > Projekte

13 Unter: Profilvergleiche unter check.ch können die Jugendlichen nach dem Stellwerktest ihr Ergebnis mit rund 50 Berufen vergleichen. check.ch Sekundarschule Oberseen

14 Standortgespräch Die Fördermöglichkeiten für das 9. Schuljahr stehen im Vordergrund, nicht die Rückschau auf verpasste Gelegenheiten. Nicht mehr Aufzuholendes, für die Berufsfindung nicht Notwendiges steht nicht im Zentrum Die Einschätzungen aller Beteiligten werden genutzt. Die Verantwortung für die weitere Ausbildung wird langsam an die Eltern und die Lernenden übergeben. Sekundarschule Oberseen

15 Umgang mit Anforderungen Zeit und Energie sinnvoll einteilen mit Stress und Misserfolgserlebnissen umgehen Sekundarschule Oberseen

16 Grosses Interesse Sekundarschule Oberseen

17

18

19

20 Austausch und Klärung 20‘ Zielvereinbarung 20‘ Planung und Organisation 20‘ Sekundarschule Oberseen Standortgespräch

21 Sekundarschule Oberseen MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag – hXXX – h XXXXX – h XProjektunterrichtXXX – h XProjektunterrichtXXX – h XProjektunterrichtXXX – hWfX oder WfWf – hWfX oder WfWf – hWfX oder WfWf – hWf – h max. 34 LektionenMin. 32 LektionenPU = MUAtelier = Wf Stundenplan

22 Wahlzettel Pflichtbereich A-Klassen Deutsch4 Mathematik4 MU4 Projektunterricht3 Atelier mind. 1 Französisch4 Englisch3 Sport3 Wahlfach 7-11 Pflicht Total 25 Total B/C-Klassen Deutsch 4 Mathematik4 MU 4 Projektunterricht 3 Atelier mind. 1 Französisch u/o Englisch3 Sport3 Wahlfach Pflicht Total Total Sekundarschule Oberseen

23 Wahlfächer Geometrie/techn. Zeichnen Haushaltskunde Physik/Chemie Englisch und Französisch – B/C Officekurs/Photoshop Handarbeit textil und nichttextil Zeichnen und Gestalten Theater Modezeichnen/Schmuck Tastaturschreiben Atelier in den Hauptfächern nach Profil Dienstleistung Berufspraktisch Technisch Mittelschule Sekundarschule Oberseen

24 Unsere Erwartungen ans Atelier Die meisten Schüler/-innen arbeiten motiviert und selbständig Ganz schwache oder absolut unmotivierte Schüler/-innen profitieren auch in diesem System wenig. Es herrscht eine ruhige und konzentrierte Arbeits- atmosphäre. Den Schüler/-innen fehlt teilweise die Bereitschaft, das im Standortgespräch Abgemachte umzusetzen. Wenn möglich setzen wir die IF-Lehrperson ein oder wir suchen ein ausserschulisches Praktikum oder Projekt. Sekundarschule Oberseen

25 Zum Schluss das Wichtigste in Kürze Bitte nehmen Sie sich zusammen mit Ihrem Kind ca. eine Stunde Zeit, um das Standortgespräch seriös vorzubereiten. Nutzen Sie die Chance, gemeinsam die Übernahme der Ausbildungsverantwortung zu starten. Das Stellwerk und die Standortgespräche dienen der Förderung und nicht der Qualifikation. Diese Präsentation wird später auf unserer Homepage aufgeschaltet. Sie haben Zeit, alles noch einmal anzuschauen. Alle Angaben vom Kanton Sekundarschule Oberseen

26 3 WL Projektunterricht Ein Projekt ist ein zielgerichtetes, einmaliges Vorhaben, das aus einem Satz von abgestimmten, gelenkten Tätigkeiten mit Anfangs- und Endtermin besteht und durchgeführt wird, um unter Berücksichtigung von Zwängen bezüglich Zeit, Ressourcen (zum Beispiel Geld bzw. Kosten, Produktions- und Arbeitsbedingungen, Personal) und Qualität ein Ziel zu erreichenzielgerichtetesVorhabenRessourcenZiel Sekundarschule Oberseen

27 Das Outdoorcamp Planung

28 Durchführung

29

30

31

32 Produkt En Guete!!!

33 Produkt

34

35 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Sekundarschule Oberseen


Herunterladen ppt "Informationsabend 9. Schuljahr 2014 Standortgespräche und Ausgestaltung 9. Schuljahr Sekundarschule Oberseen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen