Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner"—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Spruch des Tages B Iucundi acti labores

2 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Epitaph in Prosa

3 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, testimonium

4 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulberts Leben Um 960 geboren, wahrscheinlich in Rom oder Umgebung, aus bescheidenen Verhältnissen Ausbildung in Reims, bei Gerbert von Aurillac, zusammen mit dem späteren König Robert II. Lehrer an der Kathedralschule in Chartres, 1004 dort auch Kanzler 1060 auf Betreiben Roberts Bischof von Chartres Nach 1020 Bau der romanischen Kathedrale Gestorben am 10. April 1028

5 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulberts Werke Abhandlung „Contra Iudaeos“ Neun „sermones“ Briefe – 131 überliefert Einige Gedichte und Hymnen (Vita S.Autberti und Abhandlung zu Act.Ap.XII 1 (Misit herodes rex manus ut affligeret quosdam de ecclesia) nicht von Fulbert)

6 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Kathedrale von Chartres

7 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Platon mit Timaeus, Aristoteles mit Nikomachischer Ethik

8 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Avicennas Leben 980: Ibn Sina wird in Afschana im heutigen Usbekistan geboren 981–989: Ibn Sinas Familie zieht nach Buchara im heutigen Usbekistan 990–996: Ibn Sina wird von verschiedenen Lehrern unterrichtet und beginnt das Medizinstudium 997: Er wird zum Leibarzt von Nuh ibn Mansur 1002: Ibn Sina verliert seinen Vater Abdullah 1004: Die samanidische Dynastie stirbt aus – Ibn Sina ist ohne Anstellung 1005–1024: Ibn Sina dient verschiedenen Fürsten und beginnt seine berühmtesten Werke, den Kanon und die Heilung 1025–1036: Ibn Sina arbeitet als Leibarzt des Herrschers von Isfahen 1037: Ibn Sina stirbt in Hamadan im Alter von 57 Jahren an Darmkrebs

9 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Verbreitung im MA 12. Jahrhundert: Gerhard von Cremona übersetzt den Kanon der Medizin ins Lateinische; dieses Werk gilt bis ins 17. Jahrhundert als wichtiges Lehrbuch der Medizin 1470: Im gesamten Abendland gibt es 15–30 lateinische Ausgaben des Kanons 1490: Ein Teil der al-Shifa erscheint in Pavia 1493: In Neapel erscheint eine hebräische Fassung des Kanons 1493, 1495, 1546: In Venedig werden drei lateinische Fassungen der Metaphysik gedruckt 1593: Als eines der ersten Persischen Werke wird der Kanon der Medizin in Rom in arabischer Sprache gedruckt. 1650: Der Kanon wird zum letzten Mal in denUniversitäten von Löwen und Montpellier benutzt

10 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Kanon der Medizin Der Qanun al-Tibb (Kanon der Medizin) ist das bei weitem berühmteste von Ibn Sinas Werken. Er vereint griechische, römische und persische medizinische Traditionen. Das Werk ist mehrfach unterteilt. Die Hauptunterteilung sind die fünf Bücher: Allgemeine Prinzipien (Theorie der Medizin) Alphabetische Auflistung von Medikamenten (Arzneimittel und ihre Wirkungsweise) Krankheiten, die nur spezielle Organe betreffen (Pathologie und Therapie) Krankheiten, die sich im ganzen Körper ausbreiten (Chirurgie und Allgemeinkrankheiten) Produktion von Heilmitteln (Antidotarium)

11 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Buch der Heilung Nach seinem Aufbruch aus Buchara verfasste Ibn Sina weitere philosophische Werke, darunter das "Buch der Heilung" (arabisch: Kitab ash-Shifa), eine wissenschaftliche Enzyklopädie. Trotz des irreführenden deutschen Titels handelt es nicht hauptsächlich von Medizin. Die Bedeutung des arabischen Titels ist etwa „Angemessenheit“. Das Buch behandelt Arithmetik, Astronomie, Geometrie, Logik, Musik, Naturwissenschaften, Philosophie und Psychologie. Es wurde sowohl von hellenistischen Denkern wie Aristoteles und Claudius Ptolemäus als auch von muslimischen Wissenschaftlern wie al- Farabi und al-Biruni beeinflusst.

12

13

14

15

16 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Brief 9 (Migne)

17 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Brief 23 (Migne)

18 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Brief 80 (Migne) a

19 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Brief 80 (Migne) b

20 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Brief 80 (Migne) c

21 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Contra Iudaeos a

22 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Contra Iudaeos b

23 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, sermo 1 (Migne) a

24 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, sermo 1 (Migne) b

25 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Fulbert, Epitaph in Versform


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen