Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Mittlere Schulabschluss (MSA) 31.03.2015Grabka / Frederichs1 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Mittlere Schulabschluss (MSA) 31.03.2015Grabka / Frederichs1 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe."—  Präsentation transkript:

1 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs1 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe Herr Grabka und Frau Frederichs

2 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs2 Übersicht 1.Allgemeines a)Teilnahme b)Prüfungsfächer c)Prüfungsablauf d)Bestehensregelung 2.Präsentationsprüfung 3.Termine

3 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs3 Teil 1 Allgemeines

4 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs4 Ein Blick voraus: 15. Juli Zeugnistag Peter PaulFritz

5 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Kloppe-Langer5 Zeugnisvarianten: Das Zeugnis berechtigt zum Übergang in die Gymnasiale Oberstufe. Das Zeugnis berechtigt NICHT zum Übergang in die Gymnasiale Oberstufe. Peter ist im kommenden Schuljahr Schüler der Klassenstufe 10. MSA Paul Fritz Peter Missverständnis Nr.1: MSA bestanden = versetzt

6 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs6 MSA-Ergebnis verbessern? Das Zeugnis berechtigt zum Übergang in die Gymnasiale Oberstufe. MSA Nein! Keine Wiederholung des MSA möglich!  Übergang in die GO  Abgang „ins richtige Leben“ Paul 4444

7 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs7 Wiederholung für Fritz möglich? MSA (ohne Versetzung) Keine Wiederholung des MSA möglich! Aber: Wiederholung der 10. Klasse möglich mit dem Ziel „Versetzung in die GO“ Fritz 5555

8 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs8 Wiederholung für Peter? MSA – Prüfung kann einmal wiederholt werden. Dazu: wird die 10.Klasse wiederholt werden alle Prüfungsteile des MSA wiederholt Peter

9 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs9 1a) Teilnahme Pflicht für alle Schüler der 10.Jahrgangsstufe (auch für Wiederholer) Ausnahme: MSA bereits erworben (Wiederholer der 10.Klasse, die den MSA bereits erworben haben, dürfen die Prüfungen nicht wiederholen.)

10 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs10 1b) Prüfungsfächer Vier Prüfungsfächer: –Deutsch (schriftlich) –Mathematik (schriftlich) –Englisch (schriftlich und Überprüfung der Sprechfertigkeit) –Fach der Präsentationsprüfung

11 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs11 1b) Prüfungsfächer Fach der Präsentationsprüfung: Jedes weitere in der 10. Klasse unterrichtete Fach außer Sport, Spanisch, DS, Informatik, SW

12 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs12 1b) Prüfungsfächer Fach der Präsentationsprüfung: GeschichteErdkunde Ethik 2. Fremdsprache Biologie WF der 10. Klasse Chemie Physik Spanisch, DS, Informatik, SW Kunst Musik

13 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs 13 1c) Prüfungsablauf: Zentrale schriftliche Prüfungen –Deutsch 180 Minuten –Mathematik 135 Minuten –Englisch 150 Minuten

14 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs14 Überprüfung der Sprechfertigkeit Englisch Partnerprüfung von ca Minuten Dauer Selbstpräsentation Medienunterstützter Dialog themenorientiertes Prüfungsgespräch Gesamtnote: 40% Sprechfertigkeitsüberprüfung 60% schriftliche Prüfung

15 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Schriftliche Note + Sprechfertigkeitsüberprüfung

16 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs16 Präsentationsprüfung Nur Geduld! Dazu gleich mehr!

17 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Kloppe-Langer17 1d) Bestehensregelung Der Mittlere Schulabschluss ist bestanden, wenn UND der Prüfungsteil bestanden ist der Jahrgangsteil bestanden ist Missverständnis Nr.2: Prüfungen bestanden = MSA bestanden

18 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs18 Bausteine zum Misserfolg Peter

19 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs19 Bausteine zum Misserfolg Peter

20 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs20 Bausteine zum Misserfolg Peter Ganzer MSA nicht bestanden!

21 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs21 Bausteine zum Teilerfolg Fritz

22 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs22 Bausteine zum Teilerfolg Fritz

23 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs23 Bausteine zum Teilerfolg Fritz

24 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs24 Bausteine zum Erfolg Paul

25 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs25 Bausteine zum Erfolg Paul ?

26 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs26 Bestehensregelung - Prüfungsteil DeMaEPräs.Prf. 4 oder besser 4 oder besser 4 oder besser 4 oder besser 4 oder besser 54 oder besser 3 2 x 5 oder 1x 6 : Nicht bestanden!

27 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs27 DeMaEPräs.Prf  Zusätzliche mündliche Prüfung in 1 Fach auf Antrag möglich Mündliche Prüfung: 20 Minuten Vorbereitungszeit Minuten Prüfungsdauer Gewichtung: schriftlich : mündlich = 2 : 1 „ Hintertürchen“:

28 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs28 Bestehensregelung - Jahrgangsteil Prüfungsteil UND Jahrgangsteil bestanden ? Bedingung: Zeugnis mit maximal zweimal „5“ (davon maximal eine Kernfach- „5“) Bei 3x „5“ Ausgleichmöglichkeiten beachten!

29 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs29 Hinweis zur Versetzung in die GO: Für die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe gilt: Es muss der Mittlere Schulabschluss erworben worden sein (Prüfungsteil und Jahrgangsteil) und die „normale“ Versetzung muss geschafft sein. - also maximal eine 5 auf dem Zeugnis - (Bei 2x „5“ Ausgleichsregeln beachten!)

30 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs30 Teil 2 Präsentationsprüfung

31 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs31 2) Die Präsentationsprüfung Bildung von Dreier-Gruppen –Einigung über Fach und Themenidee –Brief (Geschäftsbrief) an Frau van Rinsum: Namen der Gruppenmitglieder, Fach, Themenidee Zuweisung einer betreuenden Lehrkraft –Präzisierung des Themas und der einzelnen Schwerpunkte mit dem betreuenden Lehrer –Ausgefülltes Formblatt zu den „Päkos“ Genehmigung des Themas durch den Prüfungsausschuss Erarbeitung durch die Gruppe –Arbeitstagebuch –Mindestens zwei Beratungstermine

32 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs32 2) Präsentationsprüfung (Themen) Themenwahl: Nicht zu allgemein! Hilfreich: Erkundungsziel / Leitfrage Beispiel: Neue Medien

33 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs33 2) Präsentationsprüfung (Themen) Beispiel für ein zu allgemeines Themas: Neue Medien 1 Beispiele 2 Nutzen 3 Schaden

34 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs34 2) Präsentationsprüfung (Themen) Besser, weil konkreter: Are tablets as an essential part of teaching a realistic and desirable alternative for Paulsen-School? 1 Finanzielle Umsetzbarkeit 2 Rechtliche Aspekte und Veränderung im Unterricht für Schüler 3 Technik und Vor-/Nachteile für die Lehrer Leider noch gesperrt!

35 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs35 2) Präsentationsprüfung (Durchführung) Teil 1: Präsentation Je Gruppenmitglied ca. 8 Minuten (max. 10) max. 30 Minuten Gesamte Prüfungsdauer: ca. 50 Minuten Teil 2: Prüfungsgespräch Jedes Gruppenmitglied soll ungefähr gleich großen Anteil am Gespräch haben. max. 30 Minuten

36 Der Mittlere Schulabschluss (MSA)

37 Grabka / Frederichs37 2) Präsentationsprüfung (Medien) Die Wahl der möglichen Präsentations- medien ist frei: PowerPoint, Plakat, OH-Folien, szenische Darbietung usw. Bedingung: Technische Realisierbarkeit –Nur Rechner und Beamer der Schule zugelassen (Ausnahme auf Antrag) –„Stellprobe“ an den Tagen vor der Prüfung

38 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs38 2) Präsentationsprüfung (Bewertung) für jeden Schüler einzeln Note für die Präsentation Note für das Gespräch etwas größeres Gewicht Gesamtnote

39 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs39 2) Präsentationsprüfung (Bewertung) Die gezeigte bzw. erkennbare Fachkompetenz Sprachliche Umsetzung Strukturierung Originalität Eigenständigkeit der Leistung Kommunikationskompetenz

40 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs40 Letzter Teil Termine

41 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs41 3) Termine Ab sofort: Gruppenbildung und Themenfindung Formulieren eines Gruppenthemas und der Schwerpunkte für die einzelnen Schüler Am 16. Oktober 2014: Workshops mit „Studenten machen Schule“ - Teamorganisation - Leitfrage; Rhetorik - Literaturrecherche Bis 03. November 2014: Geschäftsbrief an Frau van Rinsum

42 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs42 3) Termine Bis 10. November 2014: Gruppen erhalten Mitteilung, welche Lehrkraft sie betreut Am 12. November 2014: Einzelberatung „Studenten machen Schule“ Bis 01. Dezember 2014: Anmeldeformular zu Päkos (mit Unterschrift des/der Fachkonferenzvorsitzenden) Bis 15. Dezember 2014: Rückmeldung über endgültige Genehmigung des Themas

43 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs43 3) Termine 25. März 2015: Präsentationsprüfungen (und Mitteilung der Ergebnisse) 08. Mai 2015: Zentrale schriftliche Prüfung Deutsch 11. Mai 2015: Zentrale schriftliche Prüfung Mathematik 13. Mai 2015: Zentrale schriftliche Prüfung Englisch Voraussichtlich am 27. Mai 2015: Überprüfung der Sprechfertigkeit im Fach Englisch 15. Juli 2015: Zeugnisausgabe (Bekanntgabe der restlichen Ergebnisse)

44 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs44 Und dann heißt es hoffentlich… Bestanden und versetzt!

45 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs45 Bestehensregelung - Jahrgangsteil Ausgleichsmöglichkeiten: 3 x 5 … Ausgleich: 2 x 3 1 x 6 und 1 x 5… Ausgleich: 2 x 2 1 x 6 … Ausgleich: 2 x 2 Beachte: 1 x Kernfach-5 … 1 x Kernfach-Ausgleich Kein Ausgleich: 2 x Kernfach-5 oder 1 x Kernfach-6

46 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Grabka / Frederichs46 Bestehensregelung - Versetzung Ausgleichsmöglichkeiten: 2 x 5 … Ausgleich: 2 x 3 1 x 6… Ausgleich: 2 x 2 Beachte: 1 x Kernfach-5 … 1 x Kernfach-Ausgleich Kein Ausgleich: 2 x Kernfach-5 oder 1 x Kernfach-6


Herunterladen ppt "Der Mittlere Schulabschluss (MSA) 31.03.2015Grabka / Frederichs1 Der Mittlere Schulabschluss (MSA) Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen