Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kernlehrmittel Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kernlehrmittel Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept."—  Präsentation transkript:

1 Kernlehrmittel Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept

2 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Das Unterrichtsmodell von J+S

3 3 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept Die verschiedenen Leistungsanteile stehen in einem engen Beziehungsgefüge. Ausdruck dieses Zusammenspiels ist die Qualität der ausgeführten Bewegung: Die Technik als sportmotorische Präsentationsform!

4 4 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept Leistung dank Physis und Psyche Physis und Psyche sind Begriffe, welche die beiden Hauptbereiche des Menschen ganzheitlich umschreiben.

5 5 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept Leistung dank Energie und Steuerung Im physischen wie im psychischen Bereich gibt es Energieakzente (Kondition, Emotion) und Steuerungsakzente (Koordination und Taktik).

6 6 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept Das Leistungsmodell in Metaphern

7 7 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Physische Energie Die konditionelle Substanz umfasst alle energieliefernden physischen Aspekte der sportlichen Leistung: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit.

8 8 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Physische Steuerung Die koordinative Kompetenz ermöglicht, sportartspezifische Bewegungen präzis zu steuern, subtil zu dosieren und zunehmend erfolgreich zu gestalten.

9 9 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Psychische Energie Die emotionale Substanz umfasst alle energieliefernden psychischen Aspekte der sportlichen Leistung: Motivation, Selbstvertrauen und die Ursachenerklärung nach Erfolg und Misserfolg.

10 10 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Psychische Steuerung Die mentale-taktische Kompetenz ermöglicht, die psychischen Energieanteile optimal zu steuern. Es werden grundlegende (wahrnehmen, verarbeiten), weiterführende (Psyche regulieren, Willen steuern, antizipieren und kommunizieren) und komplexe kognitive Prozesse (Taktik und Strategie) unterschieden.

11 11 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Einflussfaktoren auf die sportliche Leistung Personale Rahmenbedingungen Situative Rahmenbedingungen Normative Rahmenbedingungen

12 12 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Unterrichts- und Trainingsgestaltung Ziel des Trainings ist es, die Handlungskompetenz der Sporttreibenden zu entwickeln, indem die trainierbaren Teilbereiche zielorientiert verbessert werden. Ein umfassendes Wissen zum Training schliesst Kenntnisse über Trainingsziele und Trainingsinhalte, über Trainingsprinzipien und Trainingsmethoden mit ein.


Herunterladen ppt "Kernlehrmittel Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen