Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abschlusszertifikat Volksschule

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abschlusszertifikat Volksschule"—  Präsentation transkript:

1 Abschlusszertifikat Volksschule
Verpflichtende Bestandteile der Neugestaltung des 9. Schuljahres sind: Die Standortbestimmung im 8. Schuljahr: Grundlage bildet der Leistungstest „Stellwerk 8“ . Die Schaffung der beiden Profile „Dienstleistung/Soziales“ und „Technik/Handwerk“: Erfordernisse für den Berufseinstieg. „Selbstgesteuertes Arbeiten“ in dessen Verlauf eine selbständige Projektarbeit durchgeführt werden kann. Zwei Projektwochen vertiefte Auseinandersetzung zu einem Thema: Bezug zur Berufswelt. Das Abschlusszertifikat wird mit der Umsetzung der Sek-I-Reform eingeführt. Abschlusszertifikat Volksschule

2 Abschlusszertifikat Volksschule
Ausgangslage Teilzertifikat Leistungstest Teilzertifikat Erfahrungsnoten Teilzertifikat Projektarbeit Mit der Umsetzung der Reform der Sekundarstufe I werden die Schüler und Schülerinnen ihre Sekundarschulzeit nach dem 9. Schuljahr künftig mit einem Zertifikat abschliessen. Dieses Zertifikat gibt Aufschluss über ihr individuelles Kompetenzniveau. Das Abschlusszertifikat enthält zwei niveauunabhängige Komponenten (Leistungstest und Projektarbeit) und eine niveauabhängige Komponente (Erfahrungsnoten). Die Leistungen werden in Teilzertifikaten ausführlich und in einem Abschlusszertifikat zusammenfassend ausgewiesen. In der Planungshilfe Neugestaltung 9. Schuljahr sind das Abschlusszertifikat und die Teilzertifikate ausführlich im Kapitel 9 beschrieben. Abschlusszertifikat Volksschule

3 Abschlusszertifikat Volksschule
Ausgangslage Teilzertifikat Leistungstest Teilzertifikat Erfahrungsnoten Teilzertifikat Projektarbeit Zur Ausgangslage: ... Abschlusszertifikat Volksschule

4 Verankerung im Volksschulgesetz
§ 30 lautet neu: § 30. Angebot und Dauer 2 Die Schüler erhalten am Ende der Sekundar-schule ein Zertifikat, welches über die erreichten Leistungen in den einzelnen Anforderungsniveaus Auskunft gibt. Ab 1. August 2011 gilt die neue gesetzliche Bestimmung (§ 30, Absatz 2, VSG). Ende Schuljahr 2013/2014 wird der erste Schülerjahrgang die Volksschule mit einem Abschlusszertifikat beenden. Abschlusszertifikat Volksschule

5 Ziele des Abschlusszertifikats
Alle Schülerinnen und Schüler der Sek K, B und E erhalten am Ende der obligatorischen Schulzeit ein Abschlusszertifikat. Unabhängig vom Anforderungsniveau wird eine Standortbestimmung durchgeführt. Der individuelle Lernzuwachs wird ausgewiesen. Allen Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule K, B und E wird ein Abschlusszertifikat ausgestellt. Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule P absolvieren am Ende des 8. Schuljahres den Leistungstest ebenfalls. So ist sichergestellt, dass im Falle eines Übertritts in die Sek E ein alle Komponenten umfassendes Abschlusszertifikat erlangt werden kann. Der Leistungstest bietet eine Standortbestimmung der einzelnen Schülerinnen und Schüler und ist vom Anforderungs-niveau unabhängig. Mit den Erfahrungsnoten, Noten des 1. und des 2. Semesters des 9. Schuljahres, wird der Leistungszuwachs ausgewiesen. Abschlusszertifikat Volksschule

6 Ziele des Abschlusszertifikats
Längerfristiges und selbständiges Arbeiten wird ausgewiesen. Leistungen werden gegenüber den Abnehmenden in der Berufsbildung und der Mittelschulen transparent ausgewiesen. Die Unterrichts- und Schulentwicklung wird unterstützt. Mit der Projektarbeit werden die Schlüsselqualifikationen, insbesondere die Selbständigkeit, die Eigen- und Fremdverantwortung und die Teamfähigkeit gefördert. Das Abschlusszertifikat stellt keine reine Momentaufnahme der Leistungen während der Schulzeit dar. Es beschreibt auch das Potenzial, d.h. die Entwicklungsmöglichkeiten der Schulabgänger und Schulabgängerinnen. So wird es zu einem transparenten und aussagekräftigen Instrument für die Ausbildungsverantwort-lichen in Wirtschaft und Gewerbe, aber auch für die Eltern, die Schüler und Schülerinnen selber. Leistungstests verbessern durch unmittelbare und gezielte Leistungsförderung die Bildungschancen der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Sie bilden zugleich eine Ausgangslage für Innovationen im Unterricht. Abschlusszertifikat Volksschule

7 Komponenten des Abschlusszertifikats
Leistungstest 8. Schuljahr  Teilzertifikat Leistungstest Erfahrungsnoten 9. Schuljahr  Teilzertifikat Erfahrungsnoten Projektarbeit 9. Schuljahr  Teilzertifikat Projektarbeit Das Abschlusszertifikat am Ende der Sekundarstufe I setzt sich aus einem vierteiligen Dokument zusammen: Teilzertifikat Leistungstest: Gegen Ende des 8. Schuljahres wird der Leistungstest durchgeführt. Teilzertifikat Erfahrungsnoten: Die Erfahrungsnoten geben Auskunft über die fachlichen Semesterleistungen des Schülers bzw. der Schülerin im 9. Schuljahr. Teilzertifikat Projektarbeit: Die Projektarbeit zeigt, dass Schüler und Schülerinnen fähig sind, ein selbst gewähltes Thema über eine längere Zeit hinweg vertieft und eigenständig zu bearbeiten. Abschlusszertifikat: Auf dem Abschlusszertifikat sind die Ergebnisse der Teilzertifikate zusammengefasst. Für die Zertifikate gibt es eine Informatiklösung, mit der an allen Schulen die Leistungsdaten aller Zertifikatsteile sicher erfasst und verwaltet werden. Die Lehrpersonen können … die Leistungsdaten ihrer Schüler und Schülerinnen zum "Stell-werk 8", den Erfahrungsnoten und der Projektarbeit erfassen und/oder verwalten, nach Abschluss eines Zertifikatsteils für jeden Schüler und jede Schülerin die jeweiligen Teilzertifikate ausdrucken, Ende 9. Schuljahr für jede Schülerin und jeden Schüler das Abschlusszertifikat ausdrucken. Ergebnisse aller Komponenten  Abschlusszertifikat Volksschule Abschlusszertifikat Volksschule

8 Darstellung des Abschlusszertifikats Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der oberen Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

9 Darstellung des Abschlusszertifikats Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der unteren Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

10 Abschlusszertifikat Volksschule
Ausgangslage Teilzertifikat Leistungstest Teilzertifikat Erfahrungsnoten Teilzertifikat Projektarbeit Zum Teilzertifikat Leistungstest: ... Abschlusszertifikat Volksschule

11 Teilzertifikat Leistungstest
Der Leistungstest „Stellwerk 8“ wird gegen Endes des 8. Schuljahres durchgeführt. Alle Schüler und Schülerinnen der Sek K, B, E und P nehmen daran teil. Eine niveauunabhängige Standortbestimmung. Ein webbasierter Test (adaptives System) für alle Niveaus der Sekundarstufe I. Für den Leistungstest wird das computergestützte Testsystem "Stellwerk" des Kantonalen Lehrmittel-Verlags St. Gallen eingesetzt. Der Test wird im 8. Schuljahr, Zeitraum Mitte April bis Mitte Mai, mit allen Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I durchgeführt. Leistungstests ... sind Teil eines modernen schulischen Qualitätsmanagements. dienen der Sicherung und Weiterentwicklung von Schul- und Bildungsqualität. verbessern durch unmittelbare und gezielte Leistungsförde-rung die Bildungschancen der einzelnen Schülerinnen und Schüler, insbesondere auch von Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen Schichten. bilden zugleich eine Ausgangslage für Innovationen im Unterricht. Adaptives System: Das Testsystem orientiert sich am Leistungs-vermögen der Testperson und ist somit niveauunabhängig. Abschlusszertifikat Volksschule

12 Teilzertifikat Leistungstest
Testgrundlagen basieren auf Referenzrahmen Testbereiche: Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik, Natur und Technik Kompatibel mit Lehrplan Kt. SO Die Tests basieren auf den entsprechenden Referenzrahmen (siehe Definierte Testbereiche: Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik, Natur und Technik. "Stellwerk 8" orientiert sich an den Lehrplänen und Lehrmitteln der Deutschschweiz. Hinweis: Die Aufgaben im Testbereich "Natur und Technik" verlangen, dass die Themen "Mensch" in der Biologie oder "Elektrizität" in der Physik in der Behandlung im Unterricht gegenüber heute vorgezogen werden (siehe Weisung zur Lehrplanänderung des DBK vom 28. April 2011). Abschlusszertifikat Volksschule

13 Teilzertifikat Leistungstest
Umgang und Nutzung der Testergebnisse Auswertung Information Leistungsprofil Aufarbeiten von Schwächen Profilvergleiche für Berufslehren Wann stehen die Testergebnisse zur Verfügung und wie können sie genutzt werden? Die Auswertung der Testteile erfolgt über das Computersystem. Die Testergebnisse werden in Form eines individuellen Leistungsprofil an die Lehrperson zurückgemeldet und stehen sofort nach der Testdurchführung zur Verfügung. Die Lehrpersonen informieren die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern über die Ergebnisse im Rahmen eines Standortgesprächs. Das Leistungsprofil dient der pädagogisch-diagnostischen Förderarbeit und ist im eigentlichen Sinne nicht selektionswirksam. Die Lehrperson darf keine Daten an Dritte (mit Ausnahme der Eltern) weitergeben. Bezüglich Lehrstellenbewerbung entscheiden die Eltern zusammen mit ihrem Sohn oder ihrer Tochter, ob das Leistungsprofil den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden soll. Zum gezielten Aufarbeiten von Schwächen steht den Schülerinnen und Schülern zudem eine elektronische Übungsplattform, das Lernareal zur Verfügung (www.lernareal.ch). Der Lernpass (Lehrmittelverlag St. Gallen) baut ebenfalls auf der Standortbestimmung mit Stellwerk 8 auf. Ergänzend zum "Testsystem Stellwerk 8" wird das System "JobSkills", Lehrmittelverlag St. Gallen, aufgebaut. Abschlusszertifikat Volksschule

14 Darstellung des Teilzertifikats Leistungstest Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der oberen Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

15 Darstellung des Teilzertifikats Leistungstest Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der unteren Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Mit dem Profilcode (unten rechts auf dem Teilzertifikat Leistungs-test) können sich die Schülerinnen und Schüler auf der Seite von JobSkills einloggen. Abschlusszertifikat Volksschule

16 Darstellung Profilvergleich
Es werden Profilvergleiche für verschiedene Berufslehren entwickelt. In diesen Profilen sind die schulischen Anforderungen definiert. Diese bilden gute Voraussetzungen für den erfolgreichen Besuch der Berufsschulen. "JobSkills" ist als Orientierungshilfe für Schülerinnen und Schüler, Berufsbildnerinnen und Berufsbildner gedacht. Für Schülerinnen und Schüler ist der elektronische Vergleich mittels Profilcode auf der Plattform möglich. Hinweis: Die Abbildung entspricht der oberen Hälfte einer Beispiel-Datei. Das Beispiel zeigt einen Vergleich der erreichten Punktzahlen im Stellwerk-8-Test (Wert Vertrauensintervall) mit dem schulischen Anforderungsprofil (Profilvorgabe Richtwert) des Berufs Coiffeuse EFZ / Coiffeur EFZ. Abschlusszertifikat Volksschule

17 Darstellung Profilvergleich
Hinweis: Die Abbildung entspricht der unteren Hälfte einer Beispiel-Datei. Abschlusszertifikat Volksschule

18 Abschlusszertifikat Volksschule
Ausgangslage Teilzertifikat Leistungstest Teilzertifikat Erfahrungsnoten Teilzertifikat Projektarbeit Zum Teilzertifikat Erfahrungsnoten: ... Abschlusszertifikat Volksschule

19 Teilzertifikat Erfahrungsnoten
Erfahrungsnoten 9. Schuljahr Fachliche Leistungen 1. und 2. Semester (Zeugnisnoten) Niveauabhängiger Teil des Abschlusszertifikats Die Erfahrungsnoten werden im Laufe des 9. Schuljahres erhoben. Daraus resultiert das "Teilzertifikat Erfahrungsnoten 9. Schuljahr". Die Erfahrungsnoten geben Auskunft über die fachlichen Leistungen der Schülerin bzw. des Schülers der dritten Klasse der Sekundarschule. Die Erfahrungsnoten entsprechen den Zeugnisnoten des 1. und 2. Semesters und basieren auf dem Reglement über die Laufbahnentscheide an der Volksschule. Zu den Personalien werden das Profil, die Schule und das Ausstelldatum festgehalten. Es handelt sich um ein niveauab-hängiges Teilzertifikat. Deshalb wird zusätzlich das besuchte Anforderungsniveau ausgewiesen. Abschlusszertifikat Volksschule

20 Darstellung des Teilzertifikats Erfahrungsnoten Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der oberen Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

21 Darstellung des Teilzertifikats Erfahrungsnoten Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der unteren Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

22 Abschlusszertifikat Volksschule
Ausgangslage Teilzertifikat Leistungstest Teilzertifikat Erfahrungsnoten Teilzertifikat Projektarbeit Zum Teilzertifikat Projektarbeit: ... Abschlusszertifikat Volksschule

23 Teilzertifikat Projektarbeit
Unterrichtsgefäss „Selbstgesteuertes Arbeiten / Projektarbeit“ 1. Semester: Einführung in Elemente der Projektarbeit 2. Semester: Verfassen einer Projektarbeit Projektdokumentation und Präsentation In der Lektionentafel für das 9. Schuljahr der Sek B, E und K ist ein wöchentliches Unterrichtsgefäss von drei Lektionen "Selbstge-steuertes Arbeiten / Projektarbeit" enthalten. Im ersten Semester des 9. Schuljahres erfolgt eine Einführung in die Projektarbeit (vertraut machen mit den notwendigen Lern- und Arbeitsmethoden, konkrete Beispiele der einzelnen Elemente und Arbeitsschritte, usw.). Die Ziele, Rahmenbedingungen, Rollenverteilungen und das Bewertungsraster für die selbständige Projektarbeit im zweiten Semester werden den Schülerinnen und Schülern vermittelt. Im zweiten Semester des 9. Schuljahres verfassen die Schüler und Schülerinnen die Projektarbeit, die für das Abschlusszertifikat zählt. Sie arbeiten während des ganzen zweiten Semesters am selbstgewählten Thema. Dies kann eine schriftliche oder eine praktische Arbeit sein. In jedem Fall gibt es eine schriftliche Dokumentation der Projektarbeit und eine Präsentation vor Publikum am Schluss. Das Teilzertifikat Projektearbeit ist niveauunabhängig. Deshalb ist eine abteilungs- und niveauübergreifende Organisationsform möglich. Abschlusszertifikat Volksschule

24 Teilzertifikat Projektarbeit
Projektbewertung und Aussagen im Teilzertifikat zu: Prozess Vorgehen, Ausdauer, Selbstständigkeit, Zusammenarbeit im Team, Beschaffung von Materialien Produkt formale Gestaltung, Verarbeitungstiefe, Nachvollziehbarkeit, Qualität der Info, Eigenleistung, schriftlicher Ausdruck, Layout Präsentation Inhalt, Einsatz von Medien, mündlicher Ausdruck, Rede und Antwort stehen Folgende Komponenten werden bewertet: Arbeitsprozess Produkt, einschliesslich Dokumentation Präsentation Die Lehrperson beurteilt die Projektarbeit anhand eines vorgege-benen Bewertungsrasters. Die Kriterien werden auf 4 - stufiger Skala bewertet: sehr gut gut genügend ungenügend. Maximal können 75 Punkte erreicht werden. Die erreichte Punktzahl wird in eine Note umgerechnet. Alle Lehrpersonen können das neue Unterrichtsgefäss erteilen, wenn sie über die nötigen Kompetenzen verfügen. Abschlusszertifikat Volksschule

25 Darstellung des Teilzertifikats Projektarbeit (Partner- bzw
Darstellung des Teilzertifikats Projektarbeit (Partner- bzw. Kleingruppenarbeit) Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der oberen Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

26 Darstellung des Teilzertifikats Projektarbeit (Partner- bzw
Darstellung des Teilzertifikats Projektarbeit (Partner- bzw. Kleingruppenarbeit) Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der unteren Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

27 Darstellung des Teilzertifikats Projektarbeit (Einzelarbeit) Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der oberen Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

28 Darstellung des Teilzertifikats Projektarbeit (Einzelarbeit) Die Darstellung kann auf der Homepage des AVK eingesehen werden. Internetadresse: neugestaltung-9-schuljahr-anhaenge.html Hinweis: Die Abbildung entspricht der unteren Hälfte einer Beispiel-Datei der Testschulen unseres Kantons. Abschlusszertifikat Volksschule

29 Abschlusszertifikat Volksschule
Verständnisfragen ? Abschlusszertifikat Volksschule


Herunterladen ppt "Abschlusszertifikat Volksschule"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen