Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von Johanna und Leonie.  Allgemeines  Volkssouveränität  Streitbar/Wehrhafte Demokratie  Wertgebundene Demokratie  Förderales System  Repräsentative.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von Johanna und Leonie.  Allgemeines  Volkssouveränität  Streitbar/Wehrhafte Demokratie  Wertgebundene Demokratie  Förderales System  Repräsentative."—  Präsentation transkript:

1 Von Johanna und Leonie

2  Allgemeines  Volkssouveränität  Streitbar/Wehrhafte Demokratie  Wertgebundene Demokratie  Förderales System  Repräsentative Demokratie  Direkte Demokratie  Diskussion

3 Demokratie als Säule der Verfassung

4

5 „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.“  Artikel 20 GG

6 „Gegen jeden, der es unternimmt, die verfassungsmäßige Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“  Artikel 20 GG

7  Konzept wurde erstmals vom SPD-Politiker Carlo Schmid vorgeschlagen  Bevollmächtigt das Bundesverfassungsgericht ein Parteienverbot auszusprechen  Bei akutem Verdacht, dass diese Partei die demokratische Ordnung ausnutzen könnte, um die Demokratie abzuschaffen

8  Würde jedes Einzelnen hat immer Vorrang vor allen anderen schützenswerten Gütern  Grundrechte wie z.B. Freiheits-, Gleichheitsrechte und Demokratie müssen geschützt werden und haben oberste Priorität

9  Schutz vor einer Gefährdung der Demokratie durch einseitige Machtausübung  „Horizontale Gewaltenteilung": gegenseitige Kontrolle von Regierungen, Parlamenten und unabhängiger Justiz  „Vertikale Gewaltenteilung“: föderale Machtteilung, also die Begrenzung der Macht des Bundes durch die Rechte der Länder  Drei Ebenen der Verwaltung/Regierung

10

11  Unterste Ebene: Kommunalebene (Bürgermeister etc.)  Mittlere Ebene: Landesregierungen  Beschließen Gesetze im Rahmen ihres Bundeslandes; sind durch den Bundesrat in das bundesweite Gesetzgebungsverfahren eingebunden  Höchste Ebene: Bundesregierung  Obliegt die Gesamtgewalt über die Bundesrepublik und über die unteren Ebenen

12  Umsetzung der Volkssouveränität  Die Bürger wählen Abgeordnete (Repräsentanten), die ihre Meinung auf Kommunaler-, Landes- und Bundesebene vertreten  Form der indirekten Demokratie

13  Bürger fällen politische Entscheidungen selbst (Volksabstimmungen)  Es werden keine Repräsentanten gewählt, welche die Entscheidungen treffen

14 Welches Demokratiemodell (repräsentativ/direkt) ist eurer Meinung nach vorteilhafter?

15  Politischer Entscheidungsprozess und Soziale Marktwirtschaft- Buchners Verlag  Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland   brandenburg.de/node/201  demokratie.html  AbiBox, Abiturvorbereitungen Brinkmann Meyhöfer


Herunterladen ppt "Von Johanna und Leonie.  Allgemeines  Volkssouveränität  Streitbar/Wehrhafte Demokratie  Wertgebundene Demokratie  Förderales System  Repräsentative."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen