Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE! Jugendliche mit Migrationshintergrund im Übergang Schule und Beruf Handlungsempfehlungen für Göttingen Susanne Berdelmannn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE! Jugendliche mit Migrationshintergrund im Übergang Schule und Beruf Handlungsempfehlungen für Göttingen Susanne Berdelmannn."—  Präsentation transkript:

1 1 GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE! Jugendliche mit Migrationshintergrund im Übergang Schule und Beruf Handlungsempfehlungen für Göttingen Susanne Berdelmannn Regionales Übergangsmanagement Göttingen

2 2 Mitwirkende Institutionen des Arbeitskreises Jugend und Migration Agentur für Arbeit, Ausbildungsbrücke, Beschäftigungsförderung Göttingen: konTur/PACE/RÜM, Berufseinstiegsbegleitungen DAA, BNW BIGS, IFAK, FairBleib, IB/Jugendmigrationsdienst, Integrationsrat, Stadt Göttingen/Büro für Integration Nachbarschaftszentrum Grone, Neue Arbeit Brockensammlung VHS/Xenos Projekt Intero

3 Punkte zur Optimierung Verlässliche Daten Konzept kulturelle Öffnung Hilfen für Lehrkräfte/SozialpädagogInnen Informationen zum Bleiberecht und Problemlagen Konzept Sprachförderung erstellen und umsetzen Bereitstellung von Unterricht in der Muttersprache Eltern mit Mhg. In die Berufsorientierung einbeziehen Motivation zur Ausbildung steigern Rahmenbedingungen optimieren

4 Fazit die Gruppe der Jugendlichen mit Migrations-hintergrund ist sehr heterogen Sprachförderung ist eine wichtige Voraussetzung zur Erreichung der Schulabschlüsse Jugendliche benötigen Unterstützung beim Weg in die Ausbildung (Berufseinstiegsbegleitung) die Eltern benötigen Informationen und müssen einbezogen werden (Kulturdolmetscher) Förderlücken müssen für J. mit ungesichertem Aufenthaltsstatus geschlossen werden

5 Ausblick Die Handlungsempfehlungen zeigen konkrete Ansatzpunkte auf. Schulträger, Landesschulbehörde und Politik sind aufgefordert, eine Strategie zu entwickeln, um Jugendliche mit Migrationshintergrund zu fördern und Chancengleichheit zu gewährleisten.

6 Kontakt: Susanne Berdelmann Regionales Übergangsmanagement Göttingen Telefon:


Herunterladen ppt "1 GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE! Jugendliche mit Migrationshintergrund im Übergang Schule und Beruf Handlungsempfehlungen für Göttingen Susanne Berdelmannn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen