Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

REFLEXION 8.11. Aktuelle StudentInnen-Proteste......was könnte unbedingt verbessert werden?!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "REFLEXION 8.11. Aktuelle StudentInnen-Proteste......was könnte unbedingt verbessert werden?!"—  Präsentation transkript:

1 REFLEXION Aktuelle StudentInnen-Proteste......was könnte unbedingt verbessert werden?!

2 Gesamtgesellschaftlicher Kontext Fehlende Erklärung + Stellungnahme zu gesamtgesellschaftlichen Anknüpfungspunkten? Fehlende gesellschaftliche Einbettung? Aktive Mobilisierung und Einbindung der bereits solidarisierter Gruppierungen und Personen!!!

3 Konkrete Strategien Wie könnten wir die Proteste besser vernetzen? Infofluss stärken? Aber wie? – GEFAHR: Parallelstrukturen Konkrete Forderungspunkte: z.B – UG- Novelle von Juli 2009 > sofort abschaffen – Universitätsgesetz 2002 von Grund auf umgestalten INKL. studentischer Mit- bzw. Selbstbestimmung – Forderung nach studentischer Mitbestimmung (abseits offizieller ÖH): Hahn-Nachbesetzung – Politische Freiräume an Unis einfordern

4 AUDIMAX-Zentrismus Spärliche Vernetzung m. Unis/ FHs?! Was ist schon getan worden? Was könnte noch intensiviert werden? Fehlendes Gemeinschaftsgefühl...“wir“ sind „eine“ Protestbewegung?! WICHTIG: symbolische Funktion des Audimax Wenn Audimax fällt>hat das Konsequenzen f. alle Wie funktioniert die gegenseitige Unterstützung?! Wie treffen wir bundesweite Entscheidungen? Wie kann der mediale AUDIMAX-Fokus gebrochen werden?

5 Politischer Anspruch im Audimax Fehlende kontinuierliche Reflexion? Parties JA...aber nicht in dieser Form? Selbst- und Gruppenverantwortung fehlt?! Alkoholkonsum (-exzesse)?!  Erhöhte psychische und physische Belastung ?! Nervenzusammenbrüche, Überschreitung der Belastungsgrenzen  AUSGEPOWERTE Bewegung als Folge der Parties?!  Audimax als Kultur und pol. Freiraum nicht als CLUB?!  Abendgestaltungsprogramm nicht im Plenum diskutiert?! Bzw. Widersetzung gegen Plenumsbeschlüsse?!

6 Belastung Besetzung Uni – Stress  Doppelbelastung durch studieren UND blockieren?! Fehlende „neue“ Unterstützung in Arbeitsgruppen?!

7 Basisdemokratie – von wegen?! Informelle Hierarchien!!!! Fehlende Selbstverantwortung? Fehlende Kompetenz + Verantwortungsbereitschaft?! Fehlender Diskurs „Basisdemokratie + Werte“? Fehlende Transparenz? WIKI-Boykott der AGRUs?!

8 Frauenthemen & ANTI-Sexismus Fehlendes Bewusstsein der Notwendigkeit einer kontinuierlichen Diskussion? Fehlendes Bewusstsein für die Kontinuität politische „gender“ Korrektheit? Problematik „erzwungene Frauenquote?

9 PLENUM – Opium für die Basis Trotz Verbesserungsansätze > chaotisch? Strukturen JA … aber OHNE Rigidität? >>> Plenum entmachten?  Dezentrales Arbeiten der AGRUs im Rahmen der Werte?

10 Big Brother „Audimax“ Livestream 24/7? Transparenz als Stärke? Transparenz als Schwäche? Fehlende bzw. mangelnde Diskussion bezüglich Bewusstsein der PRO/CONs?

11 ÖH - Wahrnehmung Offizielle gewählt (beschickte) Vertretung ALLER Studis Deshalb die häufige Medien-Präsenz Diskrepanz offizielle Stellvertretung vs. personell auch AktivistInnen Ambivalente Anforderung der BesetzerInnen?

12 VOKÜ Geschirr selbstständiger Abwasch Müll-Problem> Umweltbelastung VOKÜ – Team braucht Verstärkung MI VOKÜ

13 Das Leben nach der Besetzungen Wie bleiben wir vernetzt? Wie können Proteste weiter gehen? Archivierung der vorhandenen Daten-/ Materialflut Selbstverwaltete Schadensbeseitigung? Müll Endreinigung – Entlastung + Solidarisierung mit dem Reinigungspersonal fix ausmachen Vandalismus-Beseitigung>AGRU Wände


Herunterladen ppt "REFLEXION 8.11. Aktuelle StudentInnen-Proteste......was könnte unbedingt verbessert werden?!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen